Schaller STMC auf Epiphone Les Paul - Schrauben passen nicht, was nun?

von Porter, 13.10.08.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Porter

    Porter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.06
    Zuletzt hier:
    31.08.10
    Beiträge:
    77
    Kekse:
    626
    Erstellt: 13.10.08   #1
    Hi zusammen,

    ich schildere mein Problem mal kurz und knackig in Stichpunkten:

    Ich habe:
    Epiphone Les Paul Standard m. Bigsby ("Harrison" Sondermodell)
    - Bridge: Tune-O-Matic, ERPBR-101
    - Durchmesser Höhenverstellschrauben der Bridge Bodyseitig inkl. Gewinde ~7,4-7,5mm

    Vorhaben:
    - Austausch der Bridge gegen Schaller STMC Rollerbridge
    - möglichst ohne Austausch der Einschlaghülsen

    Problem:
    - Durchmesser Höhenverstellschrauben der Schaller Bridge Bodyseitig inkl. Gewinde ~4,8mm
    - Aussendurchmesser Einschlaghülsen der Schaller Bridge Bodyseitig ~7,05mm

    => Schrauben sind zu dünn, sogar wenn ich die Einschlaghülsen mit wechseln wollte, sind selbst diese zu dünn

    Meine Fragen:

    Wer hat Erfahrungen mit sowas?
    Gibt es von Schaller passende Schrauben für mich (wenn ja - wo?)
    Wenn nicht - was tu ich dann? Kann man vllt. die Schaller Einschlaghülsen einfach mit in die Originalhülsen reinstecken?

    Da die Schaller Rollerbridge bei Les Pauls mit Tremolo ja ein beliebtes "Tuningteil" ist hoffe ich, dass schon viele von Euch den Austausch versucht / geschafft haben.
    Ich frag mich auch, wieso da "für Les Paul Style Gitarren" dransteht.. Bin ich etwa der einzige mit nem "falschen" Originalsteg?

    Bin für jede Hilfe dankbar.
     
  2. KalterWinter

    KalterWinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.09
    Zuletzt hier:
    2.06.13
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Duisburg, NRW
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.09   #2
    Hallo zusammen. Ich hab folgendes Problem:

    Für meine DIY Les Paul habe ich mir eine schöne schwarze Schaller STM Rollenbridge geholt. Der Korpus der Gitarre ist an der Bridge auf die dicken M8 Einschlaghülsen vorbereitet. Da die Schaller Hardware bei weitem kleiner war, dachte ich, ich könnte dem Problem mit einem M8-M4 Adapter von Rockinger beikommen. Jetzt musste ich feststellen, dass Schaller scheinbar auch kein M4-Gewinde verwendet sondern eher was dazwischen :eek: Könnt ihr einen Tipp geben, wie ich dem ganzen Problem noch beikommen kann ohne die Hülsentaschen wieder zu versiegeln? :gruebel:
     
  3. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    20.09.20
    Beiträge:
    6.396
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Kekse:
    40.205
    Erstellt: 16.07.09   #3
    Find doch einfach raus, was Schaller da für ein Gewinde benutzt und such nach passenden Adaptern, bzw frag Schaller doch mal selbst. Vielleicht gab's die Frage ja schon öfters.. Im schlimmsten Fall müsstest du die Hülsen halt tauschen, was erstens die mechanisch bessere Lösung und zweitens auch nicht so super extrem aufwendig wäre. Und wenn du ne deckende Lackierung planst und du ordentlich arbeitest, wird man das hinterher auch nicht mehr sehen.

    MfG
     
  4. RockSky

    RockSky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.08
    Zuletzt hier:
    18.05.17
    Beiträge:
    266
    Ort:
    Minden
    Kekse:
    259
    Erstellt: 16.07.09   #4
    meinst du diese schöne Bridge??
    die habe mir von nem jahr geholt und da stand ich vordem selben problem.
    bin mit der bridge in unser musikgeschäft gefahren und die haben mir gesagt,dass man dafür die bolzen austauschen muss und das die bridge der letzte dreck sei, da sie bei den meisten gitarren immer abgesprungen ist....
    wenn du ne bridge willst,bei denen die saiten nicht mehr reißen, dann hol dir eine mit dem M8 gewinde und tausch die saitenreiter mit den Grahp Tech reitern aus....
    der vorteil bei den dingern ist nämlich,dass du ein längeres sustain hast und die saiten nicht so schnell reißen
     
  5. KalterWinter

    KalterWinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.09
    Zuletzt hier:
    2.06.13
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Duisburg, NRW
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.09   #5
    Genau die :( Ist doch der Wahnsinn, welche Les Oaul hat denn so ein Gewinde :evil:

    Aber danke für den Tipp, dann werde ich mir wohl was anderes suchen müssen.
     
  6. RockSky

    RockSky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.08
    Zuletzt hier:
    18.05.17
    Beiträge:
    266
    Ort:
    Minden
    Kekse:
    259
    Erstellt: 16.07.09   #6
    wie ich shcon gesagt habe,hol die ne ganz normale bridge für die LP und dann von Graph Tech die saitenreiter
     
  7. Thhherapy

    Thhherapy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.08
    Zuletzt hier:
    1.06.16
    Beiträge:
    2.918
    Ort:
    nähe Salzburg
    Kekse:
    7.271
    Erstellt: 16.07.09   #7
    das Problem kenn ich auch. zuerst wurde mir eine falsche bestellt und jetzt ist die richtige bis mitte August nicht lieferbar.:mad:

    die gibts mit M8 Gewinde oder M4 Gewinde.

    hab auch irgendwo schon Adapter dazu gefunden, nur muß man Glück haben das sie mit der Farbe zusammen passen.
     
  8. KalterWinter

    KalterWinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.09
    Zuletzt hier:
    2.06.13
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Duisburg, NRW
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.07.09   #8
    Bei mir passen diese Ringe, die an der Bridge anliegen und diese etwas festhalten nicht, vielleicht sollte ich die anderen ein wenig bearbeiten....
     
  9. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    23.04.20
    Beiträge:
    8.490
    Ort:
    Österreich
    Kekse:
    22.289
    Erstellt: 16.07.09   #9

    Hab die auf einer Eigenbaugitarre und kann mich dem nicht anschließen.
    Die Brücke is super.

    Hab die beiden Themen mal zusammengeführt :)
     
  10. cikl

    cikl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    10.09.20
    Beiträge:
    1.903
    Ort:
    Nidderau
    Kekse:
    6.482
    Erstellt: 17.07.09   #10
    Naja die Maße von den Schaller-teilen rauszufinden istt kein Problem. Die haben technische Zeichnungen von allen Hardware Teilen auf der Homepage! http://gitarrenstege.de/download/CY2021b846X11eb64a2adfXY154f/TZ_GitarrenSteg_STM.pdf
    Ist also ein M5 Bolzen. Der von der Epi ist M8.
    Ich sehe also zwei vernünftige Möglichkeiten:
    1. Epi Bohrungen mit Holzdübel verschließen (ggf. vorher aufbohren) und darin neue Löcher bohren und die Schaller-Hülsen benutzen. Oder
    2. Nen Adapter M5-M8 machen (lassen). 8er Rundstab oder Gewindestange abdrehen und M5 Gewinde draufschneiden. Ist in der nächstbesten Schlosserei für ein paar Euro sicherlich schnell gemacht.
     
  11. drunk in public

    drunk in public Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.06
    Zuletzt hier:
    1.11.15
    Beiträge:
    1.052
    Ort:
    Stuttgart
    Kekse:
    2.661
    Erstellt: 17.07.09   #11
    Hallo! Zum Problem mit den unterschiedlichen Maßen:

    Könnte es sein, das die Schaller Teile auf USA-Norm passen? Bei Epiphones werden da andere Teile verwendet,(auch am Beispiel von den PU Schrauben und Bohrungen für Mechaniken ersichtlich)?
     
  12. cikl

    cikl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    10.09.20
    Beiträge:
    1.903
    Ort:
    Nidderau
    Kekse:
    6.482
    Erstellt: 17.07.09   #12
    Nein. wie du aus den technischen Zeichnungen oben ersiehst, haben die metrische Maße. Die Epi Teile auch. Nur eben unterschiedliche Durchmesser.
     
  13. drunk in public

    drunk in public Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.06
    Zuletzt hier:
    1.11.15
    Beiträge:
    1.052
    Ort:
    Stuttgart
    Kekse:
    2.661
    Erstellt: 17.07.09   #13
    Alles klar! War wohl nur ne blinde Vermutung von mir, da das bei den Pickupschrauben definitiv so ist.
    Nächstes Mal sollte ich vll genauer lesen ;-)
     
  14. Smörebröd

    Smörebröd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.06
    Zuletzt hier:
    13.02.20
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Dahn
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.08.09   #14
    bin eben hier drüber gestoßen is zwar nich mehr aktuell abe rkönnte den nächsten mit de problem vllt. helfen.. Bin bei ROckinger auf die gestoßen http://www.rockinger.com/index.php?cat=WG082&product=3613C/3613G die selben wie von schaller nur mit den original Les Paul Bolzen... zumindest sind es die selben wie auf meiner SG und sie scheinen qualitativ genauso gut zu sein. Da meine Reiter saumäßig abgenutzt sind hab ich mir überlegt neue zu kaufen da ich auserdem den Les Trem benutze wird das wohl die richtige entscheidung sein... über Graphtech hab ich auch schon nachgedacht abder da is mir das Risiko zu groß das sie sich schnell abnutzen.... Das Problem mit dem Sustain is auch nicht schlimm davon hab ich mehr als genug^^
     
  15. bulim

    bulim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.10
    Zuletzt hier:
    28.11.19
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Hamburg
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.06.11   #15
  16. Azriel

    Azriel Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.03.09
    Beiträge:
    15.611
    Kekse:
    111.111
    Erstellt: 12.06.11   #16
  17. smb

    smb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.10
    Zuletzt hier:
    24.12.15
    Beiträge:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.12.15   #17
Die Seite wird geladen...

mapping