Society Within - Drop Your Pants [Debutalbum]

von capekall, 13.10.14.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. capekall

    capekall Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.10
    Zuletzt hier:
    1.10.18
    Beiträge:
    145
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    941
    Erstellt: 13.10.14   #1
    Über Uns

    Die vierköpfige Band aus Braunschweig existiert seit 2014 in der aktuellen Besetzung und kennt den Begriff "musikalische Grenzen" nur aus dem Wörterbuch. Frei nach dem Motto: alles oder nichts werden hier Elemente aus modernem Rockabilly à la Dick Brave, Gitarrenriffs die an die Foo Fighters erinnern, absolut tanzbarem Indierock und brettharten Dubstep Drops zu einem völlig neuen Sound zusammengefügt, der es unmöglich macht nur still zu sitzen während dieser aus den Boxen schallt.

    Die Band besingt die leichtfüßigen Seiten des Lebens mit wöchentlichen Eskapaden und alles andere als herzzerreißende Melancholie. Dabei sind die Texte nicht einfach so dahin gesungen: Sie erzählen eine Geschichte in der sich jeder irgendwann im Laufe seines Lebens Zuhause fühlt.

    Die vier Jungs touren derzeit unter dem Radar von Show zu Show und sorgen vom ersten Anschlag auf der Gitarre bis zum Finale des letzten Songs dafür, dass jede Location unter den Füßen des Publikums anfängt zu beben.

    Drop Your Pants - Das Album

    Cover.png

    Seit diesem Samstag (11.10.2014) ist unser Album Drop Your Pants auf dem Markt. Zu Erwerben ist unser Album auf allen einschlägigen Musikplattformen (iTunes, Google Play Music, Amazon MP3, ...) oder man hört sich die Songs via Spotify an. Außerdem lässt sich bei unseren Konzerten auch eine gepresste Version inklusive 12 Seitigem Booklet kaufen. Ein physischer Vertrieb der CD's außerhalb unserer Konzerte ist geplant, aber aktuell noch nicht möglich.

    3 Songs sind außerdem auch auf Soundcloud zu finden.
    https://soundcloud.com/society-within/drop-your-pants
    https://soundcloud.com/society-within/take-your-time
    https://soundcloud.com/society-within/the-radio

    Die Produktion

    Entstanden ist das Album in kompletter Eigenregie. Wir haben alles in unserem Proberaum aufgenommen; abgemischt und gemastert wurde es bei unserem Gitarristen Zuhause.


    Für das Recording haben wir lediglich 2 Mikrofone verwendet, da wir mehr nicht zur Verfügung hatten. Ein Rode NT1A für den Gesang, und ein Shure SM57 für unsere Instrumente und Verstärker. Um einen recht direkten Klang zu erzielen haben wir unseren Proberaum mit Wolldecken, schrägen Holzstellwänden und ähnlichem präpariert, damit wir nicht zu viel unschönen Raumklang auf der Aufnahme haben.

    Selbst die Fotos für das Booklet und das Design des kompletten Albums haben wir nur mit Hilfe von Freunden und ohne professionelle Designer / Fotografen gemacht.

    Lediglich die Pressung der CD Serie haben wir den Experten von HOFA überlassen.

    Zwar haben wir durch den hohen Eigenanteil sehr lange gebraucht, sodass einige Fans schon ungeduldig geworden sind, allerdings hat es uns auch um Erfahrungen bereichert, die wir uns nun in allen möglichen Bereichen helfen. Und nicht zu vergessen: Wir haben sehr viel Kosten gespart. ;)

    Social Media und Kontakt

    Wer sich für uns interessiert, kann uns hier finden.
    Website
    Facebook
    Email (info@societywithin.de)

    Mit musikalischen Grüßen,

    capekall
    Society Within
     
  2. manou

    manou Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.14
    Beiträge:
    537
    Ort:
    bei aschaffenburg
    Zustimmungen:
    1.172
    Kekse:
    6.647
    Erstellt: 03.03.15   #2
    schöne Beine....

    der erste Song: ganz gut...die Musik ist für meine Ohren bissl zu dumpf und im Hintergrund, der Gesang das genaue Gegenteil, also hell und seeehr präsent

    aber: vielleicht habt ihr das ja beabsichtigt...alte und neue Aufnahmetechnik gemeinsam...Rockabilly... ?
    ...jedoch für mich jetzt nicht so die Symbiose

    Song Nr. 2: heyyyyy, da bin ich aber grad ma sprachlos, denn: DAS ist total stimmig, total süß gesungen auch
    AHA! Ja jaaaahaaa...
    Mädels<3chen betören und so :D
    also, der Song (ohne Beachtung der Aussage) fängt mein <3 ein, denn der ist wirklich süß (so, wie ihr Jungs)...passt !
    aber die Aufforderung darin...äh, no ! :tongue:

    so, nun bin ich ma gespannt auf Nr. 3
    momennnnt....

    wenn ich eure Ausstattung und die Umstände bedenke, ist das schon ganz gut. dafür mein Kompliment.
    für den 3. Song wünsche ich mir einen druckvollen ebass, denn sonst klingt er für meine Ohren etwas dünn

    aber macht schön weiter; die Mädels warten schon... ;)

    ganz kleiner Tip noch von 'nem bissl größeren Mädchen: schreibt auch was Romantisches...ohne bestimmtes Ziel...oder was von <3schmerz

    ein Mädels<3 erreicht man über's <3
    (lasst euch das von der lieben Hex' ruhig gesagt sein; die kennt sich da ganz gut aus)

    VIEL GLÜCK weiterhin !
     
Die Seite wird geladen...