Drop C Tuning - Welche Saitenstärken?

  • Ersteller Schwiizer
  • Erstellt am

Schwiizer
Schwiizer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.03.21
Registriert
06.03.13
Beiträge
84
Kekse
0
Hallo zusammen,

Ich spiele auf meiner Gibson SG (Mensur 24.75 Zoll) auf dem C-Standard Tuning.
Mit folgender Saitenstärken bin ich sehr zufrieden:

012 / .016 / .020 / .032 / .042 / .054

Nun möchte ich auf Drop C Tuning wechseln.
Könnt Ihr mir einen Saitensatz empfehlen bei dem ich +/- dasselbe Saiten-feeling habe wie beim oben erwähnten Satz für C-Standard Tuning?

Danke im Voraus für die Hilfe :)
 
Eigenschaft
 
S
saitentsauber
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
01.07.22
Registriert
09.04.08
Beiträge
5.277
Kekse
20.242
Ich kann zwar keinen Saitensatz empfehlen, aber eine App, die das für mich - und wohl auch für Dich ;) - macht: http://www.stringtensionpro.com/

Ist von einem Hersteller, aber vermutlich übertragbar.

Ob der Schlitz im Sattel bearbeitet werden muss, wird sich ja dann zeigen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Bulldozer
Bulldozer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.07.22
Registriert
19.12.18
Beiträge
168
Kekse
399
Ort
Westfalen
Mit folgender Saitenstärken bin ich sehr zufrieden:

012 / .016 / .020 / .032 / .042 / .054

Ist das die Saitenstärke die du im C-Standardtuning nutzt?
Wäre für mich auch für Drop C ausreichend.

Ggf würde ich eine stärkere Saite für die gedroppte nehmen.

Hab auf meiner 7-Saiter ne 64er als Tiefe Saite (ganz tiefes A). Es handelt sich auch um die „Gibson“-mensur.
 
Zuletzt bearbeitet:
DH-42
DH-42
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.07.22
Registriert
20.03.17
Beiträge
1.414
Kekse
9.270
Ort
Stuttgart
Drop C ist ein D Standard mit der tiefsten Saite auf C. Da würde ich etwas dünnere Saiten nehmen. Oder meinst du Drop B, also die tiefe Saite noch tiefer?

Der oben genannten Rechner ist super, da kannst du auch vergleichen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Docwaggon
Docwaggon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.22
Registriert
04.03.17
Beiträge
55
Kekse
795
natürlich kann man manche sachen auch zu sehr verkopfen .. :D

aber mir war langweilig und ich habe etwas mit dem kaliumrechner gespielt.


ich habe als beispiel für deinen heutigen satz die daddario EXL145 saiten genommen

bei C-standard komme ich auf die werte in der oberen tabelle
bei den gleichen saiten und drop C sind es die werte unten links
unten rechts sind die werte meiner JBM20, die werkseitig mit dem EXL117 satz auch auf drop C gestimmt kommt

unten in der mitte ist mit dem daddario EXL116 ein guter kompromiss
wobei natürlich jeder andere 11-52 saitensatz gut passen müsste.

EDIT : fehler in tabelle nach rückmeldung von DH-42 korrigiert
die werte habe ich jetzt mal von der stringtensionseite genommen



tension.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:
DH-42
DH-42
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.07.22
Registriert
20.03.17
Beiträge
1.414
Kekse
9.270
Ort
Stuttgart
@Docwaggon Bei der A-Saite scheint ein Fehler zu sein, die Spannung müsste deutlich niedriger sein.

Wie man sieht, sind die Spannung der A und D Saite im Vergleich ziemlich hoch. Ein Balanced Tension Satz würde das ausgleichen, z.B. D'addario EXL115BT oder NYXL1150BT mit jeweils 11 15 19 28 37 50. Wenn du das Labbern der tiefsten Saite durch das Drop-Tuning ausgleichen willst, spendierst du ihr eine 56 oder 57 statt der 50er - oder irgendetwas dazwischen, je nach Geschmack.
 
Zuletzt bearbeitet:
Docwaggon
Docwaggon
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.22
Registriert
04.03.17
Beiträge
55
Kekse
795
@Docwaggon Bei der A-Saite scheint ein fehler zu sein, die Spannung müsste deutlich niedriger sein.

ja, du hast recht da passt etwas nicht.
die kaliumtabelle sieht aber so aus ... :rolleyes:

ich habe die tabelle nochmal mit werten von stringtension aufgebaut und dneke jetzt passt es vom verhältnis.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben