sehnsucht- deutsch

von Kornhulio, 25.07.07.

  1. Kornhulio

    Kornhulio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.06
    Zuletzt hier:
    5.11.09
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    83
    Erstellt: 25.07.07   #1
    hoi!
    ich hab im moment ne kreative phase :-)
    daher gleich noch einen text.

    wieder soll es ruhig und düster beginnen und sich dann steigern. allerdings soll die ruhige einleitung wesentlich kürzer bleiben. ab dem 3 vers darfs richtigt rund gehen. ich stelle mir dabei einen stimmwechsel vor, mal tiefes growlen, mal kreischen, mal beides. musik wie gewohnt hart und schnell :-)

    und wie immer sind anregungen und kritiken sehr willkommen ^^
    der text:

    sehnsucht


    eine nadel hat ins fleisch gestochen
    zu einem haken sich verformt
    sie hat ein stück herausgerissen
    mein körper der mit blute schreit

    ich kann mich ihnen nicht erwehren
    die nadeln dringen in mich ein
    ich spüre wie sich haken biegen
    und erneut kann ich nur schrein

    wehrlos auf der folterbank
    ein schmerz der schlimmer als der tod
    die sehnsucht die den leib zerreisst
    wie dornen heiß und glühend rot

    ich sehne mich nach deinem blicke
    verzehre mich nach deiner lust
    wenn sterbend ich der sonne trotze
    kommst du und löscht meinen durst

    gestürzt bin ich durch tausend höllen
    ehe verdorben ich dich endlich fand
    die liebe die nun dornen treibt
    und sehnsucht die sie ganz entflammt

    ein körper der zum foltern da
    ein geist der bald am wahnsinn stirbt
    in der gefühle feuerbrunst
    sich andere gedanken bald verlieren

    und alles was einst wichtig war
    wird von nun an nichtig sein
    was zählt ist nicht von dieser welt
    was zählt bist du nur ganz allein

    und alles was einst wichtig war
    wird von nun an nichtig sein
    was zählt ist nicht von dieser welt
    was zählt bist du nur ganz allein

    und so breit ich meinen zerfetzen leib
    schmerzerfüllt nun aus vor dir
    ich weiß mein leben wärt nicht lang
    ein lächeln reicht als lohn dafür
     
  2. StayTuned

    StayTuned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    254
    Erstellt: 25.07.07   #2
    Hello hello, ich mach mich mal ran!
    also sehr lyrisch und auch kraftvoll was du da geschrieben hast. es reisst einen gut mit aber ab der mitte verlierst du ein wenig den faden für mich.

    wie ichs geschrieben hab. du ergibst dich da ein wenig der lyrik und achtest nicht mehr so auf die linie der geschichte.

    Also entwurf find ich ihn super aber da steckt noch arbeit für dich drin. hoff ichkonnte helfen!
     
  3. Kornhulio

    Kornhulio Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.06
    Zuletzt hier:
    5.11.09
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    83
    Erstellt: 25.07.07   #3
    hm... stimmt schon was du sagst, es verliert sich zwischendrin etwas im lyrischen... frisch verliebt halt, u know ^^

    aber es soll auch ab dem 4.vers ein wenig rückblendencharakter haben. ist natürlich schwer das auf einer solchen sprachebene richtig herauszuheben... weil der text halt eine sehr spezielle, lyrische sprache verwendet.
    es ging mir aber eh eher weniger um eine storyline bei der ganzen sache. wollte einfach gefühle rüberbringen...

    zu den verbesserungen:
    1. blut weinen gibts so oft schon... wollte was anderes. außerdem gibt das mit dem 2. vers ne (meiner meinung nach ^^) nette wiederholung

    2. ??? wieso ist denn ein schmerz kein deutsch? ^^
    3. so rosendornen ^^ da denkt man doch an rot, oder nicht? :p
    4. verdorben ehe ich dich fand... sehr gut, ist genommen
    5. eigentlich geht es die ganze zeit um sehnsucht... die halt durch die nadeln/dornen/haken verbildlicht wird
    6. hier ist wie gesagt so eine art rückblende... hoffe damit wirds etwas klarer ^^
    7. als lohn für alle ertragenen schmerzen, das geopferte leben...

    ok, danke für die hilfen und anmerkungen!
    greetingz
     
Die Seite wird geladen...

mapping