[Screamen] Screamen nach einiger Zeit zu Hoch?

von KanneXXX, 10.03.08.

  1. KanneXXX

    KanneXXX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.07
    Zuletzt hier:
    3.02.11
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.03.08   #1
    Hallo Leute,


    Ich hab folgendes Problem das nach 3-4 Song bei LiveAuftritten mein Screamen zu Hoch wird ich hab mal als Vergleich 2Videos reingelinkt:

    Das erste ist nach 20min das ist alles SUper!!
    http://www.youtube.com/watch?v=4aOYVBUuZ6A

    Das 2te ist nach 1std und die Screams gefallen mir überhaupt nicht!Ich finde es Hört sich als als ob ich Störgeräusche erzeuge^^

    http://www.youtube.com/watch?v=z8Fz2X_hr1w

    Wäre für Hilfe/Tipps Dankbar

    Lg Kanne
     
  2. flaschendeckel

    flaschendeckel Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 10.03.08   #2
    mit welcher technik screamst du denn?

    die aufnahme quali ist bei beiden sehr schlecht und sehr verschieden..da kann man nix viel drüber sagen, außer, dass das 2. schon höher klingt..aber was genau da höher klingt..:confused: kommst du denn nicht mehr runter? versuch dochmal zu üben: wenn du soweit bist, dass du hohe screams machst, einfach runter gehen..
     
  3. Dimebag1984

    Dimebag1984 Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.01.07
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    5.706
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.818
    Erstellt: 10.03.08   #3
    Hallo!

    Erst einmal "RESPEKT" im ersten Video hat das richtig Power! ( Schade, dass die Band nicht das Level hat..)
    Beim 2. mal kommt es mir eher vor als würdest du an Power/Zerre verlieren und die Stimme zu arg durchkommen.
    Fühlst du dich im Hals anders nach dieser Stunde?
    Hast du irgendwie nen Frosch im Hals oder ähnliches?

    Gruß
    Dime!
     
  4. scattered messia

    scattered messia Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    25.11.07
    Zuletzt hier:
    1.11.11
    Beiträge:
    704
    Ort:
    München, Bavaria
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.750
    Erstellt: 10.03.08   #4
    hast du das problem nur live?
    worans liegen kann, ist einfach folgendes:

    am anfang ist dein stimmapparat zwar warm, aber nicht so extremst warm.
    dein körper ist extremst fit, die lunge macht noch zu 100% mit, ect.

    später ist die stimme richtig warm, eigendlich brauchst du jetzt nicht mehr so viel energie um so zu klingen...
    doch du machst es mit dem gleichen aufwand, den du davor bringen musst...
    jetzt kann es allerdings sein, dass teile deines körpers einfach nicht mehr so mitmachen, eine typische verschleiserscheinung.

    das ist genauso, wie wen du sprintest, und schaffst, wenn du dich warmgemacht hast so 12 sekunden...
    nachdem du noch 15 mal gelaufen bist, kommst du irgendwie nicht mehr unter 14 sekunden.

    die auswirkung eines gigs auf den körper wird oft unterschätzt. in einem proberaum bist du und die anderen nicht so aufgeregt..
    live bist du aufgeregt, die anderen bandmitglieder sind aufgeregt. die meute spürt das, und verhält sich entsprechend.
    jetzt motivierst du die zuschauer zum mitmachen, wozu du selbst alles geben musst, aber aufgrund des lärmes, kannst du dich selbst nicht perfekt einschätzen, und übertreibst ein bisschen, nach einer stunde summiert sich das!!
     
  5. KanneXXX

    KanneXXX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.07
    Zuletzt hier:
    3.02.11
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.03.08   #5
    Erstmal Danke für die Antworten!

    Ich glaube so wie Scattered messia es beschrieben hat isses!Muss auch sagen das war mein erster Auftritt mit Screaming^^

    Ich hätte da noch ne Frage^^ Wie fängt man an Metalcore SOngs zu schreiben?Vom RIffing her?Das ist im Moment unser Problem!Wie fängt man an?

    Lg Kanne
     
  6. Dimebag1984

    Dimebag1984 Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.01.07
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    5.706
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    10.818
    Erstellt: 11.03.08   #6
    Auch wenn es hier nicht hingehört....

    Eine Melodieline, die sich in verschiedener Art und weise immer wieder findet ist mMn sehr wichtig.
    Ausserdem ist ein Ausrucksstarker Chorus wichtig. Die Strophen eher groovig/tief gehalten.
    Doppelte Melodielinien usw. sind immer gut. ;)

    Aber bitte! Sagt dem Cleansänger/Gitarristen er soll sich doch bitte auf das Gitarrenspielen konzentrieren. :D

    Übrigens... Viel Metalcore hören hilft ;)

    Gruß
    Dime!
     
  7. KanneXXX

    KanneXXX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.07
    Zuletzt hier:
    3.02.11
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.08   #7
    Dimebag Danke für die Tipps werden es versuchen gleich mal umzusetzen^^

    Ich leg unseren Gitarristen einfach deinen Post vor und er soll was draus machen!Mal gucken was da draus wird!

    Und ja sein Singen ist so nen Ding^^ Ich wollte mal gucken ob ich das nen Wechsle zwischen Screamen und Singen hinbekomme.
     
  8. scattered messia

    scattered messia Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    25.11.07
    Zuletzt hier:
    1.11.11
    Beiträge:
    704
    Ort:
    München, Bavaria
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.750
    Erstellt: 13.03.08   #8
    songwriting...

    neje, generell ist mal so eine "grundidee" ganz hilfreich. diese grundidee kann von einer bestimmten melodie über einen bestimmten rythmus bis hin zu sowas wie einem thema reichen.

    normalerweise kommt immer zuert eine melodie.
    danach wird n bissl gejammt, und etwas daran gearbeitet.
    nachdem du die "begleitstruktur" zur melodie hast, muss man n bissl über dir struktur von einem song nachdenken (wie arrangiert man ihn, tempowechsel, breaks...)
    je nach melodie hilft es auch, sie in jeder strophe ein bisschen anders zu gestalten, also die begleitung ändern, ect...

    aber das sind aller so "baukastenanleitungen", ein wahres wunderwerk kommt mit sowas nicht/selten zustande, da muss erstmal INSPIRATION her... ;)
     
  9. ZorgBlaubaer

    ZorgBlaubaer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.06
    Zuletzt hier:
    9.01.15
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    111
    Erstellt: 13.03.08   #9
    also erstmal deine screams find ich ziemlich gut! haben power und alles.. wirst du heiser davon? was für eine technik benutzt du?

    naja ansonsten kann ich mich den anderen nur anschließen...
    euer gitarrist sollte das singen lieber lassen. ich denke er hat eh mit dem gitarrespielen alleine momentan noch mehr als genug zu tun.
    aus dem grund solltet ihr evtl die sache mit dem metalcore erstmal lassen...
    wenn mans richtig machen will ist das eine sehr anspruchsvolle musikrichtung.. eure gitarristen sollten sich dafür vor allem mal mit harmonielehre (stichwort terzen) vertraut machen. falls ihrs nicht schon tut spielt in ner drop stimmung (drop d oder besser drop c) das erleichtert einiges...
    und auch wenn man sie nicht mag, bullet for my valentine hören wird einem wahrscheinlich den klarsten einstieg in metalcoresongwriting liefern (weil man dort sehr typische riff strukturen ohne viel brimborium sehr sauber raushören kann)
    ein geheimrezept fürs musikalisch werden gibt es aber leider nicht. entweder man kann songs schreiben oder nicht.. man wird zwar besser mit der zeit aber wo nix is is halt nix... (womit ich jetzt auf keinen fall euch meine, nicht falsch verstehen)
     
  10. KanneXXX

    KanneXXX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.07
    Zuletzt hier:
    3.02.11
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.08   #10
    Danke ZorgBlaubaer ;)

    Also die Gitarristen haben es schon drauf wir finden nur nie die richtigen Riffs um was ordentliches draus zu machen!Aber das wird schon

    Und nein Ich bin danach nicht Heiser!Der Gesamt Auftritt ging 45min und danach hab ich noch ordentlich bei den andere Mitgeträllert^^

    Was das für eine Technik ist hmm keine Ahnung^^

    Ich habe mit dem Workshop hier ausm Forum angefangen!Bauchatmung usw....es ist aber kein Fry oder der gleichen was ich auch beherrsche aber ich hab echt keine Ahnung!Also ich kann auch richtig Laut!Bei dem ersten Video war der Gain Regler vom Mischpult auf normaler Singlautstärke^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping