Singen von hohen Tönen

  • Ersteller NiniBini
  • Erstellt am
NiniBini

NiniBini

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.08.17
Registriert
30.10.11
Beiträge
97
Kekse
150
Ort
Berlin
Hallo zusammen,
es gibt bestimmt schon sehr viele Threats mit diesem Titel, aber ich denke meine Frage ist doch eher spezifisch.. Es geht um das singen von hohen Tönen. Ich komme sehr hoch wenn ich leise singe, dann treffe ich alle Töne. Mit laut singen geht das ganze auch, allerdings klingt meine Stimme dann so piepsig. Also zwar laut und ich lasse keine Luft durch, es kommt schon ein richtiger Ton raus, aber es klingt eben zu sehr wie die Kopfstimme.

Ich möchte mehr von meiner natürlichen Sprechstimme da drin haben, es heißt doch, man solle sowas wie den Mix aus Brust- und Kopfstimme finden. Allerdings glaub ich nicht, dass das schon der Mix ist, es klingt wie gesagt einfach noch zu sehr nach lauter Kopfstimme. Woran kann ich die Kopfstimme von dem Mix unterscheiden, bzw. wie komme ich dort hin? Ich weiß dass ich beim Singen von hohen Tönen nicht den Kehlkopf nach oben pressen darf, da ansonsten die Luft abgeklemmt wird..

Um euch ein Beispiel zu zeigen was ich meine, hier ein Link: http://www.youtube.com/watch?v=FYlRc4k9A3U
In den Strophen komme ich noch sehr gut mit, aber wenn es zum Refrain kommt, dann klappt es nur in der Kopfstimme und das klingt nicht schön :(

Ich würde mich riesig über Ratschläge freuen, das ist wirklich wichtig für mich und einen Gesangslehrer kann ich mir leider nicht leisten.
Liebe Grüße.
 
antipasti

antipasti

Singemod
Moderator
Zuletzt hier
13.05.21
Registriert
02.07.05
Beiträge
31.439
Kekse
127.173
Ort
Wo andere Leute Urlaub machen
Hallo NiniBini,

und willkommen an Board

aber ich denke meine Frage ist doch eher spezifisch

Ehrlich gesagt: nein ... denn trotz deiner tiefer gehenden Ausführungen beliebt am Ende einfach nur die häufig gestellte Frage übrig: wie schaffe ich es, kräftige hohe Töne zu singen.

Leider kann man ohne Hörporobe von dir selbst (!!) keine befriedigende Antwort geben. Denn was du selbst "glaubst", zu tun und was du wirklich machst, sind meist zwei Paar Schuhe.

woran kann ich die Kopfstimme von dem Mix unterscheiden, bzw. wie komme ich dort hin?

Wie Du selbst schon erkannt hast: der Mix, in dem Beispiel auch mit jeder Menge Belt sollte nicht piepsig klingen. Die feinen - auch geschlechtsspezifischen - Unterschiede bei den Definitionen findest Du hier:

https://www.musiker-board.de/faq-workshop-voc/344783-gesangsregister.html#post4058648

Wege und Übungen, dorthin zu gelangen, findest Du eventuell hier:

https://www.musiker-board.de/faq-workshop-voc/238361-atmung-stuetze.html
 
Zuletzt bearbeitet:
NiniBini

NiniBini

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.08.17
Registriert
30.10.11
Beiträge
97
Kekse
150
Ort
Berlin
Hallo antipasti,

vielen Dank erst mal für deine Antwort. Okay da hast du Recht, klar bezieht sich meine Frage auf hohe Töne mit Power singen. Aber das Problem ist, dass ich das Gefühl hab, ich habe meinen Mix noch nicht mal gefunden, es klingt als ob ich direkt von Brust- in Kopfstimme springen würde, sobald die hohen Töne kommen.. Ich werde nachher mal eine Hörprobe posten und hoffe auf weitere Antworten. Wie funktioniert das denn mit der Hörprobe? Ich bin neu hier, muss man das als mp3-Datei anhängen?

Gruß.
 
Kenshi

Kenshi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.11.19
Registriert
20.02.10
Beiträge
1.105
Kekse
2.842
Ort
Hamburg
Hier spricht ein Gesangslehrer. Und der hätte gern eine Hörprobe von dir um einschätzen zu können, ob das Mix ist, was du singst, oder nicht.

Was Hayley da macht, nennt sich Belten und ist in der Höhe schon echt schwierig. Sie quält sich auch ganz schön in dem Song. ;)
 
NiniBini

NiniBini

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.08.17
Registriert
30.10.11
Beiträge
97
Kekse
150
Ort
Berlin
Danke, ich freue mich wirklich sehr über Antworten :)
ich habe aber nur die Möglichkeit acapella aufzunehmen.. und wenn ich bei SoundCloud etwas hochlade, kann da jeder frei drauf zugreifen?
 
NiniBini

NiniBini

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.08.17
Registriert
30.10.11
Beiträge
97
Kekse
150
Ort
Berlin
So, ich habe jetzt das Lied bis zum ersten Refrain aufgenommen. Ich denke die Strophe klappt noch ganz gut, aber vom Refrain bin ich nicht überzeugt..
Wie ich schon angesprochen hab, klingt mir zu sehr in der Kopfstimme, zu wenig Power usw.. Bitte um Hilfe und Verbesserungsvorschläge.
Hier ist der Link:

http://soundcloud.com/janine-93/never-let-this-go
 
Kenshi

Kenshi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.11.19
Registriert
20.02.10
Beiträge
1.105
Kekse
2.842
Ort
Hamburg
Öhm... der Refrain ist doch ziemlich gut. Sogar wesentlich besser als die Strophe wo a) die Töne schief sind und b) die Stütze fehlt.

Was du da im Refrain singst ist übrigens ziemlich sicher keine Kopfstimme, sondern Mix bzw. verschlankte Vollstimme. Und es klingt wirklich nicht piepsig.

Du solltest mMn eher an den tiefen Strophen arbeiten. Denn wenn die Mittellage und die Tiefe gut gehen, kommen die Höhen gleich noch besser. Außerdem orientierst du dich sehr stark an Hayleys Eigenheiten in der Stimme - das müsstest du nicht. Deine Stimme klingt alleine schon schön genug. :)
 
NiniBini

NiniBini

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.08.17
Registriert
30.10.11
Beiträge
97
Kekse
150
Ort
Berlin
Ohh danke, damit hätte ich jetzt nicht gerechnet. Dann hatte ich ja ein ziemlich falsches Bild.. Aber das motiviert mich, dann werde ich einfach weiter dran arbeiten und auch daran, was du angemerkt hast. :)
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben