"Schau mich an" (bitte lest doch mal drüber und lasst ein Feedback da )

von Paulii, 20.07.16.

  1. Paulii

    Paulii Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.16
    Zuletzt hier:
    24.07.16
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.07.16   #1
    Gestern hab ich dir mein Herz ausgeschüttet, hab dir alles gesagt was ich denke.
    Hab 3 Tonnen Gedanken aufs Papier gebracht und gedacht, dass ich damit keine Zeit verschwende.
    Es heißt doch immer Geben und Nehmen – du hast meine Gedanken genommen und mir nichts gegeben.
    Keine Reaktion, kein Kommentar. Muss ich dich verstehen?
    Ich dacht es wird besser, dacht ich könnte dich davon überzeugen, dass ich was wert bin. Aber dass auch ich Bedürfnisse hab, hast du anscheinend übersehen. Wo ist da der Sinn?
    Fuck it, ich war schon lang nicht mehr so glücklich wie mit dir.
    Ich stehe am Abgrund, wenn ich das alles verlier.
    Dann fall ich in die Dunkelheit.

    Schau mich an, schau mich an! Was ist Liebe, wenn du nicht hier bei mir bist?
    Was ist Liebe wenn du dir nicht wirklich sicher bist?
    Wo gehst du heute Abend hin?
    Gibt es da jemanden der besser ist, als ich es für dich bin?
    All die Dinge die du mir gesagt hast -
    sind sie wirklich wahr oder hab ich was verpasst?
    Ich bin mir nicht mehr sicher wer du wirklich bist
    und ich glaub dir dein Gerede nicht!
    Tief in mir drin wünsch ich mir, dass du mich verstehst.
    Wenn nicht, wär es besser wenn du gehst!

    Mein Verstand sagt mir immer wieder, dass ich es aushalten soll, egal wie es sich anfühlt.
    Aber ich weiß nicht ob ich das wirklich schaff, die Luft zwischen uns ist merklich abgekühlt.
    In meinem Kopf sind so viel Fragen, Fragen die ich dir gern stellen würd, aber mich nicht trau.
    Wie soll ich dich weiterhin lieben und mich dabei selbst belügen? Ich weiß, das ist noch eine andere Frau.
    Und obwohl du mir immer sagst, ich soll mir keine Gedanken machen, sagt mir mein Bauch dass du lügst. Ich wär nicht sehr überrascht, wenn sich bald zeigst, dass du mich betrügst.
    Doch halt, eigentlich kannst du machen wonach dir ist. Wir sind kein Paar, werden nie eins sein. Aber komm nicht an, wenn du mich irgendwann vermisst.
    Ich frag mich, was du Liebe nennst.

    Schau mich an, schau mich an! Was ist Liebe, wenn du nicht hier bei mir bist?
    Was ist Liebe wenn du dir nicht wirklich sicher bist?
    Wo gehst du heute Abend hin?
    Gibt es da jemanden der besser ist, als ich es für dich bin?
    All die Dinge die du mir gesagt hast -
    sind sie wirklich wahr oder hab ich was verpasst?
    Ich bin mir nicht mehr sicher wer du wirklich bist und ich glaube dir dein Gerede nicht!
    Tief in mir drin wünsch ich mir, dass du mich verstehst. Wenn nicht, wär es besser wenn du gehst!

    Soll ich bleiben? Soll ich gehen?
    Meine Füße bleiben einfach stehen.
    Mein Kopf ist voll und leer,
    warum fällt mir das so schwer?
    Weißt du was du mit mir machst,
    wenn du mich ansiehst und lachst?
    Aber vielleicht ist dann alles nichts mehr Wert.

    Schau mich an, schau mich an! Was ist Liebe, wenn du nicht hier bei mir bist?
    Was ist Liebe wenn du dir nicht wirklich sicher bist?
    Wo gehst du heute Abend hin?
    Gibt es da jemanden der besser ist, als ich es für dich bin?
    All die Dinge die du mir gesagt hast -
    sind sie wirklich wahr oder hab ich was verpasst?
    Ich bin mir nicht mehr sicher wer du wirklich bist und ich glaube dir dein Gerede nicht!
    Tief in mir drin wünsch ich mir, dass du mich verstehst. Wenn nicht, wär es besser wenn du gehst!
     
  2. SillySybok

    SillySybok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.11
    Zuletzt hier:
    18.12.17
    Beiträge:
    291
    Ort:
    Münsterland
    Zustimmungen:
    164
    Kekse:
    1.903
    Erstellt: 20.07.16   #2
    Hallo paulii, ich finde es nach dem Lesen schwer etwas dazu zu sagen.

    Ich könnte nicht einmal sagen in welchem Bearbeitungsgrad dein Text ist. Grundsätzlich tendiere ich dazu, dass du ihn unter dem Eindruck des Beschriebenen verfasst hast und er entsprechend noch die Rohfassung ist. In dem Fall würde ich mich auf eine Aussage konzentrieren, die dir aus der Situation am Wichtigsten ist. Der Zweifel das Richtige zu tun? Das die Liebe nur einseitig ist? Hm, ich habe hier schon so lange nicht mehr geschrieben, dass ich den Gedanken nicht mehr auf den Punkt bringen kann.
    Dann könntest du die Strophen verdichten - wenn dir eine gesungene Fassung wichtig wäre.

    Als Grundlage für eine gesungene Vertonung sehe ich den Text nicht. Dafür sind die Zeilen zu unregelmäßig. Wenn die Strophen gesprochen werden - ok, das könnte funktionieren. (Eventuell hörst du dir mal Clowns & Helden "Ich liebe dich" an, dann kannst du dir vorstellen was ich meine).

    Ich kann die Gefühle des LI nachvollziehen und für den Fall, dass du gar keine Vertonung anstrebst, ist eine Überarbeitung nicht notwendig. Ich denke aber, dass dein Text gewinnt, wenn du deine Aussagen ein wenig "straffst".

    Ich hoffe, meine Zeilen geben dir ein wenig Feedback.
     
  3. HD600

    HD600 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.16
    Beiträge:
    2.152
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    1.274
    Kekse:
    5.312
    Erstellt: 20.07.16   #3
    Ach... damals.. :D

    Schöne Momentaufnahme, schöner Rap.

    Edit:
    Zeile 22, "Ich weiß, das (da?) ist noch eine andere Frau."
     
  4. Shoto

    Shoto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.05
    Zuletzt hier:
    7.09.18
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    196
    Erstellt: 21.07.16   #4
    Hi Paulii,

    beim ersten lesen dachte ich spontan, dass ich die letzte Zeile der Strophe, also "Dann fall ich in die Dunkelheit", "Ich frag mich, was du Liebe nennst.", etc. in den Chorus ziehen bzw. als einzeiligen Prechorus verwenden würde. Als Abschluss der Strophe nimmt es für mein Empfinden etwas die Kraft der jeweils davorliegenden beiden (gereimten) Zeilen.

    Die sehr unterschiedliche Zeilenlänge könnte bei der Umsetzung Probleme machen, aber das musst du letztendlich wissen. :)

    Viele Grüße

    Shoto
     
  5. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    21.09.18
    Beiträge:
    13.288
    Zustimmungen:
    3.257
    Kekse:
    66.564
    Erstellt: 21.07.16   #5
    Hi Paulii,
    herzlich willkommen auf dem Musiker-Board und im Bereich eigene Texte!

    Dein Text bewegt, geht nahe und ist sehr gut nachvollziehbar, denn diese Situation hat - vielleicht mit verteilten Rollen, aber zumeist doch genau so oder ähnlich - jede/r schon mal erlebt ... die wechselnden Gefühle, die damit einhergehen, dass die geliebte Person sich zu entfernen scheint, vielleicht schon innerlich gegangen ist, verbunden mit der Frage, ob diese Liebe noch zu retten ist und was man letztlich nun selbst machen soll - und gleichzeitig strömen widerstreitende Gefühle und Gedanken auf einen ein - ein wahrer Fluß ...

    So ist auch Dein Text und damit entspricht die Form dem Inhalt, auch wenn schon eine Struktur zu erkennen ist, eher über Wiederholung als über Verdichtung ... Das ist so schon musikalisch umsetzbar, es könnte aber weiter verdichtet und strukturiert werden, was auch heißt, einzelne Aspekte auf Kosten anderer in den Vordergrund zu rücken ... "Schau mich an" finde ich einen sehr packenden Ausdruck, da liegt viel Emotion drin ...

    Packend ist Dein Text, verständlich, vielschichtig - also erst mal alles richtig gemacht.
    Wie soll es für Dich weiter gehen? Gibt es etwas, das Du Dir von uns als Feedbackgeber wünscht, etwas, das Du selbst am Text ändern möchtest, was Dir vielleicht noch nicht so gut gefällt, wo Du Dir unsicher bist?

    Spielst Du selbst ein Instrument, singst Du?
    Ergeben sich über die musikalische Umsetzungen Ansätze für eine Arbeit an Deinem Text?

    Schließlich vielleicht noch ein Hinweis auf unseren workshop lyrics, wo eine Handvoll Autoren vom Musikerboard Anregungen, Erfahrungen und Tipps zum Thema songtexte schreiben aus ihrer Praxis heraus zusammengestellt haben - den gibt es auch als PDF zum download (link in meiner Signatur).

    Herzliche Grüße

    x-Riff
     
  6. Paulii

    Paulii Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.16
    Zuletzt hier:
    24.07.16
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 21.07.16   #6
    Erst mal vielen lieben Dank für eure Kommentare, ich kann aus allem echt viel mitnehmen ! :) ich habe auf jeden Fall vor den ganzen Text nochmal zu überarbeiten und mir eure Ratschläge zu Herzen zu nehmen.
    Hab im Moment Klausurenphase in der Uni und möchte mich danach etwas dem Schreiben widmen. Mir macht das unheimlich viel Spaß. @x-Riff: danke für die vielen Hinweise, wenn ich Zeit hab schau ich mir alles an - ich singe, aber nicht professionell. @HD 600: da ist mir wohl ein Fehler unterlaufen!
    Danke nochmal!
     
  7. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    21.09.18
    Beiträge:
    13.288
    Zustimmungen:
    3.257
    Kekse:
    66.564
    Erstellt: 21.07.16   #7
    Alles klar - dann schau erst mal, dass Du gut durch die Klausuren kommst und dann geht es wieder ran an den Text!

    Herzliche Grüße und viel Erfolg!

    x-Riff
     
Die Seite wird geladen...

mapping