steckverbindung b-band

von taschentuch, 13.02.16.

  1. taschentuch

    taschentuch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    19.08.18
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Groningen
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    342
    Erstellt: 13.02.16   #1
    Hallo zusammen,

    weiss jemand von euch, ob die Steckverbinder der b-band Pickups eine bestimmte, standardisierte ware ist? Ich würde evtl. dann mal versuchen wollen, die mittels Adapter (auf mini-klinke) an andere Preamps anzuschließen. Vielleicht hat jmd. von euch da schon Erfahrungen?

    http://g02.a.alicdn.com/kf/HTB1bDFW...ckup-System-End-pin-Preamp-Volume-Control.jpg

    hier mal ein Link mit entsprechendem Bild.

    Danke für Antworten!

    Taschentuch
     
  2. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    57.478
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    15.791
    Kekse:
    221.588
    Erstellt: 13.02.16   #2
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. taschentuch

    taschentuch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    19.08.18
    Beiträge:
    376
    Ort:
    Groningen
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    342
    Erstellt: 13.02.16   #3
    danke!
     
  4. chris_kah

    chris_kah HCA PA- und E-Technik HCA

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    18.09.18
    Beiträge:
    3.455
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    1.895
    Kekse:
    43.032
    Erstellt: 14.02.16   #4
    Der Stecker ist ein hundsgewöhnlicher 1/10" Header. Leider ist die Polung nicht offensichtlich. Es gibt nämlich eine bessere und schlechtere Einsteckposition, die beide möglich sind. In der schlechteren brummt es leichter.
    Außerdem ist der Preamp sehr speziell. Obwohl ich einen Eigenbau entworfen habe (und ich bin Elektroingenieur) habe ich es vorgezogen, den billigsten Preamp von B-Band einfach mit in die Schaltung zu integrieren (also unverändert vorzuschalten). Das Problem ist, dass es praktisch keine Information zu den Transducern gibt. Was ich bisher weiß ist, dass die auf jeden Fall eine sehr hohe Eingangsimpedanz brauchen. Und ich vermute, dass da noch etwas Entzerrung im Spiel ist.

    Du kannst es mit anderen Preamps versuchen, aber ich würde nicht viel drauf wetten. Kaputt geht der Transducer vermutlich nicht, aber du versenkst eventuell unnötig Geld für einen Preamp, der nicht passt.

    Gruß
    Christoph
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping