Sennheiser e935

Martin Hofmann
Martin Hofmann
HCA Bass & Band
HCA
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
14.08.03
Beiträge
7.966
Kekse
38.727
Ort
Aschaffenburg
Ich habe gerade festgestellt, dass es noch gar keinen Review zum Sennheiser E 935 gibt.
163767.jpg

Ich habe das Mikrofon seit ca. 10 Jahren, und ich bin sehr zufrieden mit der Anschaffung!

Als Gesangsmikrofon mit Nierencharakteristik nimmt es einen etwas weiteren Bereich auf als eines mit Superniere, und es nimmt auch nichts von hinten auf. Ich finde das Mikro lässt sich gerade im Hinblick auf die Lautheit meines Gesangs gut besingen - ich meine damit, dass ich recht gut dosieren kann, wie laut ich sein will. Klar ist auch, dass es einen Nahbesprechungseffekt gibt, wie bei allen ähnlichen Mikrofonen: je näher man es besingt oder bespricht, um so lauter die Wiedergabe der unteren Frequenzen.

Das e935 ist sehr rückkopplungsunempfindlich, was in meinem Falle zusätzlich dadurch begünstigt wird, dass ich InEar-Hörer verwende. Besonders gefällt mir der Klang. Das Mikrofon geht laut Herstellerangaben bis 18 Khz, Zischlaute und Höhen klingen beinahe wie bei einem Kondensatormikrofon.

Das Mikro ist sehr robust und hat sich in den 10 Jahren scheinbar nicht verändert!

Ein Manko gibt es aber doch! Irgendwann habe ich die original Klemme verloren. Fast alle PA-Verleiher verwenden allerdings Shure-Klemmen, und da fragt man sich schon, warum der Griff eines e935 dicker sein muss als der eines SM58 - nur mit sanfter Gewalt passt der Schaft in eine SM58-Klemme - na ja, der Franke würde sagen: basst scho ;)

Fazit:
  • Sehr gutes drahtgebundenes Bühnengesangsmikrofon mit Nierencharakteristik.
  • Extrem rückkopplungsunempfindlich und robust
  • sehr gute Audioqualität,
  • extrem gute Dämpfung von Griffgeräuschen,
  • sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis
 
Eigenschaft
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 5 Benutzer

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben