Software zum Gitarrendesign? Individualbau geplant ...

von SN!, 26.03.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. SN!

    SN! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.15
    Zuletzt hier:
    8.03.18
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    0
    Erstellt: 26.03.16   #1
    Ich plane ebenfalls, mir mein Trauminstrument bauen zu lassen. Es wird eine 7-Saiter. Besorgt habe ich bislang nur die TA: 1 x BKP Juggernaut, 1 x BKP HSP90 Nantucket.

    Ich will die Gitarre so weit wie möglich ausspezifizieren, bevor ich einen Gitarrenbauer mit meinen Vorstellungen nerve. Die nächste große Aufgabe ist die Kontur: Ich schwanke zwischen einem Power-Strat-Design und einem, was aus der Firebird abgeleitet ist.

    Kennt jemand eine gute Design-Software für diese Aufgabe, idealer Weise auch noch kostenlos? Ich habe bislang nur Konfiguratoren von Gitarrenbauern gefunden, bei denen die Form von Korpus und Halsplatte bereits festgelegt ist. Das gleiche gilt für http://noritaguitars.jipijopo.com/



    Diese Specs habe ich mir bislang überlegt ... aber das ist ja alles grauer Faktensalat, solange die Form nicht feststeht ;-)


    table { }td { padding-top: 1px; padding-right: 1px; padding-left: 1px; color: black; font-size: 12pt; font-weight: 400; font-style: normal; text-decoration: none; font-family: Calibri,sans-serif; vertical-align: bottom; border: medium none; white-space: nowrap; }.xl63 { }
    KorpusholzSumpfesche
    DeckenholzAhorn
    Mensur27685,8mm
    HalsmaterialAhorn
    GriffbrettmaterialEbenholz ?
    Griffbrettradius20"
    BundmaterialStahlbis 12. Bund Jumbo (Dunlop 6105) mit 2,78 mm, danach Medium Jumbo mit 2,2 mm
    Anordnung der Mechaniken4 zu 3
    PU-WahlschalterToggle
    Elektrik1x Volume mit Killpot; eingesenkt
    MechanikenKlemmmechaniken, Schaller o.ä.
    StegSchaller Hannes, ggf. mit Piezos oder ABM
     
  2. Senchay

    Senchay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.14
    Beiträge:
    2.375
    Ort:
    Bangkok
    Zustimmungen:
    1.437
    Kekse:
    6.700
    Erstellt: 26.03.16   #2
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. SN!

    SN! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.15
    Zuletzt hier:
    8.03.18
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    0
    Erstellt: 26.03.16   #3
    Danke für den Link. Aber ich habe nicht herausfinden können, ob man dort auch die Korpusform designen kann? Die Konturen sind dort ebenfalls vorgegeben, oder? Ich habe nicht einmal gefunden, wo ich 7 Saiten spezifizieren kann, geschweige denn die Mensur?
     
  4. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 26.03.16   #4
    Bei "Standard-Formen" nutze ich für Bodies ganz gerne den Warmoth "Guitar Builder".

    Für den Rest muss dann Kisekae herhalten - siehe den Beitrag von Senchay!
    Bei sehr exotischern Sachen - und zum virtuellen Zusammenbauen von Hals und Korpus - wirst du um GIMP nicht herumkommen! ;-)



    Nein.
    Nur Custom-Finishes (via JPG-Import), s.o.!



    Bei Siebensaitern würde ich mal den Editor von "Halo Guitars" ausprobieren!



    :hat:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Senchay

    Senchay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.14
    Beiträge:
    2.375
    Ort:
    Bangkok
    Zustimmungen:
    1.437
    Kekse:
    6.700
    Erstellt: 26.03.16   #5
    Eigentlich schon seltsam das es da gar nix geben soll das die ganzen Optionen vereint. Das bringt mich schon wieder auf Gedanken....Wenn es nicht so dermassen viel Arbeit wäre sowas alleine zu stemmen.
     
  6. Be.eM

    Be.eM HCA Steinberger HCA

    Im Board seit:
    07.05.08
    Zuletzt hier:
    17.10.18
    Beiträge:
    3.219
    Zustimmungen:
    2.443
    Kekse:
    26.882
    Erstellt: 26.03.16   #6
    Ab einer gewissen Flexibilität ist ein Programm halt kein "Gitarrendesign-Dingsbums" mehr, sondern wir reden über ganz normale "Design"-Programme wie Vektorgrafik-Tools (z.B. Inkscape) oder gleich 3D-Programme (z.B. Blender). Die 1-Button-Lösung gibt es dann nicht mehr, wenn schon flexibel designen, dann von Beginn an. Und ansonsten, nicht kostenlos, aber billig :) :

    [​IMG]
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  7. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 26.03.16   #7
    Kisekae kann konstruktionsbedingt (wohl aufgrund des Layer-Prinzips und/oder Adobe Flash) nicht alle Korpusformen in sich vereinen...

    ...anderen Editoren wird das nicht anders ergehen...


    ;)



    EDIT:
    Danke, Bernd! :great:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. Senchay

    Senchay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.14
    Beiträge:
    2.375
    Ort:
    Bangkok
    Zustimmungen:
    1.437
    Kekse:
    6.700
    Erstellt: 26.03.16   #8
    Naja, man müsste halt eine Funktion einbauen wo man in einem Popup zb mit Vektoren seine Kopfform eingeben könnte. Und daraus werden dann halt die Grafiken erstellt. Gehen würde das schon. Sozusagen sowas wie die Pfadbearbeitung in Illustrator/Photoshop/Freehand usw

    Aber bis man die ganzen schon erhältlichen Models in einem 3D Programm gebaut hat ist das Jahr sicher vorbei.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. Ben zen Berg

    Ben zen Berg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.13
    Beiträge:
    2.520
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    1.477
    Kekse:
    15.504
    Erstellt: 26.03.16   #9
    Oh, die Holzauswahl ist aber sehr auf Höhen/Twang gebürstet, ein paar andere Details deuten aber auf 'ne Metal Axt. Da würde ich den Gitarrenbauer aber doch schon in die Planung einbeziehen, nicht das es dir hinterher wie dem TE von "Gitarre ohne Biss" ergeht...

    Designsoftware speziell für Gitarren wird es wohl nicht geben, in dem Bereich wird wohl mit mit den üblichen 3D- und Design Tools gearbeitet.
    Ich entwerfe mit PhotoShop & Illustrator und im 3D-Bereich mit FreeCAD (Open Source) -> klick und klick
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  10. Be.eM

    Be.eM HCA Steinberger HCA

    Im Board seit:
    07.05.08
    Zuletzt hier:
    17.10.18
    Beiträge:
    3.219
    Zustimmungen:
    2.443
    Kekse:
    26.882
    Erstellt: 26.03.16   #10
    Oh, FreeCAD kannte ich noch gar nicht, das sieht gut aus. Auch viel sinnvoller als Blender, weil man die Daten (STEP) dann auch tatsächlich weiterverwenden kann. Blender ist mehr für die Rendering-Abteilung interessant.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. SN!

    SN! Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.15
    Zuletzt hier:
    8.03.18
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    0
    Erstellt: 27.03.16   #11
    Jep ... das Ding soll djenten ... :-) Danke für den Link zu dem Thread, sehr interessant. Wie dort schon kommentiert: Ich habe eine olle Schecter Loomis, da funktionieren Esche und Ahorn erstaunlich gut zusammen.

    Zum Thema Design-Software: Ich könnte natürlich mit einem CAD-Programm arbeiten. Das tue ich notfalls auch, weil ich beruflich damit etwas Erfahrung habe. Aber als ich unser Haus geplant habe, habe ich mir eine Architekten-CAD-Software für kleines Geld geholt, die entsprechend spezialisiert war. Um eine Wand maßstabsgetreu und in 3D zu zeichnen, hätte ich im CAD-Programm mehrere Minuten benötigt. Mit der Architekten-Software ging das in Sekunden. Genau so etwas möchte ich jetzt wieder nutzen ... allerdings für Gitarren statt für Häuser .. ^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping