Sad Ballad Jam - zum Mitmachen

von eDHa, 25.10.07.

  1. eDHa

    eDHa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.05
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    10.341
    Erstellt: 25.10.07   #1
    Hallo!

    Ich setze hier die Idee der Backing Tracks für alle mal fort.
    Es ist eine Ballade, von den Harmonien her etwas orientiert an Andy Timmons' "Cry For You". Der Backing Track ist mit 4:38 ziemlich lang (-weilig:o) und bewusst schlicht gehalten. Die Herausforderung liegt darin, mit verschiedenen Stilmitteln Dynamik und Abwechslung zu erzeugen. Es kann so richtig schön schmalzig werden.

    Den Backing Track und meine Version findet ihr hier:
    eDHas soundclick page
    In einem Rutsch gespielt mit verschiedenen Pickup- und Volumen-Poti-Einstellungen und zwischendurch etwas Wah.

    Vielleicht macht ja auch jemand was zweistimmiges, oder was clean-Jazziges, oder eine zusätzliche Rhythmusgitarrenspur, oder Jammerhaken-Tricks, oder... ich bin gespannt! Viel Spaß!:great:

    Freehoster-Links:
    Sad Ballad Backing Track
    Sad Ballad von eDHa
     
  2. Flame-Blade

    Flame-Blade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.546
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    4.933
    Erstellt: 25.10.07   #2
    Sorry aber irgendwie kann man den Track nur runterladen wenn man da angemeldet ist.Könnteste den Track nochmal bei nem Free-Hoster hochladen?
     
  3. eDHa

    eDHa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.05
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    10.341
    Erstellt: 25.10.07   #3
  4. steve69

    steve69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.15
    Beiträge:
    545
    Ort:
    Buxtehude
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.201
    Erstellt: 26.10.07   #4
    Sehr nice :) Gefällt mir sehr gut :great:

    Und der Backing Track ist auch kewl.
    Aber mir etwas zu lang. Ich werd da wohl ne verkürzte Form reinstellen.
    Gruss Stefan
     
  5. musiker01

    musiker01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.118
    Zustimmungen:
    146
    Kekse:
    2.857
    Erstellt: 26.10.07   #5
    Also mMn ist der Backing Track zwar schön, aber viel zu lang.

    Und außerdem: könnte hier mal bitte jemand die Harmoniefolge einstellen, damit man das nicht immer alles raushören muß? Danke!

    Viele Grüße
    musiker (der sich da wohl erst übernächste Woche drangeben kann :()
     
  6. Pomposh

    Pomposh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    13.02.13
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 26.10.07   #6
    Supi, es geht weiter! Das ist mal ne stattliche Länge für nen Jam-Track. Ich finds garnicht schlecht, daß er so lang ist, da kann man schön mit Dynamik spielen (üben :) )
    Werde mich nach dem Auschlafen (komme grad vom Nachtdienst) mal ransetzen.

    Super Idee, eDAh! Das Thema gefällt mir tierisch! Dangöö!
    Und nen feinen Opener hast Du auch schonmal geliefert!
     
  7. Renegade

    Renegade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    327
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    1.041
    Erstellt: 26.10.07   #7
    Ich hör mir das mal an und setz mich nächste Woche frühestens dran... find's gut, dass die "Tradition" (ja, dreimal ist schon Tradition ;) ) der Jam-Tracks fortgeführt wird! Super! :)
     
  8. eDHa

    eDHa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.05
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    10.341
    Erstellt: 26.10.07   #8
    @alle bisherigen poster:
    Schön, dass euch der Track gefällt. Er ist extra so lang, damit man ein komplettes Stück draus machen kann, und, wie auch Pomposh sagt, man schön mit Dynamik spielen kann. Wem er zu lang ist, der darf ruhig ein Stück abschneiden.

    @musiker01:
    Die Form ist: Intro - A - A - B - A - A - B - A - Ende
    Intro: | Dm9 | Dm9 | Dm9 | Dm9 |
    A: | Dm9 | Dm9 | Bbmaj7 | Bbmaj7 | Dm9 | Dm9 | Bbmaj7 | Bbmaj7 | Gm9 | Gm9 | Am7 | Am7 A7 |
    B: | Bbmaj7 | Dm7 | Bbmaj7 | Dm7 | Bbmaj7 | Dm7 | Gm7 | Am7 A7 |
    Ende: | Dm9 | Dm9 |

    Also los!
     
  9. ziggypop

    ziggypop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.07
    Zuletzt hier:
    25.12.10
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.864
    Erstellt: 26.10.07   #9
    @eDHa: netter jam-track!

    Mach mal mit einer etwas minimalistischen Variante weiter. Bei 1:20 gibt es einen kleinen Schnitt...Ab etwa 0:50 hat sich mein kleiner Junge entschieden, den backing vocal part zu übernehmen - er fands lustig - ich nicht;)
     
  10. Flame-Blade

    Flame-Blade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.546
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    4.933
    Erstellt: 27.10.07   #10
    Hmm eigentlich habe ich nichts gegen lange Backings wenn sie denn selber abwechslungsreich sind was ich bei dem nicht so ganz finde.

    Werd mich wohl morgen oder übermorgen dran versuchen und mal schaun ob ich die ganze Zeit vollkriege ;-)

    Greetz
     
  11. musiker01

    musiker01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.118
    Zustimmungen:
    146
    Kekse:
    2.857
    Erstellt: 27.10.07   #11
    Danke für die Harmonien, brauch ich die schon mal nicht zeitraubend rauszuhören.

    Bei der Länge des Tracks würd ich mal nach dem "ersten Durchhören" vermuten, das ich den vor dem 2. B-Teil beenden würde (aber vielleicht ergibt es sich beim Einspielen noch anders?). Hab aber ja sowieso wohl wahrscheinlich erst übernächste Woche :-)() so richtig Zeit zum Aufnehmen, bin die nächsten Tage noch viel unterwegs, Mucken (muß ja auch mal meine Brötchen verdienen :p).

    Viele Grüße
     
  12. musiker01

    musiker01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.118
    Zustimmungen:
    146
    Kekse:
    2.857
    Erstellt: 27.10.07   #12
    @Ziggy: hast schön versucht die Harmonien zu um- und auszuspielen :great:, nur das ein oder andere Bending solltest Du noch begradigen.

    Der Sound erinnert mich ein bisschen an Prince.

    Viele Grüße
     
  13. Rockbuster69

    Rockbuster69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.07
    Zuletzt hier:
    3.12.15
    Beiträge:
    969
    Zustimmungen:
    76
    Kekse:
    5.718
    Erstellt: 27.10.07   #13
    :great:Kommt schon Leute der Track ist nicht schlecht. Nur ist es weniger eine Jam als der Auftrag ein Instrumentalstück abzuliefern. D.h. hier fehlen ertsmal Rhythmustracks und dann geht es an die Lead Parts. Desweiteren gilt es eine Hauptmelodie mit Refraincharckter zu entwickeln, quasi ein Thema was öfters wiederkehrt und dann auch dementsprechend von der Rhythmusabteilung gepuscht werden muss. Das Backing ist sehr schlicht aber es lässt sich viel draus machen. Darin liegt die Herausforderung. Es ist allerdings keine Jam, aber ich findes die Idee ziemlich geil!!!!!

    Bin noch mit meinem Systemwechsel beschäftigt, da ich von Röhrenamp auf Pod X3 in Kombi mit Spider Valve umgestiegen bin. Werde mich aber definitiv musikalisch hier mit einbringen.

    Man sollte dem Track und mit der Bearbeitung Zeit geben. Ist diesesmal ein aufwendigerer Auftrag, der aber eben den ganzen Musiker fordert und nicht nur den Solisten.:great::great:

    Deshalb bin ich sehr gespannt was hier dann noch so alles kommen wird.

    @EdeHa: Nimm es nicht als eine Jam, mach ein Instrumentalstück draus. Dein Ansatz ist super. Nur klingt es wie ein 4Minutensolo mach Musik draus und nicht nur ein langezogens Solo. Hau rein
     
  14. Renegade

    Renegade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.05
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    327
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    40
    Kekse:
    1.041
    Erstellt: 29.10.07   #14
    Ich find, du hast das Feeling des Songs gut getroffen - ein paar Bendings sind wirklich noch nicht so das Wahre, aber ansonsten ist diese "minimalistische" Variante sehr sehr schön zu hören :) Den Schnitt und deinen Sohn hab ich allerdings nich rausgehört ;)
     
  15. ziggypop

    ziggypop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.07
    Zuletzt hier:
    25.12.10
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.864
    Erstellt: 29.10.07   #15
    @musiker01 & Renegade: Danke fürs Anhören:) Bin kein Pro-player noch semi oder sowas - würd mich eher so als Freizeit-Musiker ohne Freizeit sehen;);), was dem Üben nicht gerade zuträglich ist...

    Na ja und da wir z.Z. ziehmlich beengt leben, kann ich auch nicht in Ruhe (was für ein himmlisches Wort) aufnehmen - irgendwas stört immer!

    Cheers
     
  16. Pomposh

    Pomposh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    13.02.13
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 29.10.07   #16
  17. eDHa

    eDHa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.05
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    10.341
    Erstellt: 05.11.07   #17
    So, nach längerer Funkpause melde ich mich mal zurück:

    Oooch, erst zwei Leute haben ihren Beitrag abgeliefert?:nix:

    Danke @ziggypop und @Pomposh, die beide eher den clean-lässig-chilligen Stil vertreten. Den von Pomposh finde ich einen Tuck besser, obwohl das Delay für meinen Geschmack etwas zu penetrant ist.

    @RainaldK: Mein "Opener" war durchaus auch als "4-Minuten-Solo" konzipiert, für mich lag die besondere Herausforderung gerade darin, die lange Zeit mit verschiedenen Stilmitteln abwechslungsreich zu gestalten (Beginn und Ende mit "Thema", welches variiert wird, freies Solo, unterschiedliche Vol-Poti und Pickup-Einstellung, Wah). Halt so, wie manche Stücke von Steve Vai oder Andy Timmons (wobei ich nicht behaupten will, dass mir das 100%ig gelungen ist!).

    Aber wie schon eingangs erwähnt: man kann sicherlich auch etwas ganz anderes daraus machen, z.B. mit zusätzlicher Rhythmusgitarre, zweistimmigen Teilen, ...

    Und für die, denen der Backing-Track zu lang ist: Bitte kürzen!

    Also Leute, vielleicht hat ja doch noch jemand Lust!:rock:

    P.S.: besonders gespannt wäre ich ja auf den Zweistimmer von RainaldK und die perfekte Intonation und das Melodiegefühl von Steve69!
     
  18. uwe2006

    uwe2006 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.07
    Zuletzt hier:
    12.10.15
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    128
    Erstellt: 09.11.07   #18
    Ich werde dazu auch noch was machen, ich weiss nur nicht genau wann.
     
  19. DJ Muggie

    DJ Muggie Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.07
    Zuletzt hier:
    25.11.07
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.11.07   #19
    Dreh den Bass von diesem Track etwas runter und das würd schon durchgehn als fertiger Beat auf welchen man rappen könnte.
     
  20. foxytom

    foxytom Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    117.144
    Erstellt: 09.11.07   #20
    hallo eDHa, ich habs mir auch grad kopiert, ....
    ich sag aber nur "mal schaun" ;)

    Gruß


    stimmungsvoller Track jedenfalls :great:
     
Die Seite wird geladen...