Standardwerke für Aufnahme, Mixing und Mastering

von Armin, 31.12.06.

  1. Armin

    Armin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.04
    Zuletzt hier:
    8.05.16
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    30
    Erstellt: 31.12.06   #1
    hallo,

    da ich bisher immer nur nach Gefühl gerarbeitet habe und niemanden kenne, von dem ich "lernen" oder "abschauen" könnte, würde ich mir gerne mal in die Materie einlesen.

    Wenn man im Keys Forum z.b. nach einem Buch für Rock Piano fragt, wird einem fast immer Jürgen Moser empfohlen. Gibt es auch so etwas fürs Recording, also Lektüren, die wirklich "gerne gelesen werden"? ;)

    ich suche jetzt also Bücher zu den Themen:
    Aufnahme/Mikrofonierung/Hardware
    Mixing/Physik/Effekte
    Mastering


    Wenn es so etwas nicht gibt, was habt Ihr so gelesen und könnt Ihr empfehlen?
    Es ist nicht so, dass ich völliger Einsteiger bin, also ich habe schon mit diversen Programmen gearbeitet, aaaber sowohl in Theorie und Praxis weiß ich eigentlich nur oberflächlich bescheid...


    guten Rutsch =)
     
  2. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 31.12.06   #2
    Hi und Hallo.

    Mixing Workshop hab ich selber und wird hier sehr empfohlen. Ein richtig gutes Buch von Uli Eisner, was sehr schön die Grundlagen und das Know How verrät.
     
  3. Wolf-107

    Wolf-107 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Seevetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.289
    Erstellt: 31.12.06   #3
  4. Armin

    Armin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.04
    Zuletzt hier:
    8.05.16
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    30
    Erstellt: 01.01.07   #4
    zum Uli Eisner habe ich mal die Amazon Rezensionen durchgelesen. Was mich am meisten stört, ist dass das Buch scheinbar nicht mehr ganz aktuell ist. Also dass er sich wohl seitenlang über Bandmaschinen usw auslässt. Auch das wäre nicht tragisch, weil das könnte ich ja einfach mal vorerst überblättern. Allerdings befürchte ich, dass es vielleicht bei den ganzen Effekten auch etwas antiquierte Infos gibt.
    Da hat sich doch in den letzten Jahren auch einiges getan, oder?
    Ich würde gerne auch möglichst Infos zur Digitalen Aufnahme haben, bzw bräuchte die Unterschiede Hardware/Software ein bisschen erläutert. Nicht dass ich ein Problem hätte, hier nachzufragen, aber das wird doch auf Dauer bisschen anstrengend für alle ^^

    Das Aktualitätsproblem scheinen die Bücher von Jan-Friedrich Conrad nicht zu haben, oder?

    auch in keinem der 4 bisher erwähnten Bücher findet sich explizit etwas über Maste-Effekte. Gerade hierbei ist auch wirklich aktualität gefragt. Wenn ich mir den aktuellen Musik Katalog von meinem Händler ansehe und da irgendwelche Apparaturen drin sind, die tausende von Euros kosten, nützt mir ein Buch aus den 80ern nicht viel ;-)
    denk ich mal.... :-)
     
  5. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.121
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 01.01.07   #5
    Sehe ich auch so.
    Deshalb vielleicht als Empfehlung,aktuelle Recording-Zeitschriften.
    Ich habe keine Zeitung abonniert,aber ein bis zweimal im Monat gehe ich in eine grossen Zeitschriftenladen und suche mir dann an Hand der Titel interessante Zeitschriften raus.
    Recording-Magazin
    PC-Musik
    Beat
    Professional-Audio
    und noch mehr.
    In vielen Heften sind Workshops/DVDWorkshops/Samples/Demo-Programme/Equipment-Test und noch vieles mehr.
    Diese Hefte finde ich auf jeden Fall besser als diese antiquierten Bücher.
    Die Grundlagen aus diesen Büchern gelten heute noch,der Rest ist aber überholt.
     
  6. lysergsäurediethylamidfuchs

    lysergsäurediethylamidfuchs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.06
    Zuletzt hier:
    27.08.14
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 06.01.07   #6
  7. Armin

    Armin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.04
    Zuletzt hier:
    8.05.16
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    30
    Erstellt: 09.01.07   #7
    naja, da steht in einer Rezension

    "ich habe mich sehr geärgert den verausgegangenen rezensionen gehör geschenkt zu haben. das buch ist tatsächlich etwas für grundschüler des soundrecordings. leider jedoch nicht mehr."

    Viele haben sicher nicht DAS Selbstbewusstsein, dass sie sich selbst als Grundschüler oder anders einstufen könnten.
    Ich werde mir das wohl nicht zulegen, da es sich so anhört, als ginge es nicht um den Einsatz der Hardware/Software sondern um den Aufbau eines Studios. Dass man damit dann auch arbeiten kann, scheint mir nicht gewähleistet :D
     
  8. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    9.066
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.199
    Kekse:
    43.133
    Erstellt: 09.01.07   #8
    Hallo, Armin,

    ich kann aus eigener Benutzung die Fachbücher aus dem GC Carstensen-Verlag empfehlen. Z. B. "Das Mikrofonbuch". Inhalt (schreibe ich jetzt einfach vom Cover ab): Grundlagen der Akustik, Konstruktionsprinzipien, Technische Daten und ihre Bedeutung, Stereo- und Surroundmikrofonie, Praktische Abnahme aller wichtigen Instrumente, Mikrofonierung in Pop, Rock und Klassik, Spezielle Bauformen und drahtlose Mikrofone. Da ist auch eine CD mit guten Hörbeispielen beigefügt. Das Buch hat mir oft schon weitergeholfen. Ferner vom gleichen Verlag auch noch empfehlenswert: "Das Tonstudio-Handbuch" - hier gibt es eine ganze Reihe technischer Infos aus dem Profi-Tonstudiobereich und "Das Homerecording-Handbuch" mit Tips fürs Heimstudio (auch wieder mit CD). Wichtig bei allen drei genannten Werken: Sie sind recht aktuell, bei Fachbüchern in diesem Genre ja oft schwierig. Ansonsten halte ich es mit dem Ratschlag vom Rockopa: Schau mal in Fachzeitschriften rein, er hat da schon eine gute Auswahl genannt. Die Grundlagen kannst Du Dir ganz gut aus den Büchern aneignen, die Aktualität aus der Fachpresse.

    Viel Spaß beim Lesen, viele Grüße
    Klaus
     
Die Seite wird geladen...

mapping