Saiten für Drop Down/Open Tunings

von penderwydd, 07.05.06.

  1. penderwydd

    penderwydd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    7.08.06
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.05.06   #1
    Hallo miteinander,

    eine meiner A-Gitarren (Ibanez Ragtime Bj. 1981) benutze ich, um Open Tunings bzw. Dropdow-Stimmungen zu spielen. Dabei sind die tiefsten Stimmungen bis "C" runter (Coheed and Cambria) oder auch Siggi Schwab in Open C.

    Ich habe schon mehrfaches versucht, aber alles war nicht sonderlich befriedigend. Die letzte Custom Bespannung ging von 0.16 bis 0.54. Die flog mir allerdings um die Ohren und musste permanent extrem nachgestimmt werden.
    Außerdem waren die Saitenzwischenräume so eng, dass ich Mühe mit sauberem Picking hatte. Vor allem die tiefe E-Saite macht mir Probleme, denn sie neigt natürlich in derart tiefer Stimmung zum Scheppern.

    Jetzt meine Frage an die Open Tuning und Drop Down Spezialisten:

    Welche Saitenstärke verwendet ihr?

    Danke für Eure Tipps!!
     
  2. ColdBlade

    ColdBlade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    22.03.08
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Sundern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 07.05.06   #2
    uff ich hab damals .. irgend ein kranken ernie ball satz beuzt .. aber mir fällt grad auf du spielst das auf eine A - Gitarre ... okay ich bin raus...

    Für alle die das problem mit E-Gitarren haben, für dropped kann ich: "skinny top heavy bottom" von Ernie Ball empfehlen, geht von 10 auf 52 .. die hellen töne sind gut hör bar udn die tiefen sich wuchtig...
     
  3. franky_707

    franky_707 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    9.01.16
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    192
    Erstellt: 12.05.06   #3
    sprichst du ausschließlich von akkustik gitarren?
    weil da kann ich nicht mitreden.

    auf meiner E-git. nutze ich für C und manchmal auch B tunings 0.10-0.52 von elixir.
     
  4. penderwydd

    penderwydd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    7.08.06
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.05.06   #4
    Da mir nun keiner so richtig helfen konnte, habe ich also mich aufs learning by doing verlegt.

    Also - nur für die Akustikgitarrenspieler.
    Dogal 0.12 - 0.54 funktionieren hervorragend und sind bei optimaler Halseinstellung sehr gut zu spielen by Open Tunings auch bis C runter
     
  5. Fischer

    Fischer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.167
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    268
    Erstellt: 13.05.06   #5
    GHS-TNT (10-52)
    oder
    Ernie Ball Slinky Bottom Heavy Bottom (10-52) :great:
     
  6. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 15.05.06   #6
    auf meiner Peavey sind die Saiten immer irgendwie schlabbrig :D
    da nehm ich für Drop D 10/52 Saiten von Ernie Ball her

    auf meiner BC Rich benutz ich 11/52 für Drop C (da sitzen die Saiten auch irgendwie straffer :confused:)
     
Die Seite wird geladen...

mapping