Schecter Tempest Custom

von willow, 07.06.05.

  1. willow

    willow Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    602
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.852
    Erstellt: 07.06.05   #1
    Tag miteinand!

    besitzt vielleicht jemand diese Gitarre, oder hat Sie schonmal angepielt?
    Die SuFu spuckt ja viel positives zu Schecter aus, aber hauptsächlch zu anderen Modellen.
    http://www.ppc-music.de/?frame=/exec/detail~0013389.html

    Würde mich interessieren ob diese Gitarre genauso geil klingt wie sie aussieht.
    Übrigens nicht nur das USA-Modell, die anderen Tempest sehn auch interessant aus.
    gruß
    willow
     
  2. Rasti

    Rasti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    28.12.13
    Beiträge:
    752
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    635
    Erstellt: 07.06.05   #2
    sehr viele bands spielen auf der schecter tempest custom


    u.a. papa roach(jerry horton(spielt zur zeit aber eher auf ner alten USA schecter tempest in sunburst) wenn er die serienmodelle aus asien bespielt hat er afaik nen dimarzio disortion hinten drin), goldfinger, yesterday rising.

    allerdings würde ich, wenn du auf schwarz stehst heisst das, eher zu der blackjack greifen. gleicehr preis und anstatt duncan designed SH-JB und '59
     
  3. cyanite

    cyanite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    23.08.14
    Beiträge:
    1.699
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.772
    Erstellt: 08.06.05   #3
    Ich würde in letzterem Fall eher die Custom nehmen - Sieht einfach besser aus und obs nun Duncan Designed oder original Seymour Duncan ist, macht auch nicht so den Unterschied.

    Kein merkwürdiges Pickguard, schöne Inlays, 3-teiliger Mahagoni-Hals statt Maple... und in der alten ('04er) Version Zebra-Pickups (HB-102 - ein klasse Pickup set: SH-4/JB & SH-2n)

    Das was hinter dem Link steht ist übrigens keine Custom.

    Wenn du Interesse daran hast; ein Freund von mir verkauft seine neuwertige '04er Custom wieder, da er keine Zeit zum spielen hat. Ich denke mal er würde sie für 600€ abgeben. Kannst mir ne PM schreiben, wenn du dich ernsthaft dafür interessierst.

    Ich hab diese Gitarre selber schon gespielt und sie ist aufgrund gleicher Hölzer, Pickups und Bridge im Klang und der Bespielbarkeit der Schecter C-1 Elite sehr ähnlich - jedoch eben mit kürzerer Mensur und ohne Ultra-Acess Neck Joint (Statdessen halt der normale "kantige" Übergang). Über die C-1 Elite habe ich vor kurzem einiges geschrieben (verwende mal die Suchfunktion). Sie stellt, wie auch die Tempest Custom eine geniale Rock Gitarre dar, ist aber auch Clean bestens zu gebrauchen - Ein ordentlicher Allrounder. Die Verarbeitung ist Schecter-typisch ohne Mängel.
     
  4. willow

    willow Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    602
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.852
    Erstellt: 08.06.05   #4
    leider bin ich im moment knapp bei kasse, aber wenn sich das unerwartet schnell ändern sollte wär ich schon in Versuchung, das Design hats mir echt angetan.
    Danke für die Infos, Die Klampf ist in die "werd ich mir hoffentlich irgendwannmal kaufen"-liste aufgenommen!
    gruß
    willow
     
Die Seite wird geladen...

mapping