Sound plötzlich weg und kommt wieder

von babelfisch, 05.12.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. babelfisch

    babelfisch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.08
    Zuletzt hier:
    11.04.18
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.12.16   #1
    Hallo allerseits,

    ich hoffe es kann mir jemand helfen...

    Meine PRS CE 24 geht in:

    Polytune Tuner-->Bonafide Buffer-->Hyper Gravity Comp.-->Spark Booster-->Wampler Dual Fusion-->JHS AT-->Helix Phaser-->Corona Chorus od. Boss Super Chorus-->Flashback Mini-->Flashback-->HOF Mini

    Strom kommt über entweder 2 Power Plant Junior oder wie gerade, 1 Power Plant Junior und 1 Fame DCT 200. Patch Kabel von Fender und Rockboard.

    Ich wechsele hin und wieder Chorus und Delay.

    Seltsam finde ich, dass die Lautstärke plötzlich weg ist und dann langsam wieder kommt; ohne knarzen oder knacken.

    Wäre für Tipps sehr dankbar.

    Grüße
    Babelfisch
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.444
    Zustimmungen:
    1.475
    Kekse:
    53.454
    Erstellt: 05.12.16   #2
    Musst halt die Fehlerquelle Schritt für Schritt eingrenzen. Erstmal die Hälfte der Geräte rausnehmen. Dann weißt du schon mal, in welcher Hälfte der Fehler steckt. Oder erstmal alle Geräte rausnehmen, die an Netzteil 1 hängen. Usw.

    Stimmen alle Stromverbindungen? Evtl. ist ein Gerät darunter, dass eine Polung +/- verlangt. Ist eines der Netzteile eventuell überlastet? Taucht der Fehler auch auch, wenn 2 Powerplants beteiligt sind, oder nur, wenn 1 PPL + das FAME gemeinsam werkeln?
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Klangwerk Schwelm

    Klangwerk Schwelm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.14
    Zuletzt hier:
    3.12.18
    Beiträge:
    1.292
    Ort:
    Schwelm, NRW
    Zustimmungen:
    466
    Kekse:
    3.238
    Erstellt: 05.12.16   #3
    Hallo MBs,

    ein Kompressor kann so ein Verhalten an den Tag legen. Verzichte mal auf den HyperGravity. Ansonsten hat Hans_3 natürlich recht.

    Gruß Jürgen
     
  4. babelfisch

    babelfisch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.08
    Zuletzt hier:
    11.04.18
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.12.16   #4
    Erstmal danke. Der Fehler tritt auch bei 2 Power Plants auf. Und auch schon bevor ich den Compressor hatte. Verpolung kann ausgeschlossen werden und ausreichend Power bekommen die Teile. Keines braucht laut Beschreibung mehr als 100 mA. Und Power Plant Junior liefert 120 mA pro Ausgang.
    Schritt für Schritt ist halt echt schwierig weil der Fehler nicht fortwährend auftritt. Hin und wieder und unregelmäßig. Und wenn auch nur für ein paar Sekunden. Vielleicht 10 - 15 sec. Oder kürzer oder länger. War eben wieder so und bis ich was umgesteckt hatte war es wieder in Ordnung. Und jetzt tritt es nicht auf...jedenfalls nicht im Moment. Zum Verzweifeln...

    Kann das auch an der Gitarre liegen...???
     
  5. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    16.440
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    14.377
    Kekse:
    24.548
    Erstellt: 05.12.16   #5
    Ich halte es für eher unwahrscheinlich, dass es die Gitarre ist, da sie ja keine aktiven Pickups hat. So wie Hans_3 kann ich dir nur raten die einzelnen Effekte aus der Kette zu nehmen um den "Schuldigen" zu identifizieren. Wenn du sagst das Problem trat schon auf bevor du den Kompressor hattest, kannst du den schon mal ausschliessen.
     
  6. Klangwerk Schwelm

    Klangwerk Schwelm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.14
    Zuletzt hier:
    3.12.18
    Beiträge:
    1.292
    Ort:
    Schwelm, NRW
    Zustimmungen:
    466
    Kekse:
    3.238
    Erstellt: 05.12.16   #6
    Würdest Du dies nicht am Polytune sofort erkennen? Wenn ja, kannst Du den Einschleifpunkt testweise verändern? Nicht zum Tunen, sondern als Anzeige, ob noch ein Signal an dieser Stelle ankommt? 10-15 sec. sind ja doch lang genug - für einen schiefen Ton :D.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. de_lang

    de_lang Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    8.12.18
    Beiträge:
    398
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    210
    Erstellt: 06.12.16   #7
    Ich hatte auch mal so ein Problem, nach langem suchen stellte sich heraus, dass ein Patchkabel defekt war.
    Drehe einfach mal die Kabel in den Buchsen hin und her, kann sein, dass du dann ein Krachen/Knacken etc hörst. Wenn dem so ist, hast du den Schuldigen gefunden.
    Wenn kein Knacken zu hören ist, kannst die Kabel auch mal Stück für Stück wechseln.
     
  8. frama78

    frama78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Beiträge:
    4.015
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    2.644
    Kekse:
    20.721
    Erstellt: 06.12.16   #8
    hier ebenfalls... Aber auch eine Buchse an einem Pedal hatte mal eine Wackler....und ich HASSE Wackler! Entweder geht, oder geht nicht. Mit "geht manchmal" steh ich auf dem Kriegsfuß:D

    Ne, außer allem langsam durchtesten - wie schon mehrfach geschrieben - bleibt nichts. Ich würde aber schon bei der Gitarre selbst anfangen.
     
  9. Fenderman64

    Fenderman64 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.07
    Zuletzt hier:
    7.12.18
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    172
    Kekse:
    951
    Erstellt: 08.12.16   #9
    Hallo,

    genau so etwas habe ich auch. Nur sind die pausen nicht ganz so lang. Nutze aber eine Music Man Luke II mit aktiven Pick Ups.
    Meint Ihr ich sollte es evtl. als erstes mit einer neuen Batterie versuchen?
     
  10. Gonzo_CD

    Gonzo_CD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.15
    Zuletzt hier:
    23.05.18
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    277
    Erstellt: 09.12.16   #10
    Die TC Modulationseffekte benötigen ordentlich Leistung (ca. 100 mA). Bei mir ging das PPjunior dabei des öfteren in die Knie, da die angegebene 120 mA nicht wirklich dauerhaft bereitgestellt werden. Bei meinem 2ten ppjunior war das nicht der Fall. Die Geräte scheinen da ein wenig zu streuen. Allerdings wurde der Ton bei mir dann nicht langsam wieder lauter, sondern setzte unmittelbar wieder ein. Mit anderen Netzteilen traten die Probleme nicht mehr auf.

    Wie siehts denn aus, wenn du die Stromfresser über den 250 mA Ausgang des Fame DCT 200 versorgst?

    Gruß
    Gonzo
    --- Beiträge zusammengefasst, 09.12.16 ---
    guckst du auch hier: https://www.musiker-board.de/threads/powerplant-junior-nicht-genug-saft.619380/#post-7592857
     
Die Seite wird geladen...

mapping