Schlagzeug lernen mit über 30 lernen?

von Lasse, 17.11.05.

  1. Lasse

    Lasse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.05
    Zuletzt hier:
    6.12.05
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.11.05   #1
    hallo,
    ich bin schon 32 und bin schon lange ein Fan von Drummern. Ich habe in meiner Jugend Klavier gespielt und hatte 5 Jahre Privatuntericht, also ein bissi musikalisch bin ich. Nun saß ich letzte Woche das erste mal an einem Schlagzeug, denn mein Kumpel spielt in einer Band und ich durfte mal in den Proberaum. Das hat mir erst mal rießen Spaß gemacht und ich hab richtige große Lobe abgefasst, denn das ging schon alles besser als ich es für möglich gehalten hätte. Jetzt meine Frage: Ist es möglich in meinem Alter noch richtig Schlagzeug zu lernen oder hat es keinen Sinn. (bitte ehrlich sein) Falls ja, was kauft man sich für ein Schlagzeug? Kann man es so dämpfen, dass man in der Wohnung spielen kann?

    Wäre dankbar für ein paar Tipps!
     
  2. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 17.11.05   #2
    Das ist ja mal ein ganz neues Thema:

    Alter

    klick

    klack

    klock


    Was für ein Schlagzeug:
    In der Suchfunktion mal nach Anfänger, Einsteiger, Basix Custom suchen. Da wirst Du erschlagen von Tips zum ersten Set.


    Lautstärke:

    In der Suche dämpfen, Lautstärke, Meshheads eingeben.
    Auch hier bekommst Du eine Fülle von Infos zu diesem Thema.

    Herzlich willkommen im Forum.

    Und noch was zum Alter:
    wenn Du Profitrommler werden willst, der International Karriere machen will, ist es etwas spät. Wobei Ausnahmen die Regel bestätigen. Wenn Du zum Spaß spielen willst oder mit Freunden in einer kleinen Band spielen willst, alle halbe Jahr mal nen Auftritt just for fun:
    Hau rein, Trommlen ist ein spannendes und vielseitiges Hobby.


    Viele Grüße

    Bob
     
  3. YtseJam

    YtseJam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    72
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    60
    Erstellt: 17.11.05   #3
    also die musikalischen Vorkenntnisse dürften auf jeden fall hilfreich sein, auch wenn man schlagzeug und klavier ja nicht direkt vergleichen kann.
    Meiner meinung nach ist es nie zu spät um anzufangen ein instrument zu lernen, denn ich wüsste keinen Grund der dagegen spricht, jedoch viele, die dafür sprechen.

    Schlagzeuge für anfänger wurden hier glaub ich schon oft diskutiert und vorgestellt.
    Dämpfen lässt sich ein schlagzeug mit dämpfungsringen, spezielen fellen (Meshheads), oder aber du kaufst dir direkt ein E-drumset.
     
  4. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 17.11.05   #4
    Nein.

    Das reduziert nur die Obertöne, leiser wird das Set dadurch nicht.


    Grüße

    Bob
     
  5. Lasse

    Lasse Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.05
    Zuletzt hier:
    6.12.05
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.11.05   #5
    erst mal danke, aber kann mir einer bitte noch beantworten, ob es so gedämft werden kann, dass man es in der Wohnung oder im Keller spielt? Nachbarn-Gefahr!!??
    Also Profi will ich auf keinen Fall werden aber just for fun mal zum Geburtstag mit paar Kumpels.., das wär's und würde mir vollkommen reichen.

    Macht es Sinn sich gleich ein gutes Schlagzeug zu kaufen oder reicht eins für 200 Euronen? Ich würde mir schon ein günstigeres holen, aber wenn es nach 3 mal draufhauen gleich auseinanderpurzelt, dann würde ich auch mehr ausgeben. Habt ihr Erfahrungen mit den Billig-Drums?
    Noch mal vielen Dank!
     
  6. Biene3r

    Biene3r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.05
    Zuletzt hier:
    8.08.07
    Beiträge:
    237
    Ort:
    NRW / Niederrhein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 17.11.05   #6
    Herzlich willkommen!
    Ich hab mit 24 angefangen, das Alter ist absolut kein Problem, wenn Du motiviert bist. Man ist nie zu alt.
    Kauf Dir jetzt bloß kein Billig-Set für 200 Euro, sondern was Gebrauchtes Gutes. Kriegst Du auch schon so ab 400 Euro. (Detaillierte Infos dazu findest Du ausführlichst im Forum, entweder unter Suchfunktion oder "Anfänger" im Bereich Drums. / siehe bob)
    Wenn Deine Nachbarn einigermaßen kulant sind, isolier Dir einen Kellerraum und stell Dir ein akustisches Set rein, sonst organisier Dir einen Proberaum auswärts, nimm Meshheads (SuFu) oder kauf Dir direkt ein E-Drum-Set, dann kannst Du über Kopfhörer spielen, ist aber Geschmackssache.
    Hier im Forum findet Du Antworten auf fast alles, guck Dich auf jeden Fall mal in Ruhe um und informier Dich bevor Du Dir vorschnell was zulegst...
    Viel Glück!
     
  7. rumbaclave

    rumbaclave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    25.12.12
    Beiträge:
    1.833
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.272
    Erstellt: 17.11.05   #7
     
  8. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 17.11.05   #8
    :eek:
    ich glaub darüber würd´n sich meine nachbarn auch freuen :D
    Weisst du, wieviel der "Spaß" ungefähr kostet?
     
  9. rumbaclave

    rumbaclave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    25.12.12
    Beiträge:
    1.833
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.272
    Erstellt: 17.11.05   #9
    Das ist leider recht teuer - ein paar Hundert Euro sind da schnell ausgegeben. Alleine die Verbundschaumstoffblöcke haben schon knapp 100 Euro gekostet. Da war der Noppenschaumstoff als Restposten sogar richtig billig, den habe ich für unter 50 Euro bekommen, normalerweise kostet der ein Vermögen.
     
  10. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 17.11.05   #10
    Joar, der Noppenschaum wär des kleinste Problem :D
    Naja, dann werd ich des meinen Nachbarn wohl doch net gönnen ;)
    Gruß Alex
     
  11. RedDragon

    RedDragon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    27.11.06
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Baden-Baden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.11.05   #11
    Als Anfänger sind die Mittel begrenzt! Es gibt Gummipads die mann auf Snare und Toms legen kann....nicht gerade das ware (das Spielgefühl geht fast völlig flöten) aber eine billige und trotzdem relativ leise Alternative.
     
  12. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    8.058
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    563
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 17.11.05   #12
    Ich habe mir vor einem halben Jahr E-Drums geholt und spiele die Dinger einfach, weil es einen riesen Spass macht. Und als über 40jähriger fällt mir das Üben auch nicht schwerer als das Tastendrücken, da ich eigentlich Keyboarder bin.

    Und als unser Schlagzeuger in der Band krank war, durfte ich dran :) :rolleyes: :p :cool:


    Also ich will jetzt nicht schwärmen - was ich sagen will : ran an die Sache, keinen billig Schrott kaufen und machen !!!!!

    Wenn es denn dann doch nichts werden sollte, dann gibt es ja immer noch ebay.

    Je älter man wird, umso mehr ärgert man sich, bestimmte Dinge nicht schon früher gemacht zu haben !


    Topo :cool:
     
  13. Lasse

    Lasse Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.05
    Zuletzt hier:
    6.12.05
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.11.05   #13
    für die ganzen Tipps, ich werde auf alle Fälle jetzt loslegen und versuchen, dass es bald richtig reinhaut. :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping