Squier VM 70's Jazz Bass + Schaller Humbucker

  • Ersteller Fornjotr
  • Erstellt am
Fornjotr
Fornjotr
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.12.16
Registriert
09.06.07
Beiträge
822
Kekse
1.490
Ort
Bayern
hallo miteinander,

da mir der grundsound meines Squier VM ganz gut gefällt, die pickups aber zu langweilig klingen wollte ich die jetzt durch Schaller JBXe austauschen.

allerdings sind das keine normalen singlecoils sondern humbucker mit nebeneinanderliegenden spulen. entsprechend gibt es auch 4 anschlusskabel (grün+weiß & schwarz+gelb).

so sieht die schaltung aus (mit 500k potis):
attachment.php

(hallo Cadfael, hab mir mal schnell deine zeichnung ausgeliehen) :D

bin mir aber nicht ganz sicher wie ich die jetzt genau anschließen muss damit es auch "humbuckt" :gruebel:
außerdem könnte ich die pickups auch 180° drehen, also das die grün+weiß spule die beiden anderen saiten abnimmt... macht das irgend nen unterschied?

also, ich wäre sehr dankbar wenn ein kompetenter mensch etwas licht ins dunkel bringen könnte damit ich keine scheisse zammlöte :D


gruß, Felix
 
Eigenschaft
 

Anhänge

  • SquierVM70s+Schaller.jpg
    SquierVM70s+Schaller.jpg
    71,6 KB · Aufrufe: 2.834
P
Pestilator
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.10
Registriert
08.10.09
Beiträge
2
Kekse
0
Ich weiss zwar nicht ob das dir weiter hilft aber so sind eigendlich alle Humbucker für bass aufgebaut
musicman_passive_2v_1t.jpg
 
Fornjotr
Fornjotr
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.12.16
Registriert
09.06.07
Beiträge
822
Kekse
1.490
Ort
Bayern
ich nehme an die musicman-teile sind "normale" humbucker , also für eine reihe mit vier polepieces eine spule?

die Schallerpickups hingegen könnte man eher mit einem Precision PU vergleichen da die spulen ja nicht übereinander auf den selben polepieces sondern nebeneinander liegen (also zwei singlecoils pro pickup die jeweils nur zwei saiten abnehmen).

mir ist nicht ganz klar wie ich die anschließen muss, v.a. weil es laut schaller verschiedene möglichkeiten gibt.
 
P
Pestilator
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.10
Registriert
08.10.09
Beiträge
2
Kekse
0
Ja dann frag doch mal bei schaller nach ob sie dir weiterhelfen können
 
Cadfael
Cadfael
HCA Bass Hintergrundwissen
HCA
HFU
Zuletzt hier
23.10.21
Registriert
27.11.06
Beiträge
13.222
Kekse
117.735
Ort
Linker Niederrhein
Hallo Felix,

auf der von Dir verlinkten Seite war unten die Einbauanleitung!
http://bass-pickups.com/download/CY...ung_D.jpg?ITServ=CY33bdd820X1243563f755XY290b

Eigentlich sagt die alles aus und ist sehr gut (auf Deutsch) geschrieben. :great:

Die MM Schaltung von SD trifft nicht auf den Humbucker zu ...

Du kannst die Pickups erstmal kurz nach Anleitung anlöten, bevor Du sie einbaust (oder zumindest einen. Mach den Pickup an (Verstärker auf) und dann berühr die Pole Pieces.
Es kann sein, dass die einen 4 Pole Pieces brummen wenn Du sie berührst, die anderen vier nicht! Dann bau die PUs so rum ein, dass die nicht brummenden Seiten nach oben zeigen (denn da kommst Du beim Spielen leichter mit den Fingern dran).

Du kannst auch beide einbauen und bei Pole-Piece-Berührungsproblemen HOT- und Masse-Verbindung tauschen. Das musst Du aber bei beiden PUs machen, sonst hast Du "Out-of-Phase".
Beim Einbau sollten die gleichen Farben in die gleiche Richtung zeigen ...

Gruß
Andreas
 
Fornjotr
Fornjotr
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.12.16
Registriert
09.06.07
Beiträge
822
Kekse
1.490
Ort
Bayern
@Cadfael
was die von Schaller "normal" nennen ist dann quasi eine precision schaltung?

aber eigentlich (wenn ich deine schaltpläne richtig deute) müssten die spulen doch parallel geschaltet werden um den typischen jazz bass humbuckereffekt zu erreichen?
 
Cadfael
Cadfael
HCA Bass Hintergrundwissen
HCA
HFU
Zuletzt hier
23.10.21
Registriert
27.11.06
Beiträge
13.222
Kekse
117.735
Ort
Linker Niederrhein
Nein ...
Die Spulen eines jeden Humbuckers werden seriell geschaltet.
Die beiden Humbucker zueinander werden dann parallel geschaltet.

Man kann zwar auch die Spulen der Humbucker parallel schalten, dann wird der Sound aber irgendwann viel zu dünn.

Beträgt eine Spule 6k Ohm, ergäbe das beim Humbucker 3k Ohm parallel.
Dann nochmal zusammen parallel sind 1,5k Ohm! Das ist nur noch dünnes Gepiepse ...

Gruß
Andreas
 
Fornjotr
Fornjotr
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.12.16
Registriert
09.06.07
Beiträge
822
Kekse
1.490
Ort
Bayern
Man kann zwar auch die Spulen der Humbucker parallel schalten, dann wird der Sound aber irgendwann viel zu dünn.
dünn im sinne von niedrigerer output oder verschieben sich dadurch die frequenzbereiche (weniger mitten z.b.)?
weil dann wäre ein schalter cool der parallel/seriell umschaltet um noch mehr verschiedene sounds zur verfügung zu haben.

eine Spule hat übrigens 3,6k sagt mein multimeter.

Du kannst die Pickups erstmal kurz nach Anleitung anlöten, bevor Du sie einbaust (oder zumindest einen. Mach den Pickup an (Verstärker auf) und dann berühr die Pole Pieces.
Es kann sein, dass die einen 4 Pole Pieces brummen wenn Du sie berührst, die anderen vier nicht!
sollten sie denn brummen bei berührung?
tun sie nämlich nicht und was mir auch komisch vorkommt: die sind untereinander nicht elektrisch leitfähig obwohl das material (logischerweise) metall ist und die in den selben großen magneten unter dem PU reingeschraubt sind :gruebel:
 
Cadfael
Cadfael
HCA Bass Hintergrundwissen
HCA
HFU
Zuletzt hier
23.10.21
Registriert
27.11.06
Beiträge
13.222
Kekse
117.735
Ort
Linker Niederrhein
Wenn keines der Pole Pieces bei Berührung brummt: Alles bestens!
Dann ist es egal wie rum, solange beide Pickups gleich rum sind.

Oh ... wenn eine Spule 3,6k hat, wären das parallel 1,8k - und das ist sehr wenig.
Muss nicht total leise sein, kann aber ...
In Reihe kommst Du dann auf ca. 7,2k - was normalen JB PUs entspricht.

Bevor ich da irgend einen Schalter einbaue würde ich erstmal sie normale serielle Schaltung probieren. Wenn es nicht mehr als "normale Lautstärke" ist, würde ich keinen Schalter reinhauen. Ich würde einen Schalter nur dann einbauen, wenn die PUs richtig Dampf haben.
In meinen Fender Aerodyne habe ich einen DiMarzio Jazz Bass Humbucker am Steg eingebaut. Da habe ich auch auf Parallel verzichtet, da das zu dünn wird. Schalter die man nie nutzt sind nicht nur überflüssig, sie sind auch potentielle Schwachstellen. Weniger ist sehr oft mehr ...

Wenn die Pole Pieces in einem Magneten sitzen aber nicht untereinander leiten, könnte es ein Keramik-Magnet sein??? Ich meine, sowas gibt's auch (bin da aber kein Experte - also sorry, falls ich Stuss erzähle!).

Gruß
Andreas
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben