Seydel Nightingale Harp Verstimmt

von Jamahl, 06.09.06.

  1. Jamahl

    Jamahl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    Österreich, Steiermark- in Judenburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.019
    Erstellt: 06.09.06   #1
    Hey!

    Ich habe nun schon meine zweite Seydel Nightingale (die erste hab ich umgetauscht, weil sie verstimmt war), diese ist jetzt auch verstimmt, und zwar, wie schon ihr vorgänger, auf dem 5. kanal, gezogen (es kommt sowohl geblasen, als auch gezogen ein E raus, wobei das gezogene sogar etwas unter dem geblasenen liegt).
    Da die Mundharmonika noch nicht besonders alt ist, und ich sie immer schön aufgewärmt habe, bevor ich gespielt habe, finde ich das natürlich nicht normal. wie kann es sein, dass sich eine mundharmonika so schnell verstimmt? ich hab sie nicht so hart ran genommen!

    wie kann ich sie wieder stimmen? danke!

    Edit: sie wird wenn ich weiter spiele auf diesem kanal immer tiefer! :mad:

    edit2: jetzt ist sie schon auf Dis, ich lass es besser
     
  2. originofsymmetry

    originofsymmetry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    546
    Ort:
    DD
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    37
    Erstellt: 07.09.06   #2
    Also wenn die Stimmzunge immer tiefer wird, würd ich's nochmal umtauschen, dann verbiegt sie sich vermutlich irgendwie und mit Nachstimmen machst du sie nur noch mehr kaputt.
    Ansonsten steht hier, wie's geht:
    SEYDEL MUNDHARMONIKAS - Workshop 3 Stimmen
     
Die Seite wird geladen...

mapping