Status Quo Songs in Open Tuning

  • Ersteller Daniel0306
  • Erstellt am
D
Daniel0306
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.12.21
Registriert
04.09.12
Beiträge
63
Kekse
0
Ort
Bielefeld
Guten Tag,

ich hab seit einiger Zeit Spaß am Open Tuning in der Rick Parfitt Variante (GGDGbd). Über die DVD von ihm und Youtube hab ich mir schon die üblichen Songs angeeignet, nämlich Rain, Mystery Song, Hold you Back und Little Lady. Dazu gibts ja als bekannten Song noch Down Down.
Sind hier eventuell Leute, die noch weitere Open Tuning Songs von Status Quo kennen? Eventuell auch weniger bekannte, aber gerne rockige. Wollte gerne noch weitere Erfahrung in dieser Stimmung sammeln und mehr als 3-4 Songs spielen!

Danke im Voraus!
Gruß Daniel
 
Eigenschaft
 
S
sigurdguitar
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.12.21
Registriert
19.11.21
Beiträge
3
Kekse
0
Hallo,
4500 Times wird in Standart-Tuning mit der A Seite auf H gestimmt gespielt, das Intro ist sehr interessant zu spielen.
 
DerZauberer
DerZauberer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
03.04.07
Beiträge
5.002
Kekse
75.940
Ort
München
Zu Status Quo hab' ich nix.

Das tuning sieht mir aber so aus, als wäre die einzige Änderung zum "normalen" Open G die Dopplung des tiefen G - Standard ist die dicke E-Saite auf D, hier ist sie eben hoch auf G.

Damit steht dir jedenfalls die ganze Welt der Rolling Stones mit Keith Richards in Open G offen, der hat die 5. Saite ja ganz weggelassen irgendwann. Da lohnt sich mal reinzuschauen, wenn mehr Songs her sollen...
 
nasi_goreng
nasi_goreng
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
21.10.08
Beiträge
2.340
Kekse
14.883
Ich hab früher mal ein Open G mit hochgestimmter tiefer E-Saite gespielt, also das tiefe G gedoppelt.
Hat bei Rocknummern ganz gut geschoben :great:
 
TE335
TE335
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
25.05.15
Beiträge
1.334
Kekse
5.040
Ort
Hamburg
...mit Keith Richards in Open G offen, der hat die 5. Saite ja ganz weggelassen irgendwann....

Er lässt die 6. Saite weg. Das hat den ungemeinen Vorteil, dass die tiefste Saite nicht die Quinte (D) des Akkords ist (sondern der Grundton G oder andere Grundtöne durch Barree-Griffe) und somit im Bass brummelt und man lässt im Bandgefüge dem Bassisten genug Raum. Ich habe dafür eine eigene Gitarre in Open-G.

1637750222161.png

Beitrag automatisch zusammengefügt:

...ich hab seit einiger Zeit Spaß am Open Tuning in der Rick Parfitt Variante (GGDGbd). ...

Schau mal bei truefire nach dem Kurs "Rockin' Rhythm Guitar Guidebook". Es ist ein Rock-Kurs, aber eigentlich ist es ein "Play like Status Quo" Kurs und sehr informativ in Bezug auf Tunings, Spielweisen und Sound. Mit etwas Geduld gibt es den immer wieder für 5$.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
DerZauberer
DerZauberer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
03.04.07
Beiträge
5.002
Kekse
75.940
Ort
München
Er lässt die 6. Saite weg.
Ja, absolut richtig! Keine Ahnung, was mich da geritten hat :facepalm1: - wahrscheinlich eine Mischung aus "Saite weglassen" und "Gitarre hat nur 5 Saiten". Danke für die Korrektur!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
D
Daniel0306
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.12.21
Registriert
04.09.12
Beiträge
63
Kekse
0
Ort
Bielefeld
Ich danke für die vielen Tipps, denke bei dem Stones Material werde ich mich erstmal auslassen können :)!
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben