Spanische Gitarre lernen, aber wie...?

von -ERAZOR-, 30.04.06.

  1. -ERAZOR-

    -ERAZOR- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.06
    Zuletzt hier:
    27.03.07
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.04.06   #1
    Hab letztens im Fernsehen gesehen wie einer was spanisches gespielt hat, hat sich aufjednefal cool angehört die Technik, wie kann man sowas lernen?
     
  2. Volare!

    Volare! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.05
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 30.04.06   #2
    Ich finde vor allem die Anschlagtechnik von so flamenca oder "ziugeuner" Musikern krass!!

    Also, ein teil davon ist, dass es halt gewisse Tonleitern gibt, die sich "spanisch" anhöhren: einmal die Flamenco Tonleiter und halt die Zigeuner Tonleiter, die auch einen span. Touch hat!
    Dann wird glaub ich viel mit akkordverschiebungen gearbeitet, probier mal volgendes aus: greif e dur und verschieb dann den griff immer weiter nach oben, aber spiel das e immer mit, das höhrt sich auch bissl so an :)
    Naja, warte wir mal, was die Experten dazu sagen :)
     
  3. brushfire

    brushfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    8.06.13
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 30.04.06   #3
    du machst jetzt folgendes:
    du nimmst dir die akkordfolge A-moll/G-Dur/F-Dur/E-Dur vor und nimmst diese irgendwie auf und lässt sie in endlosschleife laufen. (du kannst dir auch nen persönlichen rhytmus-sklaven holen...-->befreundeter gitarrist)
    dann packst du dir die a-äolische skala
    und die a-harmonisch-moll
    die klassischen skalen sind sehr verwandt zu spanischen klingenden sounds
    im prinzip kannst du dir jeden schnellen lauf von malmsteen&co nehmen und diese dann in der richtigen tonart auf die akkordfolge draufpflastern
    jo....und dann fängst du mal hübsch zum improvisieren an!
    wenn du ne nylon hast,dann tu dir den gefallen und benutze sie auch!
    edit: ach ja.....du solltest dich noch grundsätzlich entscheiden ob du mitden fingern spielen willst oder mit dem pleck
    mit dem pleck brauchst du für schnelle läufe einen sehr guten wechselschlag--> siehe al di meola
    ein beispiel für sehr gutes finger-picking dürfte wohl der gute alte paco de lucia sein
    zieh dir einfach mal 'n paar videos bei youtube rein und probier ein bisschen rum...der rest kommt von selbst
     
  4. JerryHorton

    JerryHorton Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.04
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    779
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    97
    Kekse:
    2.289
    Erstellt: 30.04.06   #4
    Hi,

    kann mich dem Vorredner nur anschließen. Lern die Spieltechniken und die Theorie für die Anwendung von Scalen. Kann dir da Tietgens Scales n More nahe legen für allg. Skalenkenntnisse.

    Du hast wohl zu viel Freizeit bzw. jetzt verdammt viel zu tun, wenn du Spanische Gitarre lernen willst und zeitgleich die Angelo da Batio Sweeps können magst wie du im andren Thread schreibst .....
     
  5. ZiONNOiZ

    ZiONNOiZ Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.05
    Zuletzt hier:
    31.08.09
    Beiträge:
    1.012
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    251
    Erstellt: 30.04.06   #5
    ja hab die Scales n More auch und da kannst du sehr gut die scalen lernen würd ich auch empfehlen:great: eine frage doch kein bock mehr auf sweeps lol:evil:
     
  6. Pablo El Grande

    Pablo El Grande Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    25.08.10
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    248
    Erstellt: 30.04.06   #6
    Es gibt spanische Klassikgitarre, Flamenco und das eben oben angeführte Pseudoflamencozeugs, bei dem man einfach eine Harmonisch Moll Skala über eine phrygische Kadenz runterballert.


    Hab mal Pseudoflamenco aufgenommen,das richtige Zeug kann ich nicht:D

    http://rapidshare.de/files/19261896/test.wma.html

    Meinst Du sowas?
     
  7. brushfire

    brushfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    8.06.13
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 30.04.06   #7
    Es Lebe Der Pseudo-flamenco
    Yeah!!!
    jo dann üb noch ein bisschen über mir...dann wird das noch richtig professioneller pseudo-flamenco!:D
    garrnich mal so schlecht.....:eek:
     
  8. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    4.881
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    679
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 30.04.06   #8
    Am besten mit einem Lehrer. Wenn wir von spanischer Klassikgitarre reden, dann gehört eben diese dazu, dann musst du mit den Fingern spielen und ohne Fingernägel wird das mit dem guten Sound auch nichts. Besonders die rechte Hand muss sich, wenn man vorher nur mit Pleck gespielt hat, sehr umgewöhnen, das ist keine Sache, die man mal in einer Woche lernen kann.
     
  9. -ERAZOR-

    -ERAZOR- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.06
    Zuletzt hier:
    27.03.07
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.04.06   #9
    Ich will alles lernen, sweeps und spanisch Guitar :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping