schaltung

von KELTE, 09.08.08.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. KELTE

    KELTE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.08
    Zuletzt hier:
    11.09.09
    Beiträge:
    14
    Ort:
    wohne im wunderschönen hunsrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.08.08   #1
    hallo zusammen.ich wurde hierhin verwiesen mit meinem anliegen.alsooooo,ich hab irgeneinen alten bass mit nur einem passivem pick.jetzt meine frage.kann ich ohne weiters einen humbucker dazu klemmen? wenn ja,passiv oder aktiv?ioch vermute mal am besten passiv,da ich ihn ja dann eigentlich mit dem andere kombinieren kann,oder? bin anfänger was elektrik am bass angeht.könnt euch gerne mal im sammelthreat zur bestimmung von bässen euch die pics anschauen.es ist nur noch ein poti vorhanden (500 k) will den fehlenden ersetzen und dem bass eine fräßung verpassen für einen humbucker.tips und meinungen sind herzlich willkommen
    lg micha:cool:
     
  2. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 09.08.08   #2
    du kannst ohne weiteres n 2ten humbucker dazusetzen....

    hier kannste mal gucken welche schaltung du bevorzugst... Link

    willst du 2x volume und 1x höhenblende? das ist imho die sinnigste, wenn auch nicht komfortabelste schaltung....

    solltest du lieber 1x volume, 1x pickupblende und 1x höhenblende haben wollen nimm (IMHO!!!) KEIN log/rev log poti sondern lineare. Dann knickt dir auf mittelstellung die lautstärke nicht so weg. das regelverhalten ist dann zwar nicht ganz so schön, aber imho ist die schlatung dann praxitauglicher...

    was ich ebenfalls nicht unbedingt machen würde ist tasächlich 250k potis verwenden... ich habs bei meinem bass gemerkt dass das nicht klingt. ich hab jetzt 1Mohm drin....

    denn wenn du volume voll aufdrehst liegen bei nem 250k poti die 250kOhm parallel zum pickup auf masse. Das drückt (bei meinem pickups) deren resonanz zu weit runter... das ding klingt irgendwie dumpf.... mit einem höher ohmigen poti kannste die resonanz noch weiter oben halten. mit einem niederohmigen kannste die etwas stärker bedämpfen....

    ich würde bei passiven bässen eigentlich immer mal mit 500k anfangen.... 250k sind bei den meisten Pickups imho zu wenig (aber das ist natürlich geschmackssache.) wenn du 500k potis verwendest würde ich den kondensator an der höhenblende auch kleiner wählen 47nF sind da imho viel zu viel... das zieht dir im nu alles weg dann... ich würd so 22 nehmen oder sowas um den dreh...

    bei 250k potis so um die 30...
    auch hier: geschmackssache!



    Nun zu deiner eigentlichen frage:
    Ich würde n passiven Pickup nehmen, weils einfacher ist, sonst musste wieder batterienachrüsten, brauchst ne schlatbuchse bla bla... das wär mir persönlich zu viel aufwand...
    einen humbucker kannste ohne weiteres nehmen.... würd dann natürlich standardparallelbetrieb beim HB nehmen....
    sollte es probleme geben, dahingehend dass der HB gegenüber dem schon vorhandenen pickup zu laut ist, kannste danna wie mit verschiedenen zwischenwiderständen oder verschiedenen potis hantieren!
    aber dann melde dich am besten nochmal :)
     
  3. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    10.691
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.488
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 09.08.08   #3
    Hallo Micha,

    einiges ist ja bereits beantwortet worden - und meine Sammlung von Bassschaltungen wurde auch verlinkt.

    Weiß dürfte in der Tat die Erdung sein, Rot = HOT und blau = Masse.

    Wenn Du einen zweiten Pickup einbaust: Ist genug Platz für einen zweiten Volumenregler? Falls nicht, würde ich raten aus einem On/On/On Minischalter einen kleinen 3-Wegschalter zu machen. Schaltung findest Du auch in meiner Sammlung.

    Ich würde auf jeden Fall einen passiven PU einbauen um "den Geist des Basses" beizubehalten.

    Wenn es ein Humbucker sein soll, würde ich am ehesten zu einem MM-Pickup raten.
    Hier wäre ein preisverter Nachbau (bei dem man meines Wissens allerdings die Spulen nicht einzeln betreiben kann): http://www.rockinger.com/index.php?cat=WG105&product=0717S

    Ich würde ja eher zu einem Jazz Bass Pickup raten. Der Rockinger "Hot-Jott" hat einiges mehr an Output als normale J-Bass Steg PUs. Er liefert einen typischen Steg Sound, aber mit gesundem Output (und etwas mehr Mitten): http://www.rockinger.com/index.php?cat=WG101&product=0710S/0711S

    Als Potis kannst Du 250er oder 500k Potis nehmen. Das Tonpoti sollte unbedingt logarithmisch sein. Als Kondensator für das Tonpoti würde ich 47 nF vorschlagen. Du kannst aber auch 63 nF nehmen.

    Statt Rockinger kannst Du natürlich auch andere PUs nehmen! Die On/On/On Schalter gibt es anders wo billiger; aber bei Rockinger findest Du alles was Du für deinen Umbau brauchst. Auch Moosgummi oder Federn für die Höhenverstellung, alles was es an Schrauben für den Bass gibt.

    Gruß
    Andreas
     
  4. KELTE

    KELTE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.08
    Zuletzt hier:
    11.09.09
    Beiträge:
    14
    Ort:
    wohne im wunderschönen hunsrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.08.08   #4
    cool.danke für die tips.jetzt aber noch ne frage...wo bekomme ich entsprechende potis her? wie gesagt ich kenne mich da net so aus und der händler um die ecke möchte für 500 k potis etwa 15 euronen das stück und das wäre mir echt zu teuer.weist du weiter?

    deine schaltungen hab ich mir schon gesaugt.klasse arbeit hast du da geleistet.also diese seite hat mich echt überrascht.hier laufen ja fast nur kompetente leute rum.saugut :-)
     
  5. der_bruno

    der_bruno Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    4.534
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.929
    Erstellt: 09.08.08   #5
    Erstmal willkommen im Forum.

    Das ganze läuft hier recht strukturiert ab und es gibt ein paar Regeln an die man sich halten muss.

    Die Schließung hat folgenden Grund:
    Überlege dir einen aussagekräftigen Threadtitel und schick ihn mir per PN (Privater Nachricht). Dann wird der Thread wieder geöffnet. Also lies den folgenden Thread und setz dich dann per PN an mich :) Dann kriegen wir das hin.

    Bitte gründlich lesen: Warum aussagekräftige Titel

    Zitat aus den Boardregeln:

    Bis dahin:

    Closed!
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping