Spezielle A/B Box

  • Ersteller petr0se
  • Erstellt am
P
petr0se
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.09.14
Registriert
24.04.05
Beiträge
165
Kekse
23
Hallo,

ich wollte zwei Signalwege über ne A/B Box haben, um somit den einen Weg als Cleanchanneleffektweg und den anderen als Distortioneffektweg zu benutzen (der Amp bleibt die ganze Zeit im Cleanchannel, Verzerrung über Tretminen). Jetzt will ich aber nicht, wie bei nem Doppellooper zwei Fußschalter, denn sonst müsst ich ja jeweils den einen ausschalten und den anderen anschalten.
Es geht mir also darum, ob es möglich wäre die zwei Signale, die aus ner A/B Box rausgehen direkt im Gehäuse wieder zusammenzuführen (mit Loop A send/return, und Loop B send/return und natürlich Input und Output). Das würde bedeuten, nur ein Fußschalter ist eingebaut und einer der beiden Loops ist immer drinne.

Bitte helft mir, Danke!!
 
Eigenschaft
 
LennyNero
LennyNero
HCA Gitarre: Racks & MIDI
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
25.01.21
Registriert
02.12.03
Beiträge
17.533
Kekse
35.772
Ort
Wetzlar
Boss LS-2.
 
P
petr0se
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.09.14
Registriert
24.04.05
Beiträge
165
Kekse
23
Ein wenig teuer, findest Du nicht? Da muss es doch ne andere Möglichkeit geben.
Klar, ich könnte die 2 Wege über nen Y-Stecker wieder zusammenfügen, aber ich finde das suckt...
Das muss doch möglich sein...
 
P
petr0se
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.09.14
Registriert
24.04.05
Beiträge
165
Kekse
23
Bitte helft mir :redface:
 
R
rock_on
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.11.11
Registriert
13.12.04
Beiträge
754
Kekse
351
Spezialwünsche erfordern teure Maßnahmen.
 
P
petr0se
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.09.14
Registriert
24.04.05
Beiträge
165
Kekse
23
So spezial ist das doch gar nicht...

aber ich glaub ich hab da schon ne Idee..
 
Chad Savage
Chad Savage
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.08.12
Registriert
29.09.04
Beiträge
403
Kekse
442
Ort
Berlin
ha a mal schnell ne skizze gemacht
das einzige was man brauch is eigentlich ein DPDT-schalter, is dann quasi wie zwei ab-schalter die gleichzeitig geschaltern werden :D

wenn man nen 3PDT nimmt kann man auch noch mit LEDs anzeigen lassen elcher loop gerade aktiv ist
 

Anhänge

  • doppellooper.JPG
    doppellooper.JPG
    12,8 KB · Aufrufe: 111
P
petr0se
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.09.14
Registriert
24.04.05
Beiträge
165
Kekse
23
Kannst Du mir vielleicht auch ne Skizze für nen 3pdt machen, das wär echt fettzig. Danke
 
Chad Savage
Chad Savage
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.08.12
Registriert
29.09.04
Beiträge
403
Kekse
442
Ort
Berlin
also hier das gleiche mit LEDs. wobei man die zwei unterschiedlichfarblichen LEDs auch durch eine ersetzten kann, die zwei farben hat (bicolor). der vorwiderstand R1 muss sein, denn 9V sind zu hoch für sie, aber da du in dem fall ja nur die LEDs betreibst kannst du auch eine geringere spannung nehmen durch zusammen schalten von AA batterien zB. je nachdem variiert der benötigte wert des widerstandes. R=U/I also der widerstand ist gleich Ubatterie - Uled durch den verbrauchenden strom der LEDs der liegt so bei 20mA also 0,02A. bei 9V sähe es so aus R1 = 9V - die spannug der LED / 0,02A = xOhm. meist kommt dabei ein wert um 300Ohm heraus, aber aus eigener erfahrung kann ich sagen, dass die LED auch noch bei über 600Ohm gut leuchtet und umso länger hält die batterie. wenn es die mindest benötigte größe (in Ohm) nicht gibt dann einfach den nächst höheren wert nehmen :D .

bei dem audio LOOP-system ist aber auch noch nicht alles eingezeichnet. dazu muss man wissen, dass die grounds der buschsen alle miteinanderverbunden sein müssen und es sich empfiehlt pulldown-widertände am ausgang zu haben um kein umschaltknacksen zuhören, das ist einfach ein großer widerstand(>1MOhm, gut sind auch 2,2MOhm) der zwischen signal und ground gelötet wird. kann aber auch sein, dass der an allen ausgangs-buchsen(also dreimal) beötigt wird, da bin ich mir nicht so sicher.

auf dem bild ist der dritte teil des 3PDT einfach unten aufgezeichnet, damit alles gut zu sehen ist.der graue pfeil deutet das an das es nur verschoben wurde(auf dem bild) in der realität ist der schalter natürlich aus einem stück. :D

edit: achja man kann es auch noch so gestalten das die LEDs nur leuchten wenn ein kabel (zB gitarre oder amp) eingesteckt ist, wenn es so wie auf dem bild ist leuchtet immer eine von beiden, das muss aber nicht schlimm sein wenn du zB auf dem effektboard eine zentrale stromversorung(anstatt batterien) hast, dann gehen sie natürlich aus wenn du den stromstecker ziehst.
 

Anhänge

  • doppellooper_LED.JPG
    doppellooper_LED.JPG
    20,1 KB · Aufrufe: 109
P
petr0se
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.09.14
Registriert
24.04.05
Beiträge
165
Kekse
23
Vielen Dank, Du bist der beste...rofl
 
W
worstcase
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.14
Registriert
28.03.05
Beiträge
97
Kekse
28
Ort
Wendlingen
Ists nicht:rolleyes: der Black-Switch schaltet nur zwischen zwei Signalwegen hin und her wie eine normale A/B Box also 1 Gitarre 2 Amps z.B. und dann muss man das Signal aber auch noch irgendwie zusammenführen. Genau dasselbe Problem hab ich gerade auch und die einzige Lösung wäre von Boss der Line Selector welcher meiner Meinung nach zu teuer wäre oder aber das von Chad Savage gezeichnete Schaltbild. Ansonsten hab ich mich schlau gemacht und du könntest auch so nen kleinen Analog Switch Baustein (reichelt.de -> Suche -> Analog Switch) nehmen womit geräuschloses Umschalten auf jeden Fall gewährleistet wäre nur die Ansteuerung weiß ich noch nicht :confused: da muss ich mal noch weiter forschen...wenn man dann dahinter noch nen Operationsverstärker baut könnte man gleich noch nen Soloswitch fest verbauen :D
 
P
petr0se
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.09.14
Registriert
24.04.05
Beiträge
165
Kekse
23
Seh ich auch so, der Line Selector von Boss mag ja ein tolles Teil sein, für meinen Geschmack aber ein klitzekleinvielzuwenig zu teuer....
Der Blackswitch is ja auch ganz nett, wobei ich aber auch sagen muss, dass das ja einfach en TrueBypass Looper is, den ich mir auch selber bauen könnte, für mit Sicherheit weniger als 40 €...
Ich muss dazu sagen, ich schätze die Qualität dieser Geräte und dementsprechend auch den Preis, da es sich aber eigentlich um eine einfach Schaltung handelt, akzeptiere ich zwar die hohen Preise, zahle sie aber nicht ;)

Die Möglichkeit von Chad Savage hört sich gut an, ich werd das mal umsetzen und Euch dann berichten wie das so tut... ;D

Danke an alle für die Hilfe
 
W
worstcase
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.01.14
Registriert
28.03.05
Beiträge
97
Kekse
28
Ort
Wendlingen
will ich aber hoffen dass du berichtest ;)
 
P
petr0se
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.09.14
Registriert
24.04.05
Beiträge
165
Kekse
23
Ich habe bereits die Teile bei Musikding bestellt, da kostet mich die Box ja nich ma 15 €...

Ich werd auf jeden Fall berichten, mit Bild und Wort :great:
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben