Saitenstärke für Open C Tuning?

  • Ersteller Tranquil Autumn
  • Erstellt am
Tranquil Autumn
Tranquil Autumn
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.02.14
Registriert
11.12.07
Beiträge
21
Kekse
0
Ich habe mich entschieden ein wenig mit dem Open C Tuning zu experimentieren und habe sehr schnell die Erfahrung machen müssen dass das mit Standardsaiten einfach nach Nichts klingt, also müssen neue Saiten her, die Frage ist nur welche.
Schließlich ist das ja was anderes als ein normales Drop oder Downtuning. Und grade die 2 Saite die man ja einen halbton hochstimmt, während andere Saiten runtergestimmt oder einfach in Ruhe gelassen werden, lässt mich im Grübeln.

Gibt es irgendwelche speziellen Open C Saitenpacks oder muss ich mir nun einzelne Saiten aus verschiedenen raussuchen?
Welche Stärke sollten die jeweiligen Saiten ungefähr bei einer normalen E-Gitarre haben(also keine Baritone o.ä)?

mfG
Tran
 
Eigenschaft
 
Richelle
Richelle
HFU + HCA A-Gitarren
HCA
HFU
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
30.07.07
Beiträge
1.562
Kekse
14.294
Ort
Tiefebene
Interessant zu wissen wäre:

welche Saitenstärke Du normalerweise für Standardtuning bevorzugst ?
(008-038, 009-042, 010-046, 011-048, 010-052, ect.)

welches open-C-Tuning Du verwenden möchtest?
(C-G-C-G-C-E, C-G-E-G-C-C, C-E-C-G-C-C, C-G-C-G-G-E, ect.)

Ich gehe mal von C-G-C-G-C-E und 010-046 Saitensatz für Normaltuning aus:
Dann sollten folgende Saitenstärken beim genannten open-C-Tuning etwa die gleichen Zugkräfte bewirken wie der 010-046 Satz in Standardtuning:
010, 012, 017, 030w, 040w, 058w inch (w bedeutet wounded=umwickelt)
 
javi
javi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.10.22
Registriert
10.12.05
Beiträge
682
Kekse
1.480
Ich benutze fürs Drop C Tuning den GHS Zakk Wylde Satz (010-060).
Recht gute Saiten und allzu teuer.
 
Bastard3
Bastard3
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.08.22
Registriert
17.03.08
Beiträge
781
Kekse
3.642
Ich spiele seit über einem Jahr in Open C (manchmal auch einen halbton tiefer) und spiele ausschließlich D´addirio 11-52. Bin damit auch sehr zufrieden.
Hier mal ein Video von Mr. Devin Townsend (Spielt ausschließlich Open C oder Open B) was in Open C alles möglich ist: http://www.youtube.com/watch?v=2NongtyxkfY
 
Tranquil Autumn
Tranquil Autumn
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.02.14
Registriert
11.12.07
Beiträge
21
Kekse
0
Ich spiele seit über einem Jahr in Open C (manchmal auch einen halbton tiefer) und spiele ausschließlich D´addirio 11-52. Bin damit auch sehr zufrieden.
Hier mal ein Video von Mr. Devin Townsend (Spielt ausschließlich Open C oder Open B) was in Open C alles möglich ist: http://www.youtube.com/watch?v=2NongtyxkfY
Hehe, genau der Sound des "Old, Bald Bastards" hats mir angetan.

Mit den D'addarios hast du auch nen Halbton tiefer gespielt?

Vielen dank für die Tipps an alle, ich steh schon mit einem Fuß im Musikgeschäft meine Vertrauens :).
 
Bastard3
Bastard3
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.08.22
Registriert
17.03.08
Beiträge
781
Kekse
3.642
Jap oben B auch mit den Saiten. Ich spiele seit 4 Jahren Dáddairio Saiten, und bin damit sehr zufrieden. Besonders neu klingen diese extrem brilliant, was einige zwar nicht mögen, aber ich finds genial.

MfG
Christian
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben