Sehnenscheidenentzündung

von benno333, 24.02.05.

  1. benno333

    benno333 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    24.02.05
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.02.05   #1
    :( Hallo zusammen, seit knapp einem Jahr habe ich Schmerzen im Unterarm. Ich spielte damals sehr viel Gitarre ( ich bin süchtig danach ). Der Arzt hat mir Massagen und eine Schiene verschrieben, hat aber alles nichts gebracht. Ich war mehrmals zum Röntgen und CT, ohne Erfolg. Auch Akkupunktur und eine Cortisonspritze hat gar nichts gebracht. Wenn es eine Sehnenscheidenentzündung ist, ist sie dann schon chronisch? Wie lange muss ich den Arm ruhigstellen. Hat schon Mal jemand seine Sehnenscheidenentzündung mit einem Gipsverband auskuriert. Für jeden Tipp wäre ich dankbar. Gruß benno :great:
     
  2. jo

    jo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.03
    Zuletzt hier:
    26.12.09
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Oberperfuss
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 24.02.05   #2
    Erstmal nich so viel rumkumberln (damit ist aber nicht die Gitarre sondern der alte kolben gemeint :D ) :p

    Nein im Ernst:
    Hast du die Schmerzen auch wenn du nicht Gitarre spielst? oder nur unter Belastung (sprich Gitarre spielen... ;) ) Wenn ja, dann könnte es echt ne Dauer-Sehnenscheidenentzündung sein-dann einfach mal das Ärmchen brav einschmieren und nicht belasten. Kann ne Sehnenscheidenentzündung chronisch werden? Glaub nicht...
    Wenn, die Schmerzen nur beim Plänkel nkommen, dann weiß ich nicht woher das kommen könnte :confused:

    Nur ne Frage so nebenbei: Schlafen dir öfters die Hände ein?
     
  3. Assi f.f.

    Assi f.f. Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    3.12.09
    Beiträge:
    31
    Ort:
    dlg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.02.05   #3
    mir wurde mal erzählt, ein gitarrist dem auch immer die arme weh getan haben, der hat umgelern auf linkshändergitarre, und damit gings.
     
  4. VIA

    VIA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    105
    Erstellt: 24.02.05   #4
    Als ich damals angefangen hab hatte ich auch immer handgelenk schmerzen.
    Wenn mir jetzt der arm wehtut dann schmier ich da einfach was Voltaren drauf und gut ist !
    Das zeug kühlt wirklich sehr gut und du kannst es ohne nebenwirkungen so of einsetzen wie du willst, du könntest dich quasi darin einlegen lassen ohne das was passieren würde ! ( Bis auf eine schmerzlindernde kühlung versteht sich :great: )
     
  5. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 24.02.05   #5
    Also ich bin auch immer mal wieder Sehnenscheidenentzündungsgeplagter :D und wenn sich bei mir oben genanntes ankündigt stelle ich den Arm (komplett) ruhig und nehm im Notfall Voltaren (zuerst als Salbe, wenn das nichts bringt in Tablettenform).

    Spielen würde ich in dieser Zeit nicht, denn Sehnenscheidenentzündungen können böse enden :(
     
  6. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 24.02.05   #6
    Die Salbe hat allerdings hauptsächlich eine mentale Wirkung, wird nämlich von den (meisten) Kassen nicht gezahlt weil sie erwiesenermaßen nichts bringt :D (abgesehen von den Kühlung, aber kühlen tut jede Mückenstichsalbe auch).
     
  7. Eisenfaust

    Eisenfaust Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    12.07.12
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 24.02.05   #7
    Ich habe auch Probleme mit meiner Kreifhand.
    BEi mir schläft sie regelmäßig ein. Immer wenn ich nachst aufwache ist die Spielhand taub.
    Wieso?
    Bin ich krank? :screwy:

    Bitte helft mir, ich suche schon seit einem Jahr die Lösung.

    Man muss aber auch beachten, dass ich sehr viel Gitarre spiele, also eigentlich viel zu viel. Bin süchtig danach.
     
  8. white_coffin

    white_coffin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    6.05.07
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Amberg/Opf.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.02.05   #8
    @eisenfaust

    ich hatte bis vor ca. 8 - 10 wochen das allerselbe problem. vor allem früh morgens beim aufstehen musste ich erstmal die kriffel ausschütteln und die sehen dehnen, ehe ich kraft in der hand hatte. das hat mich auch saumäßig genervt bzw. sehr beunruhigt! ich bin zu arzt und der hat mir so eine creme gegeben, ich glaub es war auch die voltaren oder so ähnlich.

    er hat mir außerdem zwei wochen spielverbot erteilt...und ich muss zu geben, dass ich beim ersten mal nach einer woche rückfällig geworden bin, weil ich auch ziemlich süchtig war (oder noch bin ;-)). spielte damals ab 4 std. täglich aufwärts. weil eine woche aussetzen zu kurz war hatte ich die gleichen schmerzen wieder und musste noch mal anfangen.

    ich habs mit hängen und würgen geschafft und hab auch erst eine besserung am 12ten - 13ten tag festgestellt.

    jetzt geh ich die sache anders an...ich spiele nicht mehr ganz soviel und mach pausen und dehnübungen.

    kopf hoch :)
     
  9. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 24.02.05   #9
    Lass die Gitarre im Koffer !
    Das braucht ~14 Tage bis es komplett weg ist, ich hatte aufgrund nichteinhalten dieser Zeit schon nen dicken Ganglion im Handgelenk und ne Entzündung bis hoch in die Schulter.
     
  10. Eisenfaust

    Eisenfaust Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.04
    Zuletzt hier:
    12.07.12
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 24.02.05   #10
    Bei mit ziehts bis zum Oberarm hoch, also die ganze Sehne zieht.
    ICh glaub ich muss auch mal zum Arzt
     
  11. math

    math Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    183
    Ort:
    rendsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.02.05   #11
    sol ldas jetzt ein tipp sein? na ganz toll :o
     
  12. Geneyo

    Geneyo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.04
    Zuletzt hier:
    29.04.09
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 24.02.05   #12
    Könnten wirklich chronische Schmerzen sein. Damit ist nicht zu spaßen! Ich würde das spielen lieber erst mal lassen auch wenn du süchtig bist^^
     
  13. oscar.de.bahia

    oscar.de.bahia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.04
    Zuletzt hier:
    9.06.07
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.02.05   #13
    Zunächst einmal die Frage: Meinst Du den rechten oder linken Arm, ich nehme an, den linken.Hier muß genau geprüft werden, was wobei schmerzt,also: sind es Muskeln, Sehnen,Schleimbeutel etc., es gibt viele Möglichkeiten.Meist ist es ein sog. Überlastungs-Syndrom der Sehnen oder auch Sehnenscheiden.Zunächst sollten folgende Untersuchungen stattfinden:Körperliche Untersuchng des Armes, ggf.Röntgenaufnahmen,nur in Ausnahmefällen Kernspintomoghraphie oder Blutuntersuchungen oder gar eine neurologische- also die Nerven betreffende- Untersuchung. Häufig ist auch die Halswirbelsäule auslösend.(Siehe den Beitrag weiter unten).Meist ergeben alle diese Untersuchungen nichts.Folgende Therapie ist sinnvoll, nachdem organische krankhafte Prozesse am Bewegungsapparat ausgeschlossen sind:
    Konsequente Schonung für 2 - 4 Wochen!!!, Eiskühlung, ein entzündungshemmendes Medikament als Tablette, z.B. Voltaren (es gibt aber noch mehrer andere, das muß einfach ausprobiert werden), in seltenen Fällen eine Ruhigstellung durch eine (Gips-) Schiene.Auch bestimmte physiotherapeutische Maßnahmen können helfen, meist müssen mehrere Dinge gleichzeitig durchgeführt werden.Wichtig ist , diese Therapien wirklich konsequent durchzuführen, da sonst die Sache leider chronisch werden kann!!! Wende Dich an einen Facharzt für Orthopädie, der Dir auch genau zuhört. Und man sollte noch die Spieltechnik überprüfen, vielleicht ist auch der Hals der Gitarre nicht ideal oder die Saiten haben zu große Spannung.
    Wenn die Hände einschlafen, ist meist die Halswirbelsäule schuld, bei nächtlichem Einschlafen sollte das Kopfkissen verändert werden, am besten ein Kissen 40 x 80 cm mit mittelfester Füllung ggf. noch ein zweites kleineres mit weicher Füllung als "Knuddelkissen". Dies hat sich in vielen Fällen bewährt. Eine sehr gute Halswirbelsäulentherapie ist Krankengymnastik, aber man muß hier Geduld haben, mit 6 oder 8 Behandlungen ist es nicht getan, man sollte täglich ca. 10 min. zu hause Übungen machen!!
    Dies in aller "Kürze".

    Gute Besserung
     
  14. Ataca del Rasha

    Ataca del Rasha Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.030
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    3.513
    Erstellt: 24.02.05   #14
    mir tut die greifhand und die dazu gehörigen Finger immer weh wenn ich die ersten 10 mins gleich mit powerchords anfang und schnelle stücke spiel

    dann tuh ich immer erst ein paar solos spielen und dann gehts mit der Zeit.
    vieleicht probierst du mal dich vorm spielen locker zu machen.
     
  15. oscar.de.bahia

    oscar.de.bahia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.04
    Zuletzt hier:
    9.06.07
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Rhein-Main-Gebiet
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.02.05   #15
    siehe meinen Beitrag
     
  16. VIA

    VIA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    105
    Erstellt: 26.02.05   #16
    das habe ich mi schon fast gedacht aber es kühlt halt sooooo gut ;)
    außerdem kostet das zeugs ja auchnicht die welt...
     
  17. Nachti

    Nachti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    15.03.12
    Beiträge:
    243
    Ort:
    Weimar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.05.06   #17
    ...wusst nicht genau wo ich es hinpacken soll...´hab einfach mal hier reingeschaut!

    Hatte von euch jemand vielleicht schonmal ne Sehnscheidentzündung. Ich hab sie des erste mal und ich denk vom Gitarre spieln!

    Wie kann das zukünftig verhindert werden und ab wann kann ich wieder spielen????
     
  18. Hanskraut

    Hanskraut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 05.05.06   #18
    warst du schon beim arzt? wenn nicht dann geh morgen hin... das ist eine ernste sache durch die du evtl. auch nie wider gitarre spielen kannst... wie lange es dauert kann ich dir nicht sagen, aber wie man sie vorbeugt hab ich von meinem sportlehrer erfahren...
    ich versuchs mal zu erklären:
    1. das dehnen.. die rechte hand zur faust spreizen und nach unten neigen.. ein paar mal widerholen
    2. das einspielen.. also erstmal langsam spielen bis man warm ist..
    3. langsam wider aufhören.. wenn du mit deinen übeungen fertig bist dann spiel langsam langsamer bis du schließlich ganz aufhörst.
    4. nach dem spielen am arm in der nähe der hand nach einer muskelfaser rumfühlen... wenn du sie spürst dann drückst du leicht in die "kerbe" und ziehst deinen finger den arm hoch in richtung herz... solange wie halt die kerbe da ist.. das kannst du dann ein paar mal widerholen...

    ok ich habs versucht... ich hoffe ein paar insider könn mich noch korrigieren

    ein paar links:
    http://www.onmeda.de/krankheiten/sehnenscheidenentzuendung.html?p=6
    http://de.wikipedia.org/wiki/Sehnenscheidenentzündung

    so bin müde.. gute nacht :)
     
  19. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
  20. Diebels<3

    Diebels<3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.06
    Zuletzt hier:
    15.11.10
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.05.06   #20
    Ich hab seit längeren im mittleren Gelenk meines linken Zeigefingers (Greifhand), wenn ich meinen finger zur hand zusammen zieh schmerzt es.
    Ist das auch eine SSE? :(
     
Die Seite wird geladen...

mapping