Sigur Ros (Experimentell)

von Ratti, 22.06.06.

  1. Ratti

    Ratti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Zuletzt hier:
    27.07.09
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 22.06.06   #1
    Ich bin durch eine Freundin, die wirklich auf die verrücktesten Sachen stößt darauf gekommen. Die Musik ist wohl etwas sehr gewöhnungsbedürftiges aber auch interessant....der Bass wird mit nem Schlagzeugstick gespielt...die Gitarre mit einem Geigenbogen...
    look at this..
    [​IMG]
    [​IMG]


    Auf ihrer Website könnt ihr es euch ja mal anschauen
    Klick

    Die Musik von Sigur Ròs ist mehr als die Songs selbst, mehr als die Noten, mehr als die Instrumente und die Menschen, die sie spielen. Sie ist mehr als Worte sie beschreiben könnten. "Emotionale Landschaften" wäre noch eines der passendsten Übertragungen - Bei den Songs geht es nämlich eigentlich um Emotionen und Gefühle; sie sind Klänge, die fesseln; der Soundtrack zu einem Traum in dem nichts festgelegt sondern offen für immer wieder neue Interpretationen ist.
    Die Lyrics der meisten Songs sind erfunden von Jònsi (Lead Singer) selbst. Er nennt diese "Sprache" "Hopelandic" (Kritiker: "eine Sprache, die niemand spricht, aber jeder verstehen kann") - "Gemurmel, das gut zur Musik passt", wie er es einmal ausdrückte"; "Gemurmel" ist dabei nicht abwertend zu betrachten, denn gerade dieses macht die
    Emotionen/Interpretationen der Wörter/Lieder viel dominanter. - die Musik ist sozusagen eine Grundlage, auf der die Stimme/Lyrics aufbauen. Die Stimme selbst ist wie ein weiteres Instrument, das dich durch den Song führt.
    Die Stimme von Jònsi ist eine Art Medium, ein herzzerreißendes Falsetto, das durch die Songs fast schon irrt. Man findet immer eine Art Melancholie in ihr, die durch die Musik ver- bzw. entstärkt wird, je nachdem.
    Wenn man sich Sigur Ròs anhören will, MUSS man Zeit und die nötige ‚Ausgeglichenheit' mitbringen, denn die Lieder gehen von 6 bis zu 15 Minuten lang. Meistens bauen sie sich ruhig auf (das kreiert quasi die Atmosphäre), haben dann plötzliche Impulse/Ausbrüche, gehen dann wieder zurück...
    Einige vergleichen die Musik so: Außerirdische, die Pink Floyd mit Klassik verbinden und neu interpretieren. (das habe nicht ich erfunden).
    Sigur Ròs' Musik ist sehr von der Landschaft Islands geprägt: "Man geht raus und sieht so viel von diesem Land, es ist ein wundervoller Ort. Es hat so viele Orte an denen niemand lebt, Geysiere, Gletscher und Lavaschluchten. Wenn du dich hinsetzt und die Natur und diese gewaltige Schönheit siehst, wie fühlst du dich dann ? Der Himmel ist so weit hier.", erklärte Goggi, Basisst bei Sigur Rós, einmal.
    Bio:
    Die Gruppe wurde 1994 in Island gegründet und besteht aus Jón þor (Jónsi) Birgisson (vocals, guitars), Kjartan (Kjarri) Sveinsson (keyboards), Orri Páll Dýrason (drums) und Georg (Goggi) Holm (bass).
    Ihr Debut "Von" (=Hoffnung) erschien 1997 und ist ziemlich experimentell, eher düster - viele Fans sind überrascht, dass dies wirklich das Debüt war, ist man von Sigur doch eher anderes gewohnt durch "Agaetis Byrjun".
    "Agaetis Byrjun" (=ein guter Start), ihr zweites und zugleich auch genialstes Album, erschien 1999 und verhalf ihnen zugleich auch zum "Durchbruch" da es, nicht wie "Von", auch außerhalb von Island veröffentlicht wurde - weltweit also. Eine Geschichte zum Albumtitel sowie zur Veränderung des Musikalischen gibt es auch: "Von" war zwar innerhalb von Island recht erfolgreich, doch die Bandmitglieder selbst empfanden das Album mit der Zeit als ziemlich schlecht. Sie wollten sich verändern, wussten jedoch nicht so recht was sie tun sollten. Durch reinen Zufall bekam Goggi zu Weihnachten von jemandem aus Jux einen Geigenbogen geschenkt: er solle ihn mal mit seinem Bass ausprobieren...hat sich nicht so toll angehört und er warf ihn in die Ecke. Jònsi jedoch probierte es noch mal aus und benutzte ihn mit seiner Gitarre: das markant-schöne Feature an der zukünftigen Musik von Sigur war geboren...als sie mit den Aufnahmen am zweiten Album fertig waren, gab man ihm den Namen "Agaetis Byrjun" wegen des Symbolcharakters: diesmal hatten sie alles besser gemacht.
    Und wie: In Island selbst wurde das Album zum Meistverkauften Album, umgerechnet jeder 15. Isländer besitzt eins (das wären somit auch knapp 20 Millionen in den USA, umgerechnet). Auch international kam gleich der Durchbruch, zumindest bei Kritikern; alle lobten die CD aufs Höchste.
    "( )" kam Ende 2002 heraus und war nicht minder erfolgreich. Allerdings ist hier der Grundton eher düster, melancholisch und fast schon traurig. Für das Video zu "Untitled #1" (aka "Vaka") bekam überraschenderweise 2002 den MTV (!) European Music Award für das beste Video. Klingt komisch, is' aber so. Die Titel des Albums haben keine Namen und besteht somit aus 8 "Untitled"-Tracks. Arbeitstitel sickerten jedoch mit der Zeit ins Netz durch. Die zugehörige Welttournee führte sie unter Anderem nach Japan und die USA, wo sie immer mehr Fans dazugewinnen. Das Album verkaufte sich stolze 233,000 Mal in den Staaten! Nach knapp zweijähriger Pause haben Sigur Ròs im Juni 2005 die Arbeit an ihrem neuen Album, Takk (deutsch: Danke), fertig gestellt. Seit Juli waren sie zunächst auf Europatournee bevor es auch wieder nach Übersee ging. Das Album selbst erschien am 12. September 2005 und zeigt einmal mehr, was für ein potential die Band auszuschöpfen in der Lage ist. Resultat: obwohl es sehr spät auf den Markt kam, schaffte die Platte es auf verschiedenste vordere Plätze in Jahrespolls der besten Platten des Jahres. Auch in den Charts verbuchte es respektable Plätze in den Top 50, vor allem in Großbritannien und den speziellen "Indie Charts" in verschiedenen Ländern. Eine erneut sehr ausgedehnte und fast immer ausverkaufte Nordamerikatour zeigt zudem einmal mehr, dass Sigur Rós' Musik nicht in Nischen bleiben muss.

    Quelle: Von meiner besagten Freundin ;) Website: http://mymusicgems.livejournal.com/
     
  2. BiG.BJ

    BiG.BJ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.06
    Zuletzt hier:
    10.12.15
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.06   #2
    ich hab die musik von denen auch mal gehört; auf jeden fall total geil (ich wär fast eingepennt^^)!!!

    soweit ich weiß, lebt die band in der tiefsten walachei schwedens. die band zeigt sich, außer für ihre konzerte (ich kenn jemanden, der hat mal eins in freiburg live gesehen) und für die bereits erwähnte mtv awards veranstaltung, weder für interviews oder sonstiges in der öffentlichkeit. das auch bereits erwähnte lied, für das sie den award bekommen haben, besteht aus wörtern, die es nicht gibt! und das video zeigt verschiedene szenen aus armen gegenden und ländern. die schlussszene zeigt ein kleines kind das auf der straße steht und sich eine art maske (wegen der teilweise giftigen luft dort) auszieht und darauf hin umkippt weil er/sie diese luft eingeatmet hat.
    das war mal mein eindruck dazu.

    greetz BJ
     
  3. Ratti

    Ratti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Zuletzt hier:
    27.07.09
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 24.06.06   #3
    Vorgestern waren sie in Mannheim in der Feuerwache....10 Songs für 23 Euro Eintritt!! WOW ...und ich konnt leider nicht hin
     
  4. BiG.BJ

    BiG.BJ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.06
    Zuletzt hier:
    10.12.15
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.06.06   #4
    ich hab soger 'n paar songs von denen, aber noch net viel reingehört, muss ich unbedingt mal machen!!! dann tu ich mir aufe anlage in meinem zimmer, diie optimale einschlafmusik gefunden!!!^^ zum extremst chillen is die auch net schlecht^^
     
  5. Ratti

    Ratti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Zuletzt hier:
    27.07.09
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 26.06.06   #5
    Viel hab ich auch nicht aber wenn du willst kann ich dir auch ma was schicken ;)
     
  6. Kuolema

    Kuolema Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Koblenz, Germany
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    993
    Erstellt: 26.06.06   #6
    Ich höre die nun schon seit einigen Monaten, un muss auch sagen, dass das super "Chill-Musik" ist. Komischerweise erinnern mich ein paar Melodien an einige Momente. Die treiben mir teilweise die Tränen in die Augen so gefühlvoll sind die. :o
    Der Sänger soll angeblich schwul sein, meine ich zu wissen...

    Gruß, Chris
     
  7. James-R.

    James-R. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    22.05.07
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 27.06.06   #7
    Ich höre sie seit kurzem, und zum chillen ist die Musik für mich nichts, sie erzeugt dafür bei mir einfach zu starke Gefühle.

    Wenn ich nach Sigur Ros gefragt werde dann beschreibe ich die Musik immer wie folgt: "Sigur Ros das ist Musik wie das schwelgen in Erinnerungen von geliebten jedoch verlorenen Menschen, es macht einen tottraurig aber man will einfach nicht aufhören."

    Das sind jedenfalls die Emotionen die ich bei der Musik habe
     
  8. 250GT

    250GT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    19.05.16
    Beiträge:
    639
    Ort:
    bei COC / RLP
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    18.771
    Erstellt: 09.08.06   #8
    Hi

    das geht mir übrigens genauso ...

    Wer mal in in die Musik reinschnuppern möchte:
    www.myspace.com/sigurros
    (2 soundfiles zum Hören u. downloaden)
     
  9. 250GT

    250GT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    19.05.16
    Beiträge:
    639
    Ort:
    bei COC / RLP
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    18.771
    Erstellt: 09.08.06   #9
    Hi

    das geht mir übrigens genauso ...

    Wer mal in in die Musik reinschnuppern möchte:
    www.myspace.com/sigurros
    (2 soundfiles zum Hören u. downloaden)
     
  10. ( )

    ( ) Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.05
    Zuletzt hier:
    1.10.13
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    245
  11. kingcools

    kingcools Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.04
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 14.08.06   #11
    :p haben was ^^ gewöhnungsbedürftig stimmt ^^ aber machen sehr atmosphärische musik :) ^^ das mit dem bogen hat schon jonnie greenwood gemacht ^^ aber der war bestimmt auch nicht der erste ;) ^^
     
  12. Maynardsdick

    Maynardsdick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.04
    Zuletzt hier:
    5.12.07
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    202
    Erstellt: 14.08.06   #12
    Sigur Ros machen wirlich umwerfend schöne Musik. Von den tollen Videos mal ganz abgesehen.

    Die Jungs sind meiner Meinung nach sehr von Talk Talk inspiriert. Hört mal in das Meisterwerk Spirit of Eden. Ágætis byrjun von Sigur Ros klingt stellenweise wunderbar nach Talk Talk.:great:
     
  13. ( )

    ( ) Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.05
    Zuletzt hier:
    1.10.13
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    245
    Erstellt: 26.08.06   #13
  14. msoada

    msoada Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    21.09.15
    Beiträge:
    4.498
    Ort:
    Belgrad
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    5.984
    Erstellt: 26.08.06   #14
    Ich hatte eigentlich erwartet das die die Geigen mit nem Plek spielen. :D;)
     
  15. Houellebecq!

    Houellebecq! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    27.10.11
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    867
    Erstellt: 26.08.06   #15
    wenn man von "takk" absieht, kann ich mir sigur rós durchaus anhören. der sänger ist großartig - keine frage. nur: es gibt auch atmosphärische musik, die mehr ecken und kanten hat und weniger nach new age klingt. im post rock-bereich sind mir daher bands wie mogwai oder auch radiohead (kid a, ok computer) lieber.

    edit: @thread-ersteller: sigur rós sind eigentlich keineswegs eine unbekannte band. ganz im gegenteil: die werden dermaßen abgefeiert und gehypt, dass man sich doch fragen muss, ob das so noch gerechtfertigt ist.
     
Die Seite wird geladen...