SansAmp GT-2 zum Recorden + Cubase???

von QOTSA_Lover, 11.10.05.

  1. QOTSA_Lover

    QOTSA_Lover Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.473
    Ort:
    im Herzen der Oberpfalz
    Zustimmungen:
    290
    Kekse:
    5.277
    Erstellt: 11.10.05   #1
    Ich ziehe es momentan sehr in betracht mir den SansAMp GT-2 als Direktlösung zur Gitarrenaufnahme zuzulegen. Es sind sich fast alle einig, dass dieses Gerät einfach genial klingt.

    Jedoch erhalte ich dadurch nur ein rein "trockenes" Gitarrensignal ohne Effekte wie Delay, Reverb etc. Meine Frage lautet nun, ob es sinn macht das Aufgenommene Signal mit den CUBASE (SE) internen Effekten zu versehen, oder gleich auf den POD II zurückzugreifen, da der bereits solche inetgriert hat!

    Was meint ihr?

    Ich hab mir aber auch schon überlegt einfach noch einen normalen Delay Bodentreter zw. SansAmp und Aufnahmemedium zu hängen. Müsste doch auch klappen oder?

    Was meint ihr? Würde mich sehr über einige Antworten freuen, denn ich will endlich mit dem Recorden beginnen können ohne Ohrenkrebs von der Gitarre zu bekommen.
     
  2. jojodeox

    jojodeox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    3.10.10
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.10.05   #2
    nimm den sound komplett trocken auf und mach die effekte ind cubase

    www.kjaerhus.com/classic-series.php

    da kriegst du sehr gute vst plugins für delay, chorus usw kostenlos. Die benutz ich auch und bin verdammt zufrieden damit.

    gruss
    Jojo
     
Die Seite wird geladen...

mapping