Software zum Umwandeln gespielter Gitarrensequenzen in Noten/Tabs?

von LioSonSun, 29.02.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. LioSonSun

    LioSonSun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.16
    Zuletzt hier:
    9.03.16
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 29.02.16   #1
    Hallo liebe Mitgitarristen und Musiker,

    ich hoffe dass ich hier richtig bin.

    Ich suche folgendes:

    Gibt es eine Software die eingespielte Gitarrensequenzen in Noten oder noch besser in Tabs umwandeln kann? Ich kenne Guitar Pro. Finde aber dass es immer noch lange dauert bis man alle TABS richtig eingegeben hat. Ich verspreche mir vor allem den Vorteil davon, dass wenn man zum Beispiel ein Gitarrensolo beim Recording im frühem Stadium eines Songs improvisiert, oder in der Band Riffs und Soli aufnimmt, alles nicht nur in vertonter Form, sondern auch bei Bedarf in gedruckter Form zur Verfügung hat. So hätte man es leichter für spätere Sessions etwas wieder auf zu greifen oder für einen weiteren Musiker wäre es hilfreich sich in vorhandenes Songmaterial ein zu arbeiten. Am besten alles im Drag& Drop Verfahren.

    Ich bedanke mich schon mal für eure Hilfe und freue mich auf Antworten.

    Bis dann
     
  2. peerteer

    peerteer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.05
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    515
    Ort:
    Lübbecke
    Zustimmungen:
    171
    Kekse:
    517
    Erstellt: 29.02.16   #2
    In dem Fall empfehle ich erst einmal eine MIDI-(fähige)-Gitarre.
    Dann gibt es eine Menge SW die MIDI-Daten in Notation u.a. ausgeben können.
    Aus Audiodaten heraus geht es eigentlich nicht.
     
  3. LioSonSun

    LioSonSun Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.16
    Zuletzt hier:
    9.03.16
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 29.02.16   #3
    Naja,

    sich jetzt eine Midifähige Gitarre anzuschaffen finde ich sprengt den Rahmen ein wenig oder?
    So eine Yourock Guitar ab 284 € sieht bei einer Probe ausserdem ein wenig "beknackt" aus. Mit nem Gamecontroller proben wollte ich jetzt nicht. Ganz zu schweigen davon dass diese Wave To Midi Dinger, wie auch z.B. Sonuus, wohl schon durcheinander kommen sollen wenn Akkorde oder einzelne Noten etwas schneller gespielt werden.:ugly:
    Line 6 Gitarren bewähren sich über Midi wohl eher als Modelingplattformen mit entsprechend beigelieferter Software. Also für den Zweck ungeeignet? Und nebenbei bemerkt auch zu teuer.
    Die Hexaphonischen PU´s (160 €) von Roland mit dem dazu gehörigem Effektgerät wie das GR-55GK (ab 640€) finde ich auch ein wenig happig. Nur damit man den einen beschriebenen Zweck erfüllt hat? Des weiteren liest man von mehreren Usern auch das die Einrichtung manchmal ein wenig stippelig von statten geht. Auch soll wohl auch die Qualität nicht so der Knüller sein. Und für den Preis sollte es schon gescheit sein. Auch wenn der Sound wohl toll sein soll. Die Latenzen sollen auch obsolet sein. Gut. Aber für meinen Zweck schlicht und einfach zu teuer!:nix:
    Ich kann jetzt schon die empörten Comments lesen: "Musik ist nun mal ein teures Hobby", "Ja dann musst du halt doch aufschreiben!", "AAARGH! Roland GK- Bla und Roland GR-Blubb ist das Beste! Das kann das was du suchst und mehr!":weird:
    Um eines schon mal vorweg klar zu stellen. Ich bin der Letzte der nicht bereit ist in Musik Geld zu investieren. Aber das Produkt muss mich überzeugen. Für Synthiesounds suche ich mir einen Keyboarder. Und eine Grundsatzdiskussion über midifähige Klampfen will ich jetzt auch nicht anzetteln.

    Es muss doch ein Programm (Plug In mit Druckfunktion) geben das einigermaßen günstig die beschriebene Absicht zur Zufriedenheit erfüllt? :confused:

    Grüße :rock:
     
  4. fko56

    fko56 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.07
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    129
    Kekse:
    524
    Erstellt: 29.02.16   #4
    Melodyne würde das können!
     
  5. LioSonSun

    LioSonSun Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.16
    Zuletzt hier:
    9.03.16
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 29.02.16   #5
    Jawoll!:great:

    Danke für den Tipp. Ja! :hail: Das kommt meiner Suche doch schon sehr nahe.
    Aber Midi müsste ich dann auch erst exportieren. Zum Beispiel in Guitar Pro um dann einen Druck zu erstellen.
    Richtig?:gruebel:
     
  6. Hendock

    Hendock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.13
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    825
    Ort:
    Münsterland
    Zustimmungen:
    518
    Kekse:
    2.464
    Erstellt: 29.02.16   #6
    Das sehe ich so. In GuitarPro kann man ja ohne weiteres MIDI importieren. Allerdings bräuchtest du schon mindestens die Melodyne assistant Version für 249 €, denn erst die beherrscht Audio zu MIDI Export.
     
  7. peerteer

    peerteer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.05
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    515
    Ort:
    Lübbecke
    Zustimmungen:
    171
    Kekse:
    517
    Erstellt: 29.02.16   #7
    Und selbst da sehe ich Grenzen, wenn Komplexeres gespielt wird. Software kann nicht zaubern.
     
  8. Rockroadster

    Rockroadster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.13
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    317
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    206
    Kekse:
    1.817
    Erstellt: 29.02.16   #8
    Von Jam Origin gibt's eine Software namens MIDI Guitar, die wandelt deine gespielten Töne in MIDI-Befehle um, die du dann wiederum in einer DAW o.ä. aufzeichnen und mit GuitarPro in Noten umwandeln könntest.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. Hendock

    Hendock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.13
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    825
    Ort:
    Münsterland
    Zustimmungen:
    518
    Kekse:
    2.464
    Erstellt: 29.02.16   #9
    Cool! Hab's gleich mal gegoogelt:

    https://www.releasetime.de/test-jam-origin-midi-guitar/

    Sieht vielversprechend aus.
     
  10. exoslime

    exoslime Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    29.08.06
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    7.247
    Kekse:
    114.394
    Erstellt: 29.02.16   #10
    und funktioniert auch sehr gut, ich hab hier die 1er Version im Einsatz
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. jaaan

    jaaan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.09
    Zuletzt hier:
    11.03.17
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    11
    Erstellt: 02.03.16   #11
    Midi Guitar ist wirklich erstaunlich gut, ein beeindruckendes kleines Programm- bin einach immer wieder erstaunt, wozu Software mittlerweile fähig ist. Nutze ich selber ohne größere Zwischenfälle auf dem iPad.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  12. LioSonSun

    LioSonSun Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.16
    Zuletzt hier:
    9.03.16
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 09.03.16   #12
    Hallo Leute,

    hat ein wenig gedauert aber:

    Vielen Dank für Eure Tipps. Ist ja echt was brauchbares rum gekommen.

    Bis dann
     
  13. Benjamin61

    Benjamin61 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.14
    Zuletzt hier:
    21.03.18
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    110
    Erstellt: 26.03.16   #13
    Hallo zusammen

    Wie sind Eure Erfahrungen mit Midi Guitar --> DAW --> Guitar Pro. Grosses Gebastel bis es funktioniert? Können so Soli aufgezeichnet und einfach als Noten dargestellt werden? Oder funktioniert's doch nicht so einfach? Würdet Ihr die Anschaffung von MIdi Guitar für diese Zwecke empfehlen? Oder gibt's was Besseres?

    Vielen Dank & frohe Ostern

    Benjamin
     
Die Seite wird geladen...

mapping