Stehen Fliegen auf Ton?

von RaumKlang, 25.06.07.

  1. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 25.06.07   #1
    Moin,

    am WE hatte ich mal wieder das große Vergnügen, ein Scheunenfest betreuen zu dürfen. Aufbau Donnerstag, von Freitag bis Sonntag 7 Acts jeweils abends, Abbau heute.
    Mit dabei u.a. De Räuber (mit Ralf Rudnik als Gast an der Gitarre) und die hier im Board vermutlich ebenfalls bekannten Bands Area 41 und Narcotic Symphony.

    Da der eigentlich gebuchte Lichtmensch Nachwuchs erhalten hat, musste ich die Licon dann doch selbst bedienen (das Handbuch ist grober Mist - zumindest für gebürtige Tonmenschen), mit viel Lesen und Probieren habe ich die paar Scanner und PARs + 4 Stufenlinsen dann aber doch sehr hübsch zum Leuchten gebracht, während sich der kurzfristig georderte Kollege dem Ton widmen durfte *grmbl*.

    Interessant war, dass sich ein Rudel Fliegen sehr für die GL und das Siderack interessierte, während Licon und der restliche Kram verschont blieben.
    Dass die Biester dieses Jahr besonders hartnäckig und lästig sind, war mir schon vor ein paar Tagen aufgefallen - aber was finden die Viecher ausgerechnet an Tonkram toll?
    Nein, das Pult war nicht siffig, ebensowenig M2000, M-ONE und der restliche Kram im Siderack.
    Auf die Licon verirrte sich so gut wie kein Fluginsekt, während insbesondere am Samstag bei Kaffee und Kuchen am Nachmittag gut 20-30 Brummer auf der GL saßen (der Rest hat sich am Kuchenbuffet vergnügt).


    Ach ja, was ich an Scheunenfesten hasse:

    - Stroh
    - Betonstaub
    - Tanzpulver (so ein Zeug, um Tanzböden rutschiger zu machen - bringt auf rohem Beton nichts außer noch mehr Staub)
    - Regenwasser, das sich seinen Weg unter der Wand hindurch zur Bühne sucht

    Verschont geblieben bin ich dieses Mal wenigstens vor "Bauernstrom" und Friteusen-Diskussionen :-)
     
  2. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    568
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 25.06.07   #2
    Ggf. standen die Fliegen auf den Tonmann am Siderack.......;):D


    Topo :cool:
     
  3. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 25.06.07   #3
    oder sie wurden vom lichtmann einfach abgestossen und versammelten sich dann in der umgebung am gl
     
  4. M.A.Knapp

    M.A.Knapp HCA - Diatonische Akkordeons HCA

    Im Board seit:
    03.12.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    256
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    83
    Kekse:
    2.043
    Erstellt: 25.06.07   #4
    Vielleicht Wärme. Wenn es sonst recht kühl ist, wirken warme Gegenstände wie ein Magnet auf die Viecher.
     
  5. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 25.06.07   #5
    die wollten sich beim tonmann eigtl nur über den heftigen seitenwind beschweren, den die 25kW GAE (oder was auch immer :D) verursacht hat.

    EDIT: bei friteusen hilft übrigens nur eins: wasser, gießkanne und in deeeeckuuuung :D dann: is ja viiiiel zu gefährlich, weg damit :)

    leider gibts danach auch keine Pommes mehr, dafür hat man mehr strom für licht :D
     
  6. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 26.06.07   #6
    :D:D kein kommentar :D:D:
    der gentlemen genießt und schweigt :cool: :D:D


    aber um noch was ernsthaftes beizutragen, das mit der wärme klingt einleuchtend. haben die dinger nicht sogar ne interne psu?

    vllt war ja auch mal was in den schaumstoff gesifft das sich da ein bissel festgesetzt hat?

    ich kenn den effekt von opan airs mit digitalpulten. wenn da ein größeres gewässer in der nähe ist und es dunkel wird, kann es schonmal vorkommen das sich die viecher ums display schaaren. seeeeeeehr nervig.... vor allem wenn sie stechen :mad:
     
  7. RaumKlang

    RaumKlang Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 26.06.07   #7
    Das gebe ich spätestens dann zurück, wenn Du von der anstehenden Clubtour berichtest :-)
    Ich mag meine GL.

    Mhh, das könnte durchaus sein.
    Die Licon arbeitet ja mit einem PC-Netzteil inkl. Lüfter, bleibt also ziemlich kalt, die GL hat eine interne PSU. Zwar auch mit Lüfter, der wälzt aber wohl mehr intern um bzw. dient dazu, das Pult wenigstens alle 3 Jahre mal in den Service zu bekommen, weil der Quirl quietscht :-)

    Die Endstufen mochten die Viecher wohl auf Grund der Luftbewegung auch nicht.


    Eher nicht. Im Gegensatz zu vielen Kollegen herrscht zwar an meinen Pulten kein Rauch- und Trinkverbot (ich vertraue meinen Gasttechnikern schon ein wenig), trotzdem (oder gerade deswegen?) sind meine Pulte aber alle sauber.


    Gut, dass Mücken von Licht angezogen werden, war mir schon klar.
     
  8. RaumKlang

    RaumKlang Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 26.06.07   #8
    Ganz so dicke war's dann doch nicht.
    Die Presse schrieb etwas von 500 Mann am Freitag (ich würde eher auf 350-400 tippen), dafür waren die 6 esw1018 + 2x K2 sehr passend dimensioniert.
    Nur eine andere Scheune wäre schön gewesen - die war doch _sehr_ hallig.
    Zwar in den Griff zu bekommen, als es langsam voller wurde, Samstag und Sonntag war es vor 100 bzw. 50 Mann dann aber nicht mehr sooo schön.


    Der Frittenschmied war sehr kompatibel (obwohl ich mir den Spießbraten hätte sparen sollen...) und kochte auf Gas. Sehr sympathisch in so fern.
    Vor allem stand die Bude draußen, so dass man wenigstens drinnen vom Fettgeruch verschont bliebt.

    Ach ja, noch ein "ich hasse es":
    - Gitarristen, die ihre Amps/Klampfen/Cases trotz mehrfacher Hinweise exakt 10cm vor den 2,5kW Fogger stellen...
    - Nicht abgedunkelte Oberlichter bei VAs am Nachmittag

    Inzwischen habe ich dann auch die Licon kapiert - falls mal jemand einen Lightoperator brauchen sollte *duck*.
    Und ich dachte, als Tonmensch hätte man Probleme...
     
  9. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 26.06.07   #9
    gekonnt!
    :D;)
     
  10. FranceArno

    FranceArno Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.09.14
    Beiträge:
    1.133
    Ort:
    Untererlinghagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 26.06.07   #10
    Das ist leicht: Die gehen nach einiger Zeit Dauernebel von alleine, wenn sie nicht gerade Asbeststiefel an haben. :D
     
  11. richi002

    richi002 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.06
    Zuletzt hier:
    5.07.12
    Beiträge:
    165
    Ort:
    Burgstädt
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    225
    Erstellt: 26.07.07   #11
    Fliegen stehen besonders auf die kleinen Behringer Pulte. Habs jetzt erst wieder gesehen, dass ein DJ mit einem ganzen Batallion von Fliegen an so einer Kiste um jeden Poti gekämpft hat. Vom Grade der sonstigen versiffung des Pultes will ich hier garnicht sprechen (Zigarettenasche, Dreck, Fett von der Bratwurst und jegliche Körperabsonderungen) Bah!!! Kein wunder wenn die Fliegen da auf die "SCHEIN.." von Behringer stehen:D
     
Die Seite wird geladen...

mapping