Save the Underground?

von DirkVetter, 17.11.04.

  1. DirkVetter

    DirkVetter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.04
    Zuletzt hier:
    4.01.05
    Beiträge:
    94
    Ort:
    Borna b. Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.11.04   #1
    Es hat sich ja in der letzten Zeit oft das Thema ergeben, inwieweit die Punkszene zunehmend kommerzialisiert wird. Hab gestern den neuen Nix-Gut Hochglanzkatalog bekommen - für mich ein Anlass, das Thema mal wirklich in einem neuen Beitrag zu behandeln. Da seh' ich auf der ersten Seite den neuen Teil der Serie "Schlachtrufe BRD" - die Nummer 7. Und ich hab ehrlich gesagt das Gefühl, dass die Entwicklung dieses Samplers parallel läuft mit einem Verlust des Underground-Punkrock. Hatten wir auf den Teilen 1 & 2 noch Bands, wie TCA, Chaos Z und Aufbruch zu finden waren, les ich in der Ankündigung zur neuen Nummer Namen, wie Rubberslime oder Terrorgruppe, nachdem schon in der Nummer 6 so geistiger Abfall wie Untergangskommando oder Troopers zu finden war - geht's noch? Ein paar Seiten weiter les ich dann eine Ankündigung zum neuen Punk & Disorderly Festival 2005 mit solchen, na ja ich will mal sagen zwielichtigen Bands wie Die Kassierer oder Volxsturm, wo man jetzt fürs Wochenende 53 (!!!) Euro bezahlt, für den Einzeltag 21 Euro.

    Sagt mal, bin ich eigentlich der Einzige, den das stört???
     
  2. Luecke

    Luecke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    30.05.12
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Schmalkalden in Süd Thüringen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.11.04   #2
    nein da bist du nicht der einzige den das stört hab zwar den katalog noch nicht aber ich weis was du meinst...


    53€ dafür kommich ja auf 2 Ärzte konzerte für *g*...

    wobei ja alles teurer wird jede Band bringt Tausende fanartikel raus zu Teilweise arg hohen Preisen... aber es wird gekauft, von mir eingeschlossen...

    ich hoffe dies nimmt bald mal ein ende...

    aber so long, rock on :rock: :rock: :rock:
     
  3. M.O.D.

    M.O.D. Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    16.01.06
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.11.04   #3
    ne Band verkauft halt heute so gut wie keine Platten mehr... da kosten die Konzerte eben mehr. Ich find´s auch scheisse... aber der wirkliche Underground kommt immernoch mit €3-Konzerten aus...

    die Hosen haben Anfang der 90er in der Schleyerhalle in Stuttgart (das grösste Ding am Platz) noch 18 Mark gekostet... und die waren da bei Gott auch kein Underground mehr... aber da haben die auch noch Unmengen Platten verkauft...
     
  4. Black

    Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    7.05.08
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    51
    Erstellt: 17.11.04   #4
    Find ich auch,vergleich mal die 6te mit der 4ten.(Hab nur 4,5 und6) aber die 6.te hätte ich weglassen können.
    Also manche lieder auf der platte hörn sich für mich an wie die "härteren" ärzte songs.
    werd mir dem nächst mal n sampler aus der punkinvasion reihe zulegen.gucken was mich da erwartet.
     
  5. Dr. Oleg REcznski

    Dr. Oleg REcznski Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    15.03.05
    Beiträge:
    1.007
    Ort:
    satanisches Knuddelschaf!
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.11.04   #5
    naja zum Glück spielen am Punk & Disorderly lauter langweilige Bands sodass man nichts verpasst wenn man nicht hinfährt. Der Underground floriert nach wie vor nur musst du das halt nicht bei den ganlzen Melodicpunk/ Deutschpunkbands suchen, da sieht es leider wirklich danach aus als ob der Trend immer mehr hin zur Kommerzialisierung geht (ot ich hasse nix-gut!!!). Schau dich aber bei den ganzen Hardcore/Crust-Konzis um da gibt es nachwievor 5-7€ Shows ;)
     
  6. HellToPay

    HellToPay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.04
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    1.211
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    593
    Erstellt: 17.11.04   #6
    5-7 Euro sind schon sauviel wenn man oft auf Konzerte gehen will. In Berlin kosten die meisten Konzis zum Glück nur um die 3 Euro. Das funktioniert aber auch nur weil relativ viele Leute auf Shows kommen. Heute hab ich tatsächlich 14,50 ? (Im Vorverkauf) für ein Deathmetalkonzert gezahlt. Da sieht man halt dann doch die Preisunterschiede und weiß wieder ein "teueres" Konzert für 5 Euro zu schätzen.

    P.S. Was hat man auch für Erwartungen an den Schlachtrufe BRD Sampler. Meiner Meinung nach ganz üble Deutschpunk Klischee Scheiße, die die "echte" (wie überheblich :cool: ) Punkszene in den Schmutz zieht. Aber jedem das Seine.
     
  7. rubinsky

    rubinsky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.04
    Zuletzt hier:
    7.09.06
    Beiträge:
    405
    Ort:
    xffmx
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    54
    Erstellt: 17.11.04   #7
    Die Kassierer zB können es sich leisten, für ~20 Euro zu spielen, die dürften auch so die Hallen füllen.

    Wenn Bands weniger nehmen, haben sie teilweise recht hohe Opportunitätskosten, und das will ja keiner. Wenns zum Beruf geworden ist wilslt du für deine Arbeit ja auch nicht 10€ am Abend, wenn du 20 haben kannst....
     
  8. catrat

    catrat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.03
    Zuletzt hier:
    19.05.16
    Beiträge:
    921
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 17.11.04   #8
    @dirkvetter, schau einfach mal nicht mehr bei der philipshalle oder sonstigen scheissläden nach konzerten, sondern beim örtlichen az, in der schmuddeligen kneipe etc. crust, hardcore, grind, undergroundmetalkonzerte sind weiterhin kostenlos -maximal 7euro. das kann sich fast jeder leisten.
     
  9. DirkVetter

    DirkVetter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.04
    Zuletzt hier:
    4.01.05
    Beiträge:
    94
    Ort:
    Borna b. Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.11.04   #9
    Das stimmt schon, ich bevorzuge auch eher die Clubkonzis, aber ich hab halt wirklich tierischen Schiss davor, dass die Entwicklung des "Deutschpunk" szeneintern übergreift. Ich mein ich geh auch mal zu nem Crust Konzi, aber auf dauer ist mir des musikalisch einfach nichts, obwohl dort natürlich die Atmosphäre ungeschlagen ist. Aber ich brauch halt mien Regelmäßige Dosis Deutschpunk :D
    Da ist was dran :great:
    Ja, leider isses mittlerweile so - war halt nicht immer so - die ersten beiden Teile find ich nach wie vor gut!
     
  10. schmunda

    schmunda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    6.10.08
    Beiträge:
    1.301
    Ort:
    Liberty Hill
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    342
    Erstellt: 22.11.04   #10
    müsste jetzt zuviel quoten, deswegen nicht böse sein wenn das ein oder andere schon gesagt wurde, oder jemand sein Geschriebenes gecopyrighted hat...

    diese ganzen so called Punkmailorders sind eh der Lacher. Mal im Ersnt? welcher Mailorder ist ernst zunehmen (wenn er sich Punk und Anarchy, D.I.Y. auf die Fahnen schreibt), wenn dann solche illustren Punkboutiquen im Heft auftauchen, wo man ganz geil millionen von sinnlos-buttons (z.B. brennende Amiflaggen, immer wieder gerne genommen), orginal chucks für 60 €, geile Nietenarmbänder etc. kaufen kann. Letztendlich werden damit nur die typen/innen beliefert, die threads erstellen wie "Warum tragen Punks Chucks", "Sind Punks gegen Bush" etc.
    [...]
    Manche (Underground-)Konzertveranstalter sind halt in der Lage Konzerte für weniger als'n fünfer zumachen, andere wiederum nicht. Z.B. Besetzte Häuser müssen sich halt irgendwie selber über Wasser halten, Jugendzentren werden zumeist von der Stadt gestützt. Das Geld was man da zahlt kommt aber bei den richtigen Leuten an (zumeist). Wenn wir bei uns Shows (Jugenclub) machen, nehmen wir meistens 1€/Band. Davon kaufen wir dass Essen für die Bands und können denen zumeist den Tank wieder voll machen + das was übrig bleibt.
    für den Club ist das absolutes Nonprofitgeschäft.
    Bei bestetzten H. ist das schon wieder was anderes, die müssen Strom und Wasser bezahlen, evt. laufende Gerichtskosten etc. von daher Vollkommen ok, wenn's sich dort so um 6/7 Euro dreht.

    Wenn irgendwelche Punks dann kommen und die Einlasser als Nazis bezeichnen, weil die keinen für 1, 2 Euro weniger reinlassen, darauf hin abschnurren und sich Bier kaufen statt sich ein Konzert anzugucken kann ich nur sagen: :great: :great: :great: , you're the man!

    nix hier mit underground tot. Die angesprochenen Zines und Mailorder haben imho bloss versucht mit auf die Kommerzschiene aufzuspringen weil sich's zur Zeit halt auch einfach gut verkauft, traurig aber war...
     
  11. Dr. Oleg REcznski

    Dr. Oleg REcznski Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    15.03.05
    Beiträge:
    1.007
    Ort:
    satanisches Knuddelschaf!
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.04   #11
    guten Morgen der Herr BBL

    stimme deinem Posting zu. Nur gibt es durchaus halt auch korrekte Mailorder (bei Kink z.B. sind die meisten Platten so um rund 8€, wer da von überteuerten Platten spricht und sich alles auf den PC runterlädt statt die Bands zu unterstützen, muss auf den Mond geschossen werden). Ich war letztens in einem lokalen Squat und staunte nicht schlecht als ich für den Eintritt nur 3€ hinblättern musste, wie die sich angesichts der geringen Besucherzahl über Wasser halten ist mir ein Rätsel.
     
  12. schmunda

    schmunda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    6.10.08
    Beiträge:
    1.301
    Ort:
    Liberty Hill
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    342
    Erstellt: 22.11.04   #12
    moin.

    Wir haben letztens in der Schweiz in der letzen Spellunke (wird das so geschrieben)
    gespielt. Da war keine Sau gekommen. Die haben ein monster essen gezaubert und 70 € hammer auch noch bekommen (gut zwei bands, ist schon wenig aber immerhin) wer weiß wie viele omas in der schweiz ohne Handtasche rumlaufen.

    In Halle/Reilstrasse (auch Squat) hats auch nur 3 € gekostet, warn aber auch genug leute da...
     
  13. DirkVetter

    DirkVetter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.04
    Zuletzt hier:
    4.01.05
    Beiträge:
    94
    Ort:
    Borna b. Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.04   #13
    Da kommt das nächste Problem, das schon wieder in ne ganz andere Richtung geht - wär doch glatt mal nen neuen Thread wert :twisted: Nee, aber bei besetzten Häusern seh ich das auch ein, und ich sag mal 6/7 Euro für nen geilen Abend gehen ja auch in Ordnung - wie gesagt, solange ich merke, dass es sich wie du das gesagt hast um non-profit handelt. Und das merkt man ja auch.

    Was du angesprochen hast, diese lasst-uns-gratis-rein-eigene-kultur-zerstörer-typen, gehen mir genau so auf den Sack wie das Gegenteil. Darunter fällt auch der Punkt mit dem ganzen gesauge im Netz, was Oleg gemeint hat - "Punks" sind halt auch nur Menschen, und der Mensch hat leider die schlechte Angewohnheit, sich immer seine eigene Umwelt kaputt zu machen :(
     
  14. R?nsid dr?lf

    R?nsid dr?lf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.03
    Zuletzt hier:
    29.04.06
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 24.11.04   #14
    Dann kauft gefälligst mal Platten, wenn ihr auf den Konzis seit. Man...ein Original ist doch immer geiler, als die beste Kopie. Ich mache das immer so. Bei Emule ein Album ziehen....anhören.....mehrmals, denn meistens zündet ne Platte erst nach dreimaligem durchhören.......und wenn sie gut ist, ab in Laden und die Band und deren Ideen unterstützen. Kaufe auf Konzis immer ne Platte. Zuletzt in Hannover, Pipedowns Mental Weaponry!!!!! Dann würden auch die T-Shirt Preise bei 10-12 Euro bleiben. Gruß matze......
     
  15. schmunda

    schmunda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    6.10.08
    Beiträge:
    1.301
    Ort:
    Liberty Hill
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    342
    Erstellt: 25.11.04   #15
    rechtgeb!

    Wobei ich finde, dass diese gesamte Saugsache imo die richtigen trifft. große Labels oder besser gesagt Plattenkonzerne verdienen Millionen.
    DSDS, Popstars etc. sind nichts weiter als Geldmaschinen. Da wird im Prinzip aus Nichts Geld gemacht.
    Ich kaufe mir ein Album wenns mir wirklich gut gefällt und ich ruhigen gewissens den Machern Geld in den Rachen werfe.
    Die "große Musik-Industrie" soll meinetwegen vor die Hunde gehen. Da wird eh bloß Dreck veröffentlicht.

    Was auch irgendwie bemerkenswert ist, dass der digitale Fortschritt gewissermaßen diese Misere vorantreibt. Cd's sind im Gegensatz zu Tapes oder Vinyl sehr problemlos zu digitalisieren. Im Punk/Hardcore-Bereich wird viel auf Vinyl veröffentlicht. Von daher nimmt dieses Hickhack die indielabel nicht so mit. Ne richtig schön gestaltete LP ist eh viel geiler als sone schnöde silberne Scheibe.
     
  16. Herrrmann

    Herrrmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    1.09.15
    Beiträge:
    590
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    229
    Erstellt: 25.11.04   #16
    japs,lieber bei nem konzi 2 bierchen weniger rinken und dafür immer mindestens eine platte mitnehmen für um die 3 euro, so mach ich das...
     
  17. PreSSkoPP

    PreSSkoPP Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    20.03.08
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    66
    Erstellt: 26.11.04   #17
    mich stört das auch, bist nicht allein. aber ich glaube, in 5 jahren interessiert keinen mehr punk, oder das, was die kiddies denken was punk ist und als punk bezeichnen.
    deswegen warte ich einfach ab und hoffe das beste! das selbe gabs ja schon anfang der 90er und hat jetzt sozusagen ein "revival", das auch wieder vergeht.
    jedenfalls kennt keiner dieser leute wirklich geile bands wie toxoplasma oder but alive, dödelhaie, der dicke polizist, daily terror, und und und...
    sollen sie doch weiter terrorgruppe und wizo hören und sich geil fühlen!
     
  18. pUnKy

    pUnKy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.03
    Zuletzt hier:
    16.12.05
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.04   #18
    sag mal, geht's noch? :mad: :eek:
    ...but alive und die dödelhaie, wie passt das denn?

    ich habe zwar nix für stink0815 popper übrig, aber deutschpunkbands ala dödelhaie sind erst recht zum kotzen. was hat lahmarsch-schunkel-deutschrock mit peinlichen texten mit punk zu tun?

    mfg
     
  19. Knoppers

    Knoppers Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.06
    Beiträge:
    128
    Ort:
    Oschatz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.04   #19
    richtiger punk is ein 3 griffe-lied, was sich in jedem vers reim und was man auf den billigstenInstrumenten spielt, die es gibt und die Leute mögens trotzdem,weil sie selbergemacht und nich studiobearbeitet ist.

    das ist underground...nix gut und nasty vinyl werden zunehmend extrem kommerziell,genau wie die Punksampler...


    ich sag mal abwarten, spätestens next year rfennt nichmehr jeder Spast mit nem Pyramidennietengürtel rum und denkt er wärn Punk,weil er greenday hört.
     
  20. Amp Kill Yourself

    Amp Kill Yourself Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.03
    Zuletzt hier:
    4.09.08
    Beiträge:
    377
    Ort:
    Phönix aus der Asche
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.04   #20
    schonmal drüber nachgedacht das leute green day hören und nietengürtel tragen, weil ihnen die musik gefällt und sie sich damit wohl fühlen und nicht wie du alles daran setzen ein "truer" punk zu sein und sich selbst damit einzuschränken vonwegen "ich darf diese und diese band nicht hören, weil dann bin ich kein punk mehr". das ist totaler kinderkram und nein, ich bin kein punk, ich bin ICH.
     
Die Seite wird geladen...