SD - Hot rail / Cool rail

von nagges, 07.01.06.

  1. nagges

    nagges Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    22.12.09
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.06   #1
    Hallo,

    Ich weiss, über diese Art von PUs wurde schon viel diskutiert und ich habe mir auch so einiges durchgelesen, doch meine Frage geht in eine andere Richtung.

    Ich spiele eine Ibanez SA160, gehe damit in ein Gt-8 und dann in mein Marshall-Verstärker.
    Unsere Band spielt hauptsächlich querbeet Coversongs, d.h. ich muss Vielseitig sein können und mir ist der Humbucker in meiner SA (SSH) schlichtweg zu "grell", da er ja auch an der Bridge montiert ist und deswegen hauptsächlich Oberschwingungen aufnimmt.

    Ich suche nun einen wärmeren, dumpferen fetten Sound und deswegen möchte ich mein Singlecoil an der Neckposition durch einen SD Hot rail oder Cool rail austauschen.

    Und nun zu meiner eigentlichen Frage:
    Ich habe schlichtweg die Befürchtung, dass ich dann keinen schönen evtl. auch knackigen cleanen Sound mehr hinbekomme.
    Gerade die Zwischenposition macht mir Sorgen in der ich eine Spule des Hot rails und den mittleren SC verwenden möchte. Klingt diese dann nicht zu dumpf?

    Zum besser Vorstellen ich spiele viel und gern Dire Straits Songs, also den typischen Mark Knopfler sound, wird mir dieser dann von meinem Hot rail ruiniert?

    Bin Dankbar für Informationen / Alternativen?

    Viele Grüße
    Philip

     
  2. PerregrinTuk

    PerregrinTuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    4.516
    Erstellt: 07.01.06   #2
    Hallo du,

    wenn du mit einem Humbucker in SC Format einen wirklich schönen CLeansound willst, dann greif nicht zu Seymour Duncan, sondern zu DiMArzio, sind in diesem Miteu um einiges besser.

    Welchen du jetzt verbauen kannst, will ich dir nciht empfehlen, da kennst nur du deine Gitarre. Außerdem musst du ja bestimmen wie heiß er sein soll!

    LG

    FLo
     
  3. buzzdriver

    buzzdriver HCA - Jackson/Charvel HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    5.642
    Zustimmungen:
    3.221
    Kekse:
    46.883
    Erstellt: 09.01.06   #3
    Ich hatte ein ähnliches Problem und habe mal den Cool Rails und den Hot Rails an der Halsposition ausprobiert. Fazit: Der Hot Rails war mir zu heiß (der heißt ja auch schon so ;)) und den Cool Rails geb' ich nimmer her! Nein, nein :D
     
  4. satchali

    satchali Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    29.03.10
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 09.01.06   #4
    Ich empfehle dir den HS-2 von DiMarzio, sehr gut für´s splitten mit HB´s und hat ne Sahnige/Creamige Clean sound.

    Ich hab sie in der Mitte, sehr vielseitig.

    Schau und Höre dich doch auf´d DiMarzio seite Schlau.

    z.B. H = ToneZone; S= Cruiser S= Cruiser und viele andere möglichkeiten.............

    Ich würde nicht behaupten das nur DiMarzio "geile" clean sond´s hat.
     
  5. nagges

    nagges Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    22.12.09
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.01.06   #5
    Erstmal Danke an alle!

    Ich bräuchte halt trotz dem schönen cleanen Sound noch einen fetten sound für Rocklieder als Begleitung hauptsächlich (stil vergleichbar mit greenday)
    Reicht dein Cool Rail dafür aus? also kann der auch für einen schönen fetten Sound sorgen?


    Ich weiss nicht ob der HS-2 geeignet ist, denn es heisst er sorgt für einen sehr hellen sound und das ist momentan das letzte was ich möchte, mein humbucker an der bridge kann gut für helle sounds sorgen.
    Für das Splitten wären auch die SD gut geeignet, ich würde dann in zwischenposition eine Spule von dem vorderen Humbucker und eine von dem hinteren Humbucker nehmen.
    Dein vorschlag mit dem ganzen set wäre natürlich nicht schlecht :), jedoch auch teuer.

    werde mich mal weiter schlau machen...danke soweit!
     
  6. buzzdriver

    buzzdriver HCA - Jackson/Charvel HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    5.642
    Zustimmungen:
    3.221
    Kekse:
    46.883
    Erstellt: 10.01.06   #6
    Tja, das kann ich natürlich auch nicht beantworten, ob der Cool Rails nach Deinen Vorstellungen klingt, aber für meine Zwecke ist der Sound fett genug. Hängt ja auch alles bissel davon ab, welche Gitarre um den Pickup herumgebaut ist und was man noch so an Eqipment benutzt. :)
     
  7. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 10.01.06   #7
    Bevor Du Dich in große Kosten stürzt und das Risiko eine PU-Tausches auf Dich nimmst, ließ mal Guitar-Letter II. Du kannst den "Klang" der Tonabnehmer mit relativ einfachen (und preiswerten) Mittel verändern.

    Ulf
     
  8. satchali

    satchali Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    29.03.10
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 10.01.06   #8
    DER ONKEL ist wieder da........

    @nagges: Also Guitar Letter II ist eine echte alternative zu meine teure Vorschlag.
     
  9. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 10.01.06   #9


    Mit dem Coolrails überhaupt nicht. Das ist ja ein medium-output-Humbucker, dazu einer, der auch im seriellen Humbucker-Modus schon recht offen und transparent klingt. Wenn du den splittest und dann parallel mit dem mittleren SC betreibst, hast du 1A perligen Strat-Zwischenpositions-Sound.

    Alternativ dazu könnte ich den Lil'59 von Duncan empfehlen. Der ist im Humbuckermodus imho noch etwas weicher und wärmer als der Coolrails, output in etwas gleich, gesplittet auch sehr schön drahtig.

    Oder ein DiMarzio Fast Track 1, am hals auch ein fantastischer PU. Fetter als ein Standard SC, aber trotzdem schön klar und perlig.

    Ich hab alle 3 in Halsposition ausprobiert, alle sahne, alle gesplittet sehr drahtig.

    Wobei der Lil'59 für deine Verhältnisse imho die beste Wahl wäre, weil er im Humbuckermodus imho am wärmsten und cremigsten rüberkommt. Der coolrails erscheint mir hier offener und klarer, der Fast Track 1 noch offener. Der ist eher noch ein inbetween-PU.
     
Die Seite wird geladen...

mapping