Solo-Piano-Stücke wie George Winston

von TheKing, 18.08.08.

  1. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 18.08.08   #1
    Hey ihr Tastenmenschen :)

    Ich habe da eine Frage, bei der ihr mir sicher weiterhelfen könnt. Schon seit einiger Zeit suche ich relativ erfolglos Solo-Piano-Stücke, die verträumt, teils melancholisch (naja, melancholisch triffts eigentlich nicht soo ganz) klingen und eingängig, fließend sind. Stilrichtung ist weniger interessant, wichtig ist, dass man beim Anhören Entspannen und sich einfach fallen lassen kann.

    Was mir sehr gut gefällt ist bspw. George Winston, vor allem "Winter Into Spring" (Bsp.) und "All The Seasons" (Bsp. aus Autumn). Auf eine komplette Winston-Werke-Sammlung habe ich auch Zugriff (und komplett durchgehört). Sehr gut gefällt mir auch "Piano Solos" 1 & 2 von Dustin O'Halloran.

    An Gonzales' Solo Piano hab ich mich auch schon versucht.... aber irgendwie ist das nicht so mein Ding.

    Vielleicht könnt ihr mir da weiterhelfen.

    Vielen Dank. Ced
     
Die Seite wird geladen...

mapping