[Saiten] - Hartke Bass Strings Light 5 String HSB 545

von rusher, 03.11.07.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. rusher

    rusher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.164
    Ort:
    Detmold
    Zustimmungen:
    164
    Kekse:
    6.009
    Erstellt: 03.11.07   #1
    Produkt:
    Hartke Bass Strings
    Light 5 String
    HSB 545
    .045 > .065 > .080 > .105 > .130
    Kostenpunkt: 15 €

    URL:
    http://www.musik-service.de/X-prx395753800de.aspx

    Als ich vor ca 3 Wochen meinen SKC Bogart 5 String bei Musik-Service bestellt hatte, habe ich mir gleich einen Satz Saiten mitschicken lassen. Man weiß ja nie, wie lange die Saiten auf einem bestellten Instrument schon drauf sind.
    Die alten Saiten haben noch recht gut geklungen, ich wollte es trotzdem wissen und habe eben mal die oben genannten Saiten aufgezogen, über die ich jetzt mein Review schreiben möchte.
    Eigentlich wollte ich mit dem Review warten, da ich auch etwas über die Lebensdauer der Saiten schreiben wollte. Allerdings hat doch jeder Basser andere Hände, anderen Handschweiß, eine härtere oder sanftere Spielweise und übt unterschiedlich lange, sodass eine Aussage darüber meiner Meinung nach sehr schwierig und nie allgemein ist.

    Ich hatte mir bei dem Preis von 15 € nicht so wirklich viel erhofft, ich wollte eben einfach mal günstige Saiten ausprobieren, doch ich wurde größtenteils positiv überrascht. Sie lassen sich meiner Meinung nach recht gut bespielen. Über G, D und A und tiefe H Saite kann man sehr schön rutschen, die E Saite fühlt sich allerdings etwas pappig und rauer an.

    Beim Klangergebnis teilt sich meine Meinung:
    von der E, A, D und G Saite bin ich sehr sehr positiv überrascht, der sound ist drahtig, besitzt also schöne Höhen und satte Bässe. Die Saiten klingen gleichmäßig aus, das Sustain würde ich als gesund bezeichnen.
    Von der H-Saite bin ich allerdings sehr enttäuscht. Der Sound unterscheidet sich GRUNDLEGEND von dem der 4 anderen Saiten. Die Saite klingt sehr sehr dumpf. Sie wummert nur, klingt absolut undefiniert. Das ist auch der Grund, warum ich sie nach 2 Minuten wieder gegen die alte gewechselt habe, welche sich noch sehr viel besser anhört.
    Es kann natürlich auch sein, dass ich einen schlechten Satz erwischt habe, in dem die H-Saite einfach Materialfehler aufweist. Wenn ich davon ausgehe, dass die H Saite in jedem dieser Sätze so klingt, dann kann ich absolut nicht nachvollziehen, warum Musik-Service dem 5-Saiten-Satz 4 Qualitätssterne, dem 4-Saiten-Satz aber nur 2 gibt, meiner Meinung nach sollten die Wertungen vertauscht werden.

    Fazit:
    Einen 2. 5-Saiten-Satz werde ich mir wohl aufgrund der miserablen H-Saite nicht mehr zulegen, auch wenn der Preis von 15 € sehr verlockend ist und ich mit dem Klangergebnis der anderen 4 Saiten sehr zufrieden bin.
    Meine Empfehlung:
    Alle 4-String-Bassisten, die mal wieder nen günstigen Saitenwechsel durchzuführen haben sollten auf jeden Fall mal die Hartke Light 4 String HSB 445 probieren. (http://www.musik-service.de/hartke-bass-strings-4-string-045-105-prx395753799de.aspx) ausprobieren, oder Hier gleich zu dem 3-er Packen greifen, bei dem man noch mal 5 € sparen kann (http://www.musik-service.de/hartke-bass-strings-4-saiter-3-pack-prx395761512de.aspx).
    Die Saiten sind ihr Geld mehr als wert.
    Den 5-String-Bassisten empfehle ich, zu anderen Saiten zu greifen, außer ihr dreht für euer Reggae-projekt sowieso alle Höhen am Amp raus, besitzt dazu noch ne 18" Box, oder nutzt die H-Saite nie.


    Falls irgendjemand andere Erfahrungen mit dem getesteten Satz, v.A mit der H-Saite macht möge er mir das bitte mitteilen.
     
  2. Schpaddl

    Schpaddl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.06
    Zuletzt hier:
    12.11.12
    Beiträge:
    274
    Ort:
    nähe Innsbruck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    620
    Erstellt: 04.11.07   #2

    Scheinst nicht den einzigen Satz mit gammliger H-Saite erwischt zu haben.

    Ich werd mir auf alle Fälle bei Hans gleich so n 3-er Pack bestellen, ich bin schon gespannt.
     
  3. rusher

    rusher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.164
    Ort:
    Detmold
    Zustimmungen:
    164
    Kekse:
    6.009
    Erstellt: 04.11.07   #3
    tu das, ich hatte den kommentar über die saiten auch gelesen, wollte aber trotzdem mal probiern :) es war ein fehler ;) die andern 4 sind wirklcih super für den preis !!!
     
  4. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
    Erstellt: 07.11.07   #4
    kann man irgendwelche aussagen über die bespielbarkeit machen...?
    also "rauh wie black labels" "glitschig wie elixir" oder sowas?
     
  5. rusher

    rusher Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.164
    Ort:
    Detmold
    Zustimmungen:
    164
    Kekse:
    6.009
    Erstellt: 07.11.07   #5
    black labels hab ich noch nicht probiert, so glitschig wie elexir sind sie natürlich nicht ;) ich empfand sie als angenehm bespielbar. wie auch schon gesagt, A, D und G Saite sind gut, die E-Saite ist etwas rauher, einen direkten vergleich kann ich allerdings nicht ziehen, ich weiß ja nicht, welche saiten standardmäßig auf meinem bass waren
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping