Selber Bauen billiger oder teurer?

von Terence Hill, 28.05.04.

  1. Terence Hill

    Terence Hill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.03
    Zuletzt hier:
    24.07.05
    Beiträge:
    444
    Ort:
    Manching
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.05.04   #1
    Hi Leute,

    Was kostet mehr? Eine Gitarre selber bauen, oder eine "normale" Gitarre im Laden
    kaufen?
     
  2. Alerionh

    Alerionh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    2.09.06
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.05.04   #2
    Paar Faktoren die das selberbauen halt teuer machen:
    1. Je nach Holz muss man dafür richtig viel hinlegen.
    2. Sind keine Werkzeuge vorhanden - anschaffen, bzw. mieten kann teuer werden.
    3. Jeder Fehler, den man aus Unerfahrenheit beim Gitarrenbau macht zieht natürlich zeitlich und auch finanziell weitere Kosten mit sich.
    4. Die Hardware sachen kriegt man sicher recht billig - die Hölzler, Leime, TrussRod oder sonstwas stell ich mir recht teuer vor.

    Aber generell würde ich sagen du kannst dir eine billige Gitarre kaufen, eine billige bauen und equivalent eben teuer ...
     
  3. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 28.05.04   #3
    Ist net viel billiger zum selberbauen.

    Nimm mal als Beispiel ne Prestige Ibanez wie die 2550. Dreimal Dimarzio PU....kosten dich einzeln 250 Euro. Gutes Floyd Rose....200. Dazu noch die Mechaniken, die Potis, Schalter....und du bist bei 500. Und hast keineswegs besser Qualität.

    Gute Hälse und Bodys....kosten auch einiges (goto warmoth and look).

    Alles in allem biste dann schnell bei fast demselben Preis.

    Wenn du das Holz für Body und Hals einzlen kaufst, wirds etwas billiger. Aber nur wenn du das Werkzeug dafür hast. Und die Zeit...

    naja, und Raushau-Preise o.ä, gibts bei Einzelteilen selten. Bei fertigen Gitarren dagegen laufend.

    Im Extremfall wirds sogar teurer. Die neue Ash-Strat von Fender kostet dich im Selberbau mit derselben Hardware garantiert mehr als 499 Euro. 250 für die Duncans, dazu Tremolo, Mechaniken, Elektronik, leichter Eschebody, Vogelaugenahornhals...dat kriegste wohl net hin.


    Selber bauen: wenn du Spass dran hast (und wenn du es kannst!), oder aber wenn du ne Form willst, die keiner sonst hat (hier hilft evtl. auch auch nachbearbeiten fertiger Modelle)
     
  4. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 28.05.04   #4
    Hmm mein Gitlehrer machts sich einfach, der baut sich sogar die PUs selber. Er hat einen reinen Warenwert von vielleicht 500 Euro für seine Klampfe und wenn die so wird wie seine anderen dann ist sie ein Hammerteil.

    Gruß,
    Harle
     
  5. Jochenman

    Jochenman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.09
    Zuletzt hier:
    20.08.14
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.10   #5
    ich hätte da folgenede (noch nicht ausgereifte) idee:

    hab in letzter schon ein paar für mich ganz ansehnliche E-gitarreformen aufgemalt und dachte jetzt an eine verwirklichung.
    aber selbst basteln kommt bei mir nicht in frage aufgrund von fehlendem know how und maschinen, etc...

    So hab ich mir überlegt mal alles zu planen (Entwürfe zeichnen, Material raussuchen (Pickups und Hardware aussuchen)...)

    und jetzt zu meiner frage: wie viel würde es (abgesehn vom Material das ich angenommen schon habe) ungefähr kosten alles beim Gitarrenbauer abzuliefern und zusammenbastln lassen? vom body aus der holzplatte schneiden bis Hardware einbaun alles zusammenschrauben und evtl lackieren.

    Den umriss des bodys könnte mir vielleicht ein freund aus der Htl machen. dann würde ich halt noch abschleifen aber rest (löcher) alles vom Gitbauer
    aber im schlimmsten fall müsste der Bauer alles übernehmen

    danke im voraus
     
  6. beautifulmind

    beautifulmind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.09
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    653
    Ort:
    Waldshut-Tiengen
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    937
    Erstellt: 08.03.10   #6
    Selber bauen....
     
  7. foxytom

    foxytom Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    117.144
    Erstellt: 08.03.10   #7
    Die Frage war: Selber bauen billiger oder teurer .... und du kommst mit der Antwort "Selber bauen" :D :D

    ... das wesentliche wurde bereits gesagt ;)
     
  8. psywaltz

    psywaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    8.599
    Ort:
    Schwarzenbruck
    Zustimmungen:
    1.910
    Kekse:
    44.004
    Erstellt: 08.03.10   #8
    ich habe mir drei strats aus fertigteilen, die man auf der bucht kaufen kann, selbst zusammengebaut und lag pro gitarre bei knapp 500€. ich habe nur beste hardware genommen, wie schaller oder original fender Trems, dimarzio oder EMG TAs und kleinteile vom trashcontainer oder rockinger. Manches habe ich auch gebraucht gekauft.... also kann man sich qualitativ gleichwertige Gitarren auch selbst zusammenbauen, wenn man was die formen nicht allzu anspruchsvoll ist. bei mir waren es eben nur Strats.... auf der bucht gibt es aber auch ESPlike, Jacksonlike bodies und Hälse.... augen auf machen ist natürlich voraussetzung. ich habe viel über die zusammenmhängen von gitarren gelernt und hatte eine menge spaß dabei.

    schau dir doch mal die vielen DIY threads hier an!

    ein paar bilder gefällig?

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  9. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.459
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 08.03.10   #9
    Schön, vor allem die Sunburst. Aber warum steht da überall ESP drauf?

    Die Frage, ob mit "Selber Bauen", nur einfaches Zusammenbauen oder der Start mit unbearbeitetem Holz und allem was dazu gehört, gemeint ist, ist wohl noch nicht geklärt. :)
     
  10. psywaltz

    psywaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    8.599
    Ort:
    Schwarzenbruck
    Zustimmungen:
    1.910
    Kekse:
    44.004
    Erstellt: 08.03.10   #10
    die ESP decals sind inzwischen weg, weil nicht nur ich das kindisch fand.... ha ha ha. ich fand die nackten Kopfplatten nicht schön, aber das wurde schon diskutiert :cool:
     
  11. fläH

    fläH Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.10
    Zuletzt hier:
    12.04.11
    Beiträge:
    79
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    328
    Erstellt: 08.03.10   #11
    Dachte mir auch grad... komplett selbst?! ohne Erfahrung? Also.. ich bin folgender Meinung: wenn du dir einen Bausatz anschaffst und Spaß daran hast, mach das. Aber wenn du dir etwas komplett neues bauen willst und weder Ahnung, noch das Werkzeug für hast, dann kauf eine :-) Ich denke auch, dass die Gekaufte qualitativ hochwertiger wird, als wenn du einfach mal drauf los baust ^^ Und naja... Kosten von 500€+ beim Selbstbau sind schnell entstanden. Für 500 kriegste allerdings schon was richtig schönes gekauft.
     
  12. kypdurron

    kypdurron Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.12.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.257
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    559
    Kekse:
    23.861
    Erstellt: 08.03.10   #12
    naja, das teure ist eben die Handarbeit ... Body routen, zurechtschleifen, mehrlagig lackieren, das gleiche beim Hals und Griffbrett ... wenn Du das alles machen lässt, wird es sicher nicht erheblich billiger als ne komplette Custom Gitarre, und die kosten so ab 1.500 €.
     
  13. i.am.lukas

    i.am.lukas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.10
    Zuletzt hier:
    24.07.11
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.10   #13
    Ich wollte mich auch mal dran machen, hab mich dann angefangen in die Materie einzulesen.. Maschienen, Werkzeuge usw hätte ich genug gehabt aber das ganze stellte sich dann doch als um einiges schwieriger heraus, als ich mir das vorgestellt hatte :D
    Außerdem sind die Material und Teile -kosten teilweise wirlich nicht niedrig.
    Aber rechne es dir doch einfach mal selber zusammen. Was du in etwa alles brauchen wirst, weißt du ja. dann einfach mal bei Thomann oder sonstwo recherchieren und alles Addieren, danach mit einer Vergleichbaren fertig Gitarre vergleichen :-)
     
  14. yxyxyx

    yxyxyx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.09
    Zuletzt hier:
    18.10.16
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    234
    Erstellt: 08.03.10   #14
    also die Gitarrebauer, die ich kenne, fangen unter 2000€ mit Dir nicht einmal zum Reden an.
    Die haben alle ein ziemliches Ego und wenn man da mit Freunden aus der HTL kommt, ist bei denen Funkstille.
    Solltest Du aber einen Freund aus z.B: einer Holzverarbeitungstechnik-HTL haben, dann ist das doch kein Problem, dass er für Dich mit Deinen Plänen die CNC füttert.
    Der Rest ist dann bestenfalls Lackier-, Löt- und Schraubarbeit (so es eine Solidbody sein soll natürlich). Allenfalls das Bebünden könnte noch ein Gitarrebauer machen (aber ich kenne keinen, der das unter 150€ macht).
     
  15. Delayar

    Delayar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.08
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    804
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    7.813
    Erstellt: 08.03.10   #15
    Hi Jochenman!

    Wenn du zu einem professionellen Gitarrenbauer gehst, macht es keinen Sinn, dir das Material vorher zu kaufen. Da haben die Gitarrenbauer sicher zu günstigeren Preisen mehr Auswahl. Sowohl was das Holz betrifft, als auch die Hardware.
    Was es kosten wird, hängt davon ab, was du genau willst. Je nach Konstruktion und Verzierungen macht das sehr massive Unterschiede. Und ja, ich denke 2000€ für ein Custom-Instrument sind eher die Untergrenze (Vielleicht im Osten Europas ein wenig darunter)

    Und ich glaube auch nicht, dass die dann erfreut sind, wenn jemand mit was Halbfertigem ankommen, wo sie dann möglicherweise noch Fehler von den "Vorarbeiten" ausbessern müssen. Zumal Body-Aussägen noch einer der weniger aufwändigen Arbeiten ist.

    Mach einfach mal nen sauberen Entwurf und frag bei ein paar der üblichen verdächtigen nach, was es kosten würde.

    mfG
    Markus
     
  16. Eggi

    Eggi Inaktiv Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.08.06
    Zuletzt hier:
    15.08.16
    Beiträge:
    17.038
    Zustimmungen:
    3.811
    Kekse:
    130.840
    Erstellt: 08.03.10   #16
    na da kann ich ja froh sein, dass es auch Gitarrenbauer gibt die bei min. 2000€ anfangen, und sich jede Menge Zeit zum Quatschen nehmen (und noch'n Kaffee kochen wenn's gewünscht ist), selbst wenn man gar keine Absicht hat sich eine bauen zu lassen.
     
  17. Delayar

    Delayar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.08
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    804
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    7.813
    Erstellt: 08.03.10   #17
    Na die sehen aber fein aus! :great:
    Und scheint vor allem nicht auf ein paar wenige Fromen festgelegt zu sein.

    mfG
    Markus
     
  18. Psychedelopath

    Psychedelopath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.09
    Zuletzt hier:
    7.03.15
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    182
    Erstellt: 08.03.10   #18
    Prinzipiell lässt sich beim Eigenbau viel Geld sparen, beim ersten allerdings nicht.
    Du brauchst recht viel Werkzeug, gutes Material und musst bei jedem Fehler mit extra Kosten rechnen.
    Es kann sich allerdings lohnen wenn du auf Ebay nen guten gebrauchten Hals ersteigerst und nur den Body selbst machst. Mit etwas Geschick lässt sich so auch als Anfänger für ca. 300€ was feines bauen(allerdings ne einfache Konstruktion ohne optische Schnick-Schnacks), sofern das Werkzeug schon vorhanden ist.
     
  19. Jochenman

    Jochenman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.09
    Zuletzt hier:
    20.08.14
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.10   #19
    danke für die schnellen antworten!!

    wär zwar schon was tolles so ne custom nach meinem geschmack aber hab leider mit so einem Preis gerechnet:o

    naja nur entwerfen macht ja auch spaß^^
     
  20. Gorbag

    Gorbag Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.08
    Zuletzt hier:
    26.05.11
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Wassenach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.372
    Erstellt: 08.03.10   #20
    Was ist den mit der ML Fakotry und ihren Bausätzen? (Link http://www.ml-factory.de/)
    Dazu gibts im Forum nen Thread mit einigen Seiten wo dutzende User so schon eine Gitarre gebaut haben: https://www.musiker-board.de/techni...en-bausaetze-aus-ml-factory-im-selbstbau.html
    Klar, das ist dann nicht mehr "komplett selbst gemacht" aber dafür sparrt man sich einiges an schwerem Werkzeug und bekommt trotzdem schon mal für einige Arbeitsschritte beim Gitarrenbau ein gewisses Verständniss.
    Bei dem Preis dürfte klar sein, dass das Ergebnis nicht ne Gibson übertrifft. Dafür hats den Selfmade Bonus.
     
Die Seite wird geladen...

mapping