songwriting und danach?

von rubia, 16.02.08.

  1. rubia

    rubia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.08
    Zuletzt hier:
    24.04.08
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.08   #1
    ich schildere auch mein anliegen:
    mein verstorbener mann war ein fantastischer musiker.
    hat auch viele lieder selbst komponiert.
    moechte sie nun irgendwo anbieten, wo finde ich solche agenturen, die an kompositionen interessiert sind.
    es handelt sich um spanische (rumbas etx) und englische (rockig) stuecke.
    ihr koennt euch "el rubio" ruhig auch mal anschauen in youtube, sucht unter begriff WUSELSCHEN. dann die lieder von el rubio, el gitano aleman.
    viel spass und danke im voraus fuer die hilfe

    hasta pronto
    primavera:screwy:
     
  2. LongLostHope

    LongLostHope Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.476
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    626
    Kekse:
    8.981
    Erstellt: 16.02.08   #2
    Erstmal tut mir leid deine Geschichte. Und ich versteh dein Anliegen, würde mir auch viel bedeuten, dass das evtl mehrt Leute zu hören bekommen.

    Nun zum harten teil. Ganz ehrlich und realistisch:
    Die Chance sind gleich null, dass du dafür nen Vertrieb findest.

    Hört sich hart an aber ist das Business:
    Ein toter Künstler bringt einem Label nur was, wenn er bereits nen ganz großen Namen hat und die Leute deswegen kaufen. Denn wenn ein Label einen Künstler neu rausbringt, muss dieser Promotion betreiben und Live spielen. Ansonsten wird keiner die Musik kaufen.

    Leider ist so das Business.
     
  3. tonkind

    tonkind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    7.10.14
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 16.02.08   #3
    editiert
     
Die Seite wird geladen...