seymour duncan jeff beck jr in fender mustang

  • Ersteller G A N E S H A
  • Erstellt am
G A N E S H A
G A N E S H A
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.06.14
Registriert
07.04.12
Beiträge
57
Kekse
0
hi! ich möchte in meine fender mustang einen jeff beck jr humbucker im sc format am steg einbauen. kennt sich jemand mit der verkablung aus? am besten wäre eine idiotensichere schritt für schritt anleitung.

zum tonabnehmer
https://www.thomann.de/de/seymour_duncan_jeff_beck_jr.htm

die schematic sollte eigtl die von einer jag-stang sein
http://www.jag-stang.com/wp-content/uploads/2009/10/schematic_updated.jpg

hier is nochma die von einer mustang
http://www.jag-stang.com/wp-content/uploads/2009/11/GMArtsModSchematic.gif

und ein bild von meiner aktion
http://s3.imgimg.de/uploads/mus350820d01acJPG.jpg
 
G A N E S H A
G A N E S H A
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.06.14
Registriert
07.04.12
Beiträge
57
Kekse
0
naja, die schalter von na mustang sind komplett anders - das ist für strat
 
bagotrix
bagotrix
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
25.07.21
Registriert
13.08.11
Beiträge
4.822
Kekse
67.777
Ort
Kraichgau
Hi,

eigentlich kein Problem, wenn Du die bisherige Schaltung beibehalten willst. In dem Fall gehe ich mal von der Mustang-Schaltung aus, wie sie in Deinem 3. Link von oben gezeigt wird.

Da musst Du nur den roten und den weißen Draht am JB jr. zusammenlöten und isolieren, und dann den schwarzen Draht an den Anschluss am Schalter anlöten, wo im Schema der weiße Draht des StegPUs angeschlossen ist (an Switch 1, alle anderen Kabel an den Schaltern bleiben, wo sie sind). Abschirmung und grüner Draht kommen an die Masse (=Potigehäuse). Eventuell musst Du den grünen und den schwarzen Draht am JB jr. auch tauschen, nämlich wenn neuer Steg- und alter HalsPU zusammen extrem dünn und plärrend klingen. In dem Fall ist das Signal "Out Of Phase" zueinander, und das Vertauschen der Polarität an einem der beiden PUs lässt beide dann wieder gleichphasig werden.

Noch ein Haken könnte allerdings sein, dass die Mustang 250 KOhm-Potis hat. Da könnte der neue StegHB etwas belegt klingen, aber das sollte man ausprobieren und nach eigenem Geschmack beurteilen. Fehlen Dir da Höhen, solltest Du die Potis gegen solche mit 500 KOhm austauschen. Dann wiederum klingt auch der HalsPU voraussichtlich etwas spitzer, aber in der Halsposition stört das vielleicht gar nicht mal. Außerdem kann man ja auch jetzt schon die Potis ganz aus dem Signalweg nehmen, und da ist die Höhenbetonung noch stärker ausgeprägt. Wenn Dich das bis jetzt also nicht gestört hat, kommst Du mit 500 KOhm auch zurecht. Wie gesagt, den neuen Humbucker können die Potis mit den niedrigeren Werten etwas abwürgen.

Gruß, bagotrix
 
G A N E S H A
G A N E S H A
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.06.14
Registriert
07.04.12
Beiträge
57
Kekse
0
danke ich werds die tage in angriff nehmen
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben