spez. Clean-Sound-Einstellung (Funk)

von Mat1983, 07.06.06.

  1. Mat1983

    Mat1983 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.07
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.06.06   #1
    Hey!

    Ich würde gerne wissen, wie ich dem Clean-Sound von der angehängten Sounddatei näher komme. Ich selbst spiele eine Epi LP Standart mit nem 50W Transistorverstärker (H&K 50W silver edition).
    Ich habe schon viel rumprobiert, aber irgendwie weiß ich nicht, was genau das entscheidende ist bei diesem clean-sound ist. Die Mitten, Höhen,Bässe? Oder einfach der Umstand, das es aus nem röhrenverstärker/modellingamp kommt und nicht wie bei mir aus ner transe?

    Thx für eure EQ-Tipps und Ratschläge!

    - Matthias


    die sounddatei: http://people.freenet.de/Enigma2k/Brandnew.mp3
     
  2. Fusionwedge

    Fusionwedge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    23.02.11
    Beiträge:
    826
    Ort:
    Beckum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    278
    Erstellt: 07.06.06   #2
    Strat oder Telecaster würd ich sagen
    Mit Singlecoil (Bridge) und gaaaaanz leicht angezerrt.

    Meine Meinung
    Mit ner Paula mit Humbuckern wirst du sowas wohl nicht so erreichen können.
     
  3. Mat1983

    Mat1983 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.07
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.06.06   #3
    Hi Flo!

    Muss dir wiedersprechen: Hab den auftritt auch auf video und der gitarrist spielt ne Gbson LP (mittlere position/steg und bridge-pickup aktiviert). Beim amp bin ich ned ganz sicher, glaub aber nen Line 6 Flextone zu erkennen...
    na hätte ich vielleicht gleich dazu schreiben sollen....I'm sorry

    EDIT: Ah, aber danke für den tipp von wegen "ganz leicht anzerren". Hab die vorstufe mal ziemlich aufgedreht und damit komme ich der sache schon etwas näher! Vielen Dank !
    Aber in welche Richtung ich mit dem EQ gehen soll weiß ich immernoch nich =(
     
  4. Fusionwedge

    Fusionwedge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    23.02.11
    Beiträge:
    826
    Ort:
    Beckum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    278
    Erstellt: 07.06.06   #4
    Wow, das überrascht mich aber.
    Ich wusste garnicht, wozu eine Paula alles in der Lage ist (Soundvielfalt) :)
     
  5. Patzwald

    Patzwald Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    3.763
    Erstellt: 07.06.06   #5
    würde mal mit mitten und höhen experimentieren und bass raus.

    also einmal mehr höhen und einmal mehr mitten.

    bekomme in etwa den sound mit tele und nem clean booster wo bass rausgedreht und höhen halb drin
     
  6. Mat1983

    Mat1983 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.07
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.06.06   #6
    Hehe ja, muss nich immer clean = strat sein :great:

    Aber ich denke jetzt hab ich den sound auch zu 80%, wie leicht die lösung doch sein kann =)

    Meine Einstellungen sind nun wie folgt:
    Paula: Steg Lautstärke:10(=voll aufgedreht) Tone:10
    Bridge Lautstärke: 5-6 Tone:10
    Amp: Vorstufe auf 8-9 (von 10)
    EQ: neutral
     
  7. Lucasius

    Lucasius Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.05
    Zuletzt hier:
    27.06.09
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 07.06.06   #7
    hi mat:)

    also...
    ich spiele auch ne paula und hab den edition blue 60r, also alles ähnlich wie du..
    und ich mache funky music...

    ich kann dir nur sagen...vergiss die kommentare wie : strat=clean usw
    das ist ****....!!!!:screwy:

    was ich dir sagen kann, ist: das wichtigste, um bei der paula die selbe "auflösung" hinzubekommen, ist und bleibt dein eigener von den fingern gemachter anschlag..!!!!!!!!!!!

    nimm ein weiches (!!) plektrum und hau rein..hart und funky...akkorde am besten voll(alle 6 seiten)

    ausserdem: die zerre kommt bei der paula von allein...das was die jungs und ich auch benutze ist ein kompressor....nimm dir mal den dyna comp von mxr oder wie ich den cp10 von ibanez und hau den clean rein...da geht der funk ab!:great:

    auch und vor allem mit dem geilen h&k transistor amp....
    die leute nach den konzerten sagen immer zu mir, dass sie so nen geilen funk sound noch nicht gehört haben..wenn die hören, dass das kene röhre ist,flippen die immer aus..grins:D was lehrt uns das? >>vorurteile sind dumm!

    LUCASIUS:) :) :) let´s funk it!!
     
  8. Mat1983

    Mat1983 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.05
    Zuletzt hier:
    8.07.07
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.06.06   #8
    Also das vorurteil clean=strat hatte ich nie, insofern bin ich da ganz deiner meinung! :great:

    Und das mit dem weichen plek habe ich auch schon gemerkt heute beim rumprobieren, sehr gut das ich da nicht einem irrglauben unterlag! =)) Neu war mir das mit den 6 saiten, dachte gerade beim funk schlägt man die tiefe E und A Saite eher nicht an. Aber sollte ich auch mal versuchen und schauen, wo's passt und wo's mir nicht so zusagt!

    Manchmal denk ich an nen anderen verstärker zu kaufen, aber zweifel dann dran, ob's wirklich am verstärker oder an mir/meinen einstellungen liegt und meist ist letzteres der fall. So wie in diesem fall dachte ich wirklich anfangs, dass es wohl daran liegt, das es keine röhre ist. Aber jetzt denk ich anders :great:

    Greetz

    - Matthias
     
  9. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 08.06.06   #9
    Was auch zumindest bei mir sehr gut funktioniert, ist , den cleanen Funksound mit Hilfe eines Wahs zu erreichen.

    Dazu benutze den Mittelstellung bei der Epi Les Paul und drücke mein Wah fast ganz runter durch und lasse es in dieser Stellung fixiert.
     
  10. DoneBone

    DoneBone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    25.09.14
    Beiträge:
    265
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    203
    Erstellt: 08.06.06   #10
    Naja...

    Ich glaube fast, dass der Steg-Pcikup der LP gesplittet worden war... so ne art Push-Pull poti, oder Push- Push, aber das ist ja egal^^ naja du könntest deinen Amp behalten nur dir ne Strat kaufen... wenn du sie mal hast, dann wirst du sie lieben. Strats kann man immer brauchen!!!

    DoneBone
     
Die Seite wird geladen...

mapping