Schaumstoff schneiden - Tips und Tricks ?

von topo, 14.07.07.

  1. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.049
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    554
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 14.07.07   #1
    Der Titel ist auch schon die Frage (Schaumstoff schneiden - Tips und Tricks ?).

    Bisher habe ich das immer mit einem scharfen Teppichmesser gemacht........aber mit Verlaub - das sieht bescheiden aus.

    Gerüchteweise hört man mal was vom "Heißen Draht", mal was vom nass machen und einfrieren oder was vom Lötkolben.
    Aber eben immer nur gerüchteweise........


    Topo :cool:
     
  2. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 14.07.07   #2
    also aufm Bau bei meinem Onkel, der einen Stukkateurbetrieb hat, wird so schaumstoffähnliches Zeug mit dem von dir schon erwähnten "heißen Draht" geschnitten.. allerdings ist das bei dem n ziemlich großes Gerät, keine Ahnung, ob's das auch in handlich gibt ;)
     
  3. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.268
    Zustimmungen:
    3.418
    Kekse:
    105.558
    Erstellt: 14.07.07   #3
    Hallo Topo,

    mit einem elektrischem Küchenmesser (à la Moulinex o. ä.) kann man Schaumstoff sauber zerschneiden, ohne daß das Material ausreißt (habe ich neulich bei Stuhlkissenfüllungen ausprobiert - der Tipp kam von meinem Raumaustatter).

    Gruß,
    Wil Riker
     
  4. NightflY

    NightflY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.11
    Beiträge:
    1.010
    Ort:
    Belgier an die Costa Blanca, España
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 14.07.07   #4
    Das geht für steife schaumstoff, wie polystyren (wie auch die blaue bauisolierplatten)
    und diese methode ist für zarte schaumstoff, wie für kopfkissenfüllung oder billigschwammen.

    die zarte mit ein heissen draht (ist einfach wiederstanddraht/wolframdraht), angeschaltet an ein transformator zu schneiden würde stinken und verbrennungsstellen aufweisen.
    LG
    NightflY
     
  5. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 14.07.07   #5
    je nach dicke funktioniert das auch mit einer scharfen schere. im geschäft haben wir unsere maschinenschränke neu einrerichtet. die werkzeuge wurden in schaumstoff eingepasst. da haben wir auch ein (sehr scharfes) teppichmesser benützt. da gibt es auch qualitätsunterschiede bei den messern. sie sollten skalpellartig dünn sein.
    die ränder wurden mit dem lötkolben verstärkt, da sie durch späne und dreck sehr schnell ausreißen. wird für dich aber nicht relevant sein. es sieht auch nichtmehr so sauber aus
     
  6. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 14.07.07   #6
    Es kommt halt immer auf die geplante Verwendung an, aber Formausschnitte für Cases (zb. für Mics) oder Logos in Frontschaumstoffen von Boxen werden (meines Wissens nach) mit Hochgeschwindigkeits-CNC-Fräsen hergestellt. Ich schneide meinen Akustikschaumstoff für meine Boxen einfach mit einem Lineal und einem Messer mit frischen Abbrechklingen mit maximal ausgefahrener Klinge zurecht und hatte damit bisher keine Probleme.
     
  7. topo

    topo Threadersteller HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.049
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    554
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 14.07.07   #7
    Ich hätte es etwas besser formulieren sollen...........:o

    Ich meinte Formausschnitte.



    Topo :cool:
     
  8. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 15.07.07   #8
    na klar, wie soll man sonst schnell und effizientein käsemuster in nen plastik-block bekommen :D


    SCNR :D


    zum schönen schaumstoff bearbeiten lassen geh ich immer ins modellbaugeschäft, die machen mir das schön und sauber für wenig geld :great: aber aufpassen, nicht jede firma kann jede sorte an schaumstoffen bearbeiten!!

    kann man sich tolle schaumstoffeinsätze fertigen lassen, bei hartem schaum geht das wirklich per fräse, bei weichem eher mit heißem draht, auch abhängig von der gewünschten oberfläche. es gibt auch heiße druckstempel die einem die oberfläche versiegeln
     
  9. Dr. Rock

    Dr. Rock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.06
    Zuletzt hier:
    24.06.10
    Beiträge:
    193
    Ort:
    Westerwald
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 05.08.07   #9
    Nimm nen einfachen Heißschneider

    Ich empfehle mich

    Dr. rock
     
  10. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 05.08.07   #10
    Such Dir in der Gegend einen Metallbauer oder techn. Modellbauer. Diese haben oftmals Wasserstrahlmaschinen, da kannst Du jede beliegibe Form, solange man komplette Ausschnitte braucht, anfertigen lassen, i.d.R. für sehr kleines Geld.
     
  11. no-future-man

    no-future-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    28.01.10
    Beiträge:
    128
    Ort:
    Peißenberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 11.08.07   #11
    Geht auch wunderbar mit Bandsägen oder Modellbau Drahtbandsägen.

    Funktioniert nur nicht bei zu weichem material
     
Die Seite wird geladen...

mapping