SH4/SH2 in Yamaha RGX Custom

von -N-O-F-X-, 14.09.05.

  1. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.808
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 14.09.05   #1
    Hallo, ich möchte in meine Gitarre (Yamaha RGX Custom ist nicht meine, aber das gleiche Modell )das (auch splitbar) einbauen. Zum splitten brauch ich doch 4 Adern oder? Muss ich beim Einbau wegen Tremolo oder so etwas beachten bzw. kann ich die Tonabnehmer problemlos einbauen?
    Eure Erfahrungen mit der Kombination könnt ihr auch gerne posten.
    Edit: Den SC in der Mitte will ich so lassen wie er ist.
     
  2. Putkin

    Putkin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    25.08.06
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 14.09.05   #2
    also: zum splitten brauchst du vier adrige pickups, das stimmt.
    die pu-kombi auch auf gut. was hatn die fürn holz?
    tremolo sollte ziemlich wurscht sein und den single coil kannste lassen.
    wie willst du die dinger denn verschalten (da ist lobo der king!)
    einbauen ist mit ein bissi lötübung kein problem. du musst nur echt vorher wissen, was du als endergebnis haben willst...
    PS: schönes teil in dem link :-)
     
  3. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.808
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 14.09.05   #3
    Holz ist Ash (Esche odeR?)
    Ich will erreichen, dass sie so geschaltet ist wie im Moment auch.
    5-way-switch: NeckHum-Mid/Neck-MidSC-Mid/Bridge-BridgeHum
    Per Push/Pull am Tone Poti sollen die HBs splitbar sein. Dan hat die Gitarre noch einen Schalter, der die Gitarre ohne Rücksicht auf 5way switch oder Potis bei vollem Volume auf den NeckHB schaltet (Ich denke mal der Schalter umgeht einfach die Elektronik)
     
  4. Putkin

    Putkin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    25.08.06
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 15.09.05   #4
    das ist das ergebnis des duncan tone wizards :-)
    http://www.seymourduncan.com/SDToneWizard/index.shtml
    SH 14 und Alnico II Pro sind meine modernen favoriten!
    SH4 und SH1 sind eher die klassiker...
    sorry für die schlechte darstellung!



    Instrument:




    Guitar
    Guitar Type:


    Hum-Sing-HumMusic Style:
    Hard Rock MetalGuitar body wood:
    Ash or AlderFretboard wood: RosewoodBridge Type: Vintage Tremolo

    The SD Tone Wizard Suggests:


    Pickup
    [font=Verdana, Arial, Helvetica, sans-serif]Hear it! [/font]
    Read it!
    SpecsBridge 1 SH-14 Custom 5na.shtmlDescriptionTonechartBridge 2 SH-4 JB Modelhummer.shtml#2DescriptionTonechartNeck 1 APH-1N Alnico II Prohummer.shtml#1DescriptionTonechartNeck 2 SH-1N '59 Modelhummer.shtml#1DescriptionTonechartMiddle 1 SHR-1 Hot Railsstrat.shtml#3DescriptionTonechartMiddle 2 SL59-1 Little '59strat.shtml#2DescriptionTonechart
     
  5. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 15.09.05   #5
    Ich habe TB-4 und Sh-2 in meiner ESP Custom (M-Modell) und kann dazu folgendes sagen:

    Sh-2 sehr wohlklingend schön für Cleanes spiel und für fätte Soli...
    Clean ist der manchmal etwas sehr höhenreich, da muss man mit dem EQ aufpassen. Im Vergleich zum SH-1, den ich vorher drin hatte muss ich sagen dass der SH-2 etwas feinfühliger ist und IMO sanfter ist.
    Ich mag den für fätte Rock Soli.


    Der TB/SH-4 klingt recht rotzig, rockig. IMO etwas mittenbetont, mir fehlen manchmal etwas die schreienden Höhen (hatte vorher ´nen EVO drin und der schrie:D )...er klingt aber keineswegs dumpf. Manche mögen es weniger schreiend die anderen mehr, das musst du für dich entscheiden.
    Bevor irgendwer kommt und behauptet man könnte damit kein Metal spielen sag ich MAN KANN!!

    Zum splitting: Da musst du überlegen in wie fern es sich lohnt denn IMO macht ein splitting Soundmäßig noch nicht die Welt. Klar, man hört dass es nur noch eine Spule ist und der Ton wird drahtiger abeer der Grundcharacter bleibt erhalten.
     
  6. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.808
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 15.09.05   #6
    Da ich die
    Schaltung sowieso schon in der Gitarre habe, möchte ich sie auch nutzen. Macht ja den normalen Sound nicht kaputt, wenn die Möglichkeit da ist ;)
     
  7. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 15.09.05   #7
    Richtig! Ich möchte dir die Idee auch nicht Madig reden, ich nutze selbst gerne beide HB´s gesplitted. Ich höre den Unterschied sehr gut, mein Co-Gitarrist sieht das anders. Er meint er hört fast keinen Unterschied und da wär ihm die umschalterei zuviel Hantier.

    Aber Jedem das seine.
     
Die Seite wird geladen...

mapping