Sennheiser IEM EW 300 g2 noch lohnenswert?

  • Ersteller Gearhead44
  • Erstellt am
G
Gearhead44
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.07.14
Registriert
03.05.11
Beiträge
96
Kekse
849
Hallo Leute,
ich habe ein gebrauchtes Sennheiser Inear-System angeboten bekommen (zu einem sehr guten Kurs). Nun die Frage: Lohnt sich der Kauf eines solchen Funk-IEM überhaupt noch? Ich blicke leider nicht so ganz durch, welche Frequenzen durch das LTE-Netz wegfallen und in welchen das Sennheiser G2 arbeitet.
Für Tipps und Hilfen aller Art bin ich sehr dankbar!

Gruß,
Gear
 
Eigenschaft
 
Wil_Riker
Wil_Riker
Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
04.11.06
Beiträge
31.814
Kekse
161.886
Hallo Gearhead44,

da es von der G2-Serie wie von (fast) allen Funkmikro- und IEM-System verschiedene Ausführungen mit unterschiedlichen Trägerfrequenzen gibt, ist Deine Frage eigentlich nicht zu beantworten. Erkundige Dich mal nach den Trägerfrequenzen, und vergleiche dann, ob es sich um die auch nach 2015 nutzbaren Frequenzen handelt:
https://www.musiker-board.de/funkmi...ung-neue-funktechnologien-ab-2010-2015-a.html
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
.s
.s
.hfu
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
12.03.06
Beiträge
16.270
Kekse
47.672
Sennheiser updated seine Systeme auch. Wenn man sie in einem bestimmten Zeitrahmen gekauft hat, kostenlos, ansonsten mit Kosten verbunden. Wenn das System noch nicht auf den aktuellen Frequenzen läuft, und es vom Vorbesitzer noch nicht geupdated wurde, lohnt sich evtl. das Umrüsten nicht mehr. Frag da einfach mal nach :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Martin Hofmann
Martin Hofmann
HCA Bass & Band
HCA
Zuletzt hier
31.01.23
Registriert
14.08.03
Beiträge
7.966
Kekse
38.727
Ort
Aschaffenburg
Sennheiser updated seine Systeme auch. Wenn man sie in einem bestimmten Zeitrahmen gekauft hat, kostenlos, ansonsten mit Kosten verbunden. Wenn das System noch nicht auf den aktuellen Frequenzen läuft, und es vom Vorbesitzer noch nicht geupdated wurde, lohnt sich evtl. das Umrüsten nicht mehr. Frag da einfach mal nach :)

guter Hinweis... auf der Seite sennheiser.de/ddready kann man auch den Preis für den Umbau ermitteln - falls ein Gerät nicht in der Liste sein sollte, kann es auch nicht umgebaut werden.


http://old.sennheiser.com/sennheiser/home_de.nsf/root/dd_ready_umfrequentierung
 
straighteight
straighteight
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.02.23
Registriert
23.10.06
Beiträge
373
Kekse
1.641
Ich hab für mich mal notiert, dass die Sennheiser E-Band Systeme (823 bis 865) für mich eine einigermaßen zukunftssichere Alternative wären. Zumindest der ISM Bereich 863 bis 865 und evtl. auch noch der Bereich 823 bis 838 können erst mal weiter genutzt werden. Evtl. aber künftig auch nicht mehr über Allgemeinverfügung.

Insgesamt aus meiner Sicht (Hobby-Bereich, demnach keine Hi-End oder Profi-Geräte) kein besonders zukunftssicherer Bereich. Jetzt neu einsteigen würde ich fast nur im Digitalbereich (2,4 MHz), da ich eher dazu tendiere eine Investition nur für einen längeren Zeitraum zu machen. Und wem soll ich denn in zwei Jahren guten Gewissens das heute "günstige" In-Ear Set verkaufen?

Wie gesagt, gilt für mich. Vielleicht sieht es der eine oder andere ähnlich.
 
D
doe5
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.08.14
Registriert
19.08.14
Beiträge
1
Kekse
0
Ort
Wien
hi, also ich verwende die g2 im professionellen bereich, hab aber a-band dh 516.000-554.000hz.
damit wirds sicher auch in zukunft keinerlei probleme geben. bin beim film und sende mein signal zum mithören an den regisseur und zu meinem boomer. qualität ist für beide ausreichend
der unterschied zw g2 und g3 mal abgesehen vom preis ist, dass die g3 eine andere bildschirmfarbe, nämlich bernstein anbieten, das kopfhörerkabel dient als diversityantenne und dann gibts noch einen 5band eq, du kannst aber alles auf der sennheiserseite nachlesen. übrigens sind g1, g2 und g3 sofern die frequenz passt miteinander kompatibel
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben