Sampling beim Korg Triton

  • Ersteller ToTo2k6
  • Erstellt am
ToTo2k6

ToTo2k6

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.09.07
Registriert
14.10.06
Beiträge
6
Kekse
0
Moin,

ich habe ein Problem: Ich spiele eine Korg Triton (die alte Variante). wenn ich einen sound in den interenen sampler einspiele und dann speicher bleibt dieser nur so lange im internen speicher der triton wie diese eingeschaltet ist. selbst wenn das gerät noch mit netz verbunden bleibt un lediglich der powerknopf gedrückt wird, löscht sich das sample.

Meine Frage ist nun:
Woran kann das liegen bzw. was kann man dagegen machen??

Danke schonmal
ToTo2k6
 
J

J.K

HCA Synth/Midi/Soundgestaltung
HCA
Zuletzt hier
22.12.15
Registriert
19.08.03
Beiträge
2.033
Kekse
995
Der RAM-Speicher des Tritons ist flüchtig, sobald die Stromversorgung gekappt wird gehen die Daten verloren. Da kann man nichts gegen machen, man muss immer neu laden.
 
Distance

Distance

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
13.03.15
Registriert
22.07.05
Beiträge
9.015
Kekse
20.844
Grundsätzlich speichern Sampler ihre Daten erstmal im RAM, aber RAM hats nunmal so an sich, dass er die Daten verliert, wenn der Strom weg ist.
Da kannst du nichts gegen machen.

Die einzige Möglichkeit ist, die Daten auf ein externes Laufwerk (Festplatte, CD, ZIP, USB-Stick, Speicherkarte; je nachdem, was der Triton hat) auszulagern.
Wie das genau geht kann ich dir zwar nicht sagen, aber vielleicht kannst du ja mit der Anleitung schonmal weiterkommen...
Ansonsten kommt bestimmt später auch noch einer von unsern Triton-Experten ;)

In diesem Sinne: Viel Erfolg!

edit: J.K war schneller
 
Tax-5

Tax-5

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.01.21
Registriert
11.09.03
Beiträge
1.075
Kekse
128
Ort
Rünenberg
Jap... das geht nicht anders

Ich habe da ein ZIP angeschlossen.. geht eigentlich ganz fix mit Speichern und Laden...
Aber das ist bei jedem Sampler so... ausser vielleicht CMI
 
topo

topo

HCA Recording
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
07.05.21
Registriert
05.07.04
Beiträge
8.586
Kekse
26.847
Ort
Frankfurt a.M.
Man kann die Samples in ein "Program" speichern und das Soundset dann mit den Sample Dateien in dem PCG File speichern.

Beim Einschalten kann man dann genau dieses PCG File laden. Da wird man dann gefragt, ob die Samples mitgeladen werden sollen. Wenn man ja sagt - sind alles Sampels da.

Je nach Speichermedium (Diskette - ext. Zip - ext. Festplatte - Einbau Festplatte) geht das recht zügig.



Ich hoffe ich hab das deutlich geschildert. Hier oder im deutschen Korg Forum habe ich das mal recht ausführlich beschrieben.


Topo :cool:
 
D

=dark3zz=

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.02.09
Registriert
02.01.07
Beiträge
149
Kekse
54
yep. wenn du einen alten triton hast, wirds sicher noch mit Disketten sein ? ouch, dann tuts weh, 8stk nacheinander reinzuschieben...das hatte ich mit dem TRINITY dazumals :)

der neue triton und der vorgänger, macht das auf USB STICK und gleichzeitig auch ueber CF Card....also recht flott....
 
Tax-5

Tax-5

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.01.21
Registriert
11.09.03
Beiträge
1.075
Kekse
128
Ort
Rünenberg
USB STick?
Zu geil.. welchen "neuen" Triton meinst du genau?

Korg hat sich da nicht viel Mühe gemacht und einfach ein paar Buchstaben weggelassen und X mal die Farbe geändert... ich habe den Überblick verloren...
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben