Schlagzeug dämfen.

S
Saul
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
24.02.10
Registriert
16.02.09
Beiträge
430
Kekse
574
Hi,
ich hatte keine lust alle Threads abzusuchen. Ich hab nicht wirklich viel ahnung von Schlagzeugen. Also wie der Name sagt geht es darum das Schlagzeug in unserer Band zu dämpfen. Wir haben die BassDrum schon mit Schaumstoff gefüllt. Und die Toms mit vielen kleinen Schaumstoffstücken allerdings so hab ich das gefühl klingen sie dumpf so wie mini Bassdrums. Gibt es eine Möglichlkeit Becken zu Dämfen ? vllt könnt ihr mir helfen.
 
Eigenschaft
 
bartender
bartender
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.06.15
Registriert
24.04.06
Beiträge
1.477
Kekse
1.080
Hi,
ich hatte keine lust alle Threads abzusuchen.

das ist die falsche einstellung für ein forum. wir sind nicht deine diener, es gibt hier ein paar regeln zu beachten, damit alle spaß am forum haben. bitte halte diese doch ein.
 
B
bassbrause
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.10.09
Registriert
11.01.09
Beiträge
406
Kekse
103
Ort
chemnitz
ui die toms mit schaumstoffstückchen?
ich hatte mir mal ein 16" flortom gekauft welches bis oben hin mit solchen kleinen polsterdingern (die kleinen komischen dinger die manchmal beim kauf von technischem gerät mit im karton herumfliegen) voll gestopft und da kam nicht mehr wirklich viel raus....

und warum wollt ihr das schlagzeug so extrem misshandeln?

man könnte becken abdämpfen, was ich für sehr unschön halte, da mir da die schönen becken leid täten
aber euer bier
 
Haensi
Haensi
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
22.10.21
Registriert
27.07.06
Beiträge
10.784
Kekse
15.976
Ort
Oberfranken
Es sieht zwar aus wie ein Schlagzeug, soundmässig hat das allerdings nix mehr damit zu tun.

Wenn es lautstärkemässig wirklich nicht mehr sein darf, ist meiner Meinung die vernünftigste Lösung entweder Meshheads drauf und ein Soundmodul oder gleich ein E-drumset. Alles andere hat nicht viel Wert und ist eigentlich nur eine"Vergewaltigung" des Trommelklangs.

Nix gegen Dämpfen, ab und zu muss das sein. Was ihr vorhabt ist den Sound abwürgen, und das ist schade.

Es gibt schon so Matten, die man auf die Becken legen kann. Vom Klang her darf man dann allerdings nix erwarten. Das ist eigentlich auch nur zum Üben gedacht.
 
BumTac
BumTac
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
05.08.20
Registriert
14.09.05
Beiträge
5.005
Kekse
21.712
Ort
Whoopa Valley
Kann es vielleicht sein, daß der Drummer einfach nicht behutsam und trotzdem groovy spielen kann? Derlei Fragen kommen hier öfter - an dieser Stelle auch von mir eine Rüge zum Thema SuFu :gruebel: - häufig genug kam dabei heraus, daß der Drummer komplett verstrahlt auf die Felle klöppelt und einfach technisch nicht in der Lage war, sich lautstärkemäßig anzupassen.
Das Vollstopfen von Trommeln kommt einer Vergewaltigung gleich und sollte vermieden werden. Das Bekleben oder mit Matten bedecken von Cymbals ist ein blasphemischer Akt, der mit ewiger Verdamniss im Fegefeuer bestraft wird. Die Bassdrum zu bedämpfen - wohlgemerkt: bedämpfen - nicht stopfen! - kann und darf gemacht werden, allerdings in erster Linie, um den sound anzupassen.

Also, hinterfragt den Drummer und bittet ihn, einfach mal Gas wegzunehmen, dünnere Sticks oder Rods zu benutzen und nicht jeden Schlag an der Decke zu beginnen.

Und komm´ mir nicht mit dem Spruch: Wir machen Metal, das muß so sein! ;)
 
Haensi
Haensi
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
22.10.21
Registriert
27.07.06
Beiträge
10.784
Kekse
15.976
Ort
Oberfranken
BumTac bringt es auf den Punkt.
Leise spielen. Das hat nix mit "Alt-Opa-Jazz" zu tun und grooven und Laustärke schon gar nicht.
Dazu immer wieder meine Empfehlung für zu laute Drummer:
Schnapp dir einen (unverstärkten) Akustikgitarristen und spiele mit ihm ohne ihn zu übertönen. Wenn du das schaffst, kannst du dir die ganzen Sperenzelchen mit Totdämpfen sparen.
Das Ganze erfordert halt etwas Disziplin, lohnt sich aber spätestens beim ersten Unplugged-Gig. ;)
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben