Saiten reißen zu oft

von BASSisT86, 22.03.07.

  1. BASSisT86

    BASSisT86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    22.03.11
    Beiträge:
    600
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    4.567
    Erstellt: 22.03.07   #1
    Nabend,

    Ich habe seit geraumer Zeit ein Problem: Die Saiten (ich benutze Ghs BASS BOOMERS long scale) reißen auf meinem IBANEZ EDB 500 unheimlich schnell. Das soll heißen, dass ich im Durchschnitt alle 2-3 Wochen die Saiten wechseln kann. Einmal haben sie mindestens 4 Monate gehalten (ich weiß, soundtechnisch nicht sehr ratsam, aber ich habe sowieso nur zuhause rumgeklimpert) und sonst sind sie immer sehr schnell den Bach runtergegangen.

    Meist handelt es sich dabei um die G SAITE. (Das ist vor allem blöd, weil ich damit einen großen Überschuss an E,A, und D Saiten habe und keine G Saite, d.h. es werden immer neue Saitensätze benötigt.) Diese reißt IMMER (!) an der Stelle, an der sie auf der Brücke aufliegt.

    Da ich ein armer Student bin :D und mir nicht alle 2-3 Wochen neue Saitensätze leisten kann, wollte ich mal Fragen was man dagegen tun kann und woran es vermutlich liegen könnte.

    An der Höhe der Brücke kann es nicht liegen, da die Saite sofort anfängt zu schnarren, wenn ich die Brücke runterschraube.

    Ein befreundeter Gitarrist meinte, dass ich die Saiten eventl. an der entsprechenden Stelle mit Schmirgelpapier schleifen soll, weil es daran liegen könnte, dass die Saite zu kantig und somit zu angreifbar ist.

    Ich wollte aber mal die Bassisten fragen. Was meint ihr zu dem Sachverhalt? Wonach sieht das für euch aus?
     
  2. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 22.03.07   #2
    Nicht die Saite, die Brücke hat an der Riss-Stelle einen Grat. Schau' Dir das mal sorgfältig an, fahr' mit dem Finger drüber. Den solltest Du spüren und vorsichtig wegschleifen.
     
  3. BASSisT86

    BASSisT86 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    22.03.11
    Beiträge:
    600
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    4.567
    Erstellt: 22.03.07   #3
    Danke für die schnelle Hilfe. :)

    Ich hab mir das eben mal genauer angeschaut. Und, ja. Da ist ein Grat. Daran könnte es also liegen. Ich werde deiner Empfehlung folgen und versuchen es vorsichtig zu schleifen.

    Welches Werkzeug ist dafür ratsam?
     
  4. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 22.03.07   #4
    Je nachdem wo er sitzt entweder vorsichtig mit Schleifpapier oder besser mit sogenannten Schlüsselfeilen. Die gibt's im Baumarkt und die sind gar nicht so teuer. Ich habe mit Feilen einfach ein besseres Gefühl für das was ich tue.
     
  5. BASSisT86

    BASSisT86 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    22.03.11
    Beiträge:
    600
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    4.567
    Erstellt: 22.03.07   #5
    In der Tat scheint es mit Schmirgelpapier etwas kompliziert zu werden. Ich werd also mal nach einer Schlüsselfeile Ausschau halten.

    Vielen Dank für die schnelle, kompetente Hilfe. :)
     
  6. der_bruno

    der_bruno Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.537
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.929
    Erstellt: 22.03.07   #6
    Wenn der Grat in einer Rundung liegt nimmst du am besten eine feine Rundfeile für Metall (Runde Schlüsselfeile).
     
  7. BASSisT86

    BASSisT86 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    22.03.11
    Beiträge:
    600
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    4.567
    Erstellt: 22.03.07   #7
    Der Grat liegt in einer Rundung, richtig. Also werde ich schauen, ob ich eine runde Schlüsselfeile finde.

    Vielen Dank :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping