Standartbelegung Speakon bei Systemverkabelung

von Uwe 1, 25.05.04.

  1. Uwe 1

    Uwe 1 PA-Technik/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.11
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Pianosa
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.116
    Erstellt: 25.05.04   #1
    Moin, Moin...

    ich sitz grad drüber die Systemverkabelung meiner Anlage (2-Wege aktiv getrennt) komplett neu zu machen (bisher Klinke/XLR gemischt irgendwelches hlr-Kabel, neu Speakon 4-polig mit Sommer Elephant). Sie soll wie folgt aussehen:
    Amprack jeweils pro Kanal 4 polig Speakon zu den Bässen, hier durchgeschleift das Signal über 2 Meter lange Speakon 2-polig zu den Tops.
    Mein natürlicher Instinkt sagt mir, Bass auf +/- 1 und Tops auf +/- 2 pro Kanal, meine Recherchen im Netz ergaben jedoch die widersprüchlichsten Aussagen.
    Was sagt Ihr dazu?

    Beste Grüsse aus Oberfranken

    Uwe
     
  2. Larry_Croft

    Larry_Croft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    1.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.05.04   #2
    bass auf 2, so hab ichs zumindest immer gemacht
     
  3. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 25.05.04   #3
    Hey Uwe,
    wenn eine 2wege Box aktiv gefahren wird, liegt der Baß auf 1+- und der Treiber auf 2+-, bei deiner System Verdrahtnug liegt es in deinem eigenen Ermessen.
    Ich würde in deinem Fall am Sub drei Speakon Buchsen einbauen !

    1.) Eingangsbuchse: 1+- = Sub; 2+- = Top
    2.) Ausgangsbuchse / Top: von 2+- (Eingangsbuchse) auf 1+-
    3.) Ausgangsbuchse / 2. Sub: von 1+- (Eingangsbuchse) auf 1+-

    Eine Kennzeichnung der einzelnen Buchsen ist ratsam aber nicht zwingend !
     
  4. Uwe 1

    Uwe 1 Threadersteller PA-Technik/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.11
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Pianosa
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.116
    Erstellt: 26.05.04   #4
    Alles klar, Dank Euch :)

    Beste Grüsse aus Oberfranken

    Uwe
     
  5. tthorsten

    tthorsten Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.04
    Zuletzt hier:
    24.10.12
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Sindelfingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    242
    Erstellt: 26.05.04   #5
    ich würd
    die tops auf 1 und
    die bässe auf 2 machen und
    zwei kabel ziehen
    alle kabel 4polig belgen
    alle speakons durchschleifen und
    den bass evtl umschaltbar auf 1 machen
    am amprack immer zwei ausgänge pro ampkanal, denn dann kann mann auch mal um patchen wenn die box oder der wedge mechanisch wo anderst liegen sol und mann nicht weiterschlefen will von wedge zu wedge .
    spart zeit nerven und arbeit. beim umverkabeln auf der bühne

    dann tuts immer es gibt kein stress mit hat mann das richtige kabel dabei etc.
     
  6. Uwe 1

    Uwe 1 Threadersteller PA-Technik/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.11
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Pianosa
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.116
    Erstellt: 26.05.04   #6
    Moin Thorsten,

    da habe ich wohl meine Ausgangssituation nicht gut dargelegt. Ich werde nie in die Verlegenheit kommen, irgendetwas umstöpseln zu müssen. Meine Anlage, standartmäßig zwei MTL-Sub und wahlweise zwei 12/2 oder 10/2Tops werden ausschließlich von mir als Party-DJ genutzt. Im Moment ziehe ich eben zwei Strippen pro Kanal, was ich ab Freitag nicht mehr will. Das ganze kann dann noch mittels zweier 18" Sub ergänzt werden, welche dann über den Mono-Subausgang der Weiche angesteuert werden, als Infras sozusagen, diese werden aber, weil selten genutzt extra verkabelt.

    Beste Grüsse aus Oberfranken

    Uwe
     
  7. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.669
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    336
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 26.05.04   #7
    Tja, schön wärs, wenn es einen Standard geben würde ;)

    Ich mach's so: 3 Wege aktiv, 2 Ampracks direkt hinter den Stacks, je Rack drei Speakons, für Bass und Mid 4-polig ausgeführt, für die Höhen aber nur 2-polig. Bei allen nur 1+ 1- belegt, bei den Boxen siehts genau so aus. Also 3 Strippen an jedes Stack, macht mir aber nicht's, da diese recht kurz sind. Die 2-poligen Buchsen und Stecker für die Hochtöner verhindern zudem, das irgendwer dort die Bässe oder Mids einstecken kann. Zudem sind die Kabel auch farblich gekennzeichnet.

    Für 2 Wege aktiv ist Uwes Idee in Ordnung, ich würde die Buchsen in den Tops allerdings auch hier nur 2-polig ausführen um verwechslungen zu vermeiden.
     
  8. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 26.05.04   #8
    Hallo!

    Ich hab bei meinen Systemen Die Tops/Fullrange auf 1, denn so kann man ohne Adapterkabel mit zweipoligen Kabeln die Tops auch mal alleine an einer einzelnen Endstufe betreiben, denn die haben ja meist das Signal auf 1.
     
Die Seite wird geladen...

mapping