Stereo Endstufe über Speakon brücken

  • Ersteller PJ-Rock
  • Erstellt am
P
PJ-Rock
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.08.13
Registriert
01.05.10
Beiträge
25
Kekse
0
Hallo zusammen!

Ich möchte mir eine Endstufe kaufen, um mit ihr meine Bassbox zu betreiben.
Da mein Budget nicht viel hergibt, habe ich eine günstige Endstufe mit 2x150 Watt an 8 Ohm gefunden.
Mit 150 Watt wollte ich meine Box (die bis zu 550 Watt verträgt) jedoch nicht "streicheln" und habe den Verkäufer gefragt, ob der Verstärker brückbar ist. Er sagte, dass das kein Problem sei, was eine Leistung von 300 Watt an 8 Ohm bringen würde. (Das ist dann hoffentlich laut genug :D)
Da die Endstufe über jeweils 2 Klemm- & Speakon Anschlüsse verfügt, wäre eine Brückung über Speakon natürlich sicherer, da auch die Box Speakonstecker aufweist.

Jetzt meine Frage: Wie bekomme ich diese Brückung hin?
In einem youtube Video habe ich ein Video gefunden, in dem ein Mono-Bridge Kabel einfach nur ein Klinke auf Speakon Kabel war. Das das reicht wage ich aber zu bezweifeln!

Vielen Dank schonmal für Eure Hilfe!

---------- Post hinzugefügt um 22:05:41 ---------- Letzter Beitrag war um 19:29:58 ----------

achso:Kann es vielleicht gehen, wenn ich eine Art Y-Kabel mache?Soll heißen, ich nehme zwei 2 Speakon auf Klinke Kabel und knipse die Klinke ab und schraube die beiden in ein 4poligen Speakonstecker.würde das funktionieren, wie ichs mir vorstelle?
 
Eigenschaft
 
netstalker
netstalker
R.I.P.
HCA
Zuletzt hier
04.05.21
Registriert
29.03.12
Beiträge
5.820
Kekse
37.111
Also:
Mir ist ein wenig schleierhaft wie du das anfangen willst.
Wenn eine Endstufe nicht Grundsätzlich dafür ausgelegt ist kann das was du da beschreibst zu einem rauchenden Haufen Schrott führen.
Zuerst mal: Wenn du die Endstufe brücken willst muss der Eingang auch gebrückt werden.
Das müsste analog zur Brücke am Ausgang geschehen: wenn du den Ausgang "in Reihe" schalten willst müsstest du das (Massefrei) auch am Eingang tun; bei den mir bekannten Stereo-Endstufen die keinen eingebauten Brücken-Modus haben ist das nicht wirklich möglich. Schaltest du die Eingänge parallel müssten die Ausgänge ebenfalls parallel liegen - das geht nicht gut.....
Die einzige Möglichkeit wäre die beiden Ausgänge an verschiedene Speaker zu führen.
Wenn der Verkäufer dir sagt dass das Brücken funktioniert soll er dir das auch vorführen.....
 
C
Carl
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
14.01.14
Registriert
08.12.05
Beiträge
3.788
Kekse
15.941
Brücken funktioniert anders, als du das hier beschreibst!
Aber davon abgesehen:
Nicht jede Endstufe lässt sich brücken und brücken bedarf auch meist einer Modifikation des Eingangssignals. Entweder der Amp hat entsprechende Schalter und eine Beschreibung im Manual, wie man dann die Box anschliesst. In dem Fall würde ich von den Klemmanschlüssen auf Speakon gehen und die Klemmanschlüsse so benutzen wie im Manual vorgesehen.
Wenn im Amp Manual nichts vom brücken steht, dann besser sein lassen oder sich richtig gut auskennen und ausmessen, wie der Amp überhaupt arbeitet.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
netstalker
netstalker
R.I.P.
HCA
Zuletzt hier
04.05.21
Registriert
29.03.12
Beiträge
5.820
Kekse
37.111
Brücken funktioniert anders, als du das hier beschreibst!
Das weiss ich - ich habe nur versucht mich halbwegs verständlich auszudrücken; ich kann gerne auch auf Ing in E-Technik umschalten........:p
 
C
Carl
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
14.01.14
Registriert
08.12.05
Beiträge
3.788
Kekse
15.941
Das weiss ich - ich habe nur versucht mich halbwegs verständlich auszudrücken; ich kann gerne auch auf Ing in E-Technik umschalten........:p
Schön, dann hab ich als E-Technik Dipl.-Ing. vielleicht die Chance zu verstehen was du meinst :p
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
P
PJ-Rock
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.08.13
Registriert
01.05.10
Beiträge
25
Kekse
0
Hallo nochmal,
heute habe ich die Endstufe bekommen und die hat an der Rückseite einen Bridge Schalter.
Im Bedienungshandbuch steht:
1. Notice of bridge: (1). When using bridge connection, the speaker's impedance should be more than 8 Ohms.
(2). Connection: connect "+" of the speaker cord to "+" of OUT2 in CH B OUTPUT,
and another "-" to "+" of OUT2 in CH A OUTPUT. Here only CH A INPUT valid.

Was heißt das jetzt? Also OUT1 sind die beiden Speakon Ausgänge und OUT2 die Klemmen.
Danke nochmal :)
 
Wil_Riker
Wil_Riker
Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
31.07.21
Registriert
04.11.06
Beiträge
30.511
Kekse
145.044
Ort
Im Urlaub von 22. Juli bis 1. August
Hallo PJ-Rock,

üblicherweise benutzt man bei Endstufen, die keinen speziellen Bridge-Ausgang besitzen, im gebrückten Betrieb die beiden roten Schraubklemmen - Rot 1 an Speakon+, Rot 2 an Speakon-. So ist das auch in Deinem Fall, soweit ich sehe.
Es kann sinnvoll sein, eine Speakon-Kupplung mit kurzem offenen Kabelende fest mit den beiden Schraubklemmen zu verbinden, wenn man von dort aus mit einem Speakon-Kabel weitergehen möchte...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
P
PJ-Rock
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.08.13
Registriert
01.05.10
Beiträge
25
Kekse
0
Okay, danke schonmal.
Aber wie hab ich mir das vorzustellen?
Was brauche ich dafür, bzw. gibt es das irgentwie bildlich?
Sorry für meine Blödheit, aber ich will ja nichts kaputt machen
 
Wil_Riker
Wil_Riker
Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
31.07.21
Registriert
04.11.06
Beiträge
30.511
Kekse
145.044
Ort
Im Urlaub von 22. Juli bis 1. August
Hallo PJ,

ein Bild kann ich machen, wenn ich das nächste Mal ins vereinseigene Lager komme - ich weiß allerdings nicht, ob das in den nächsten Tagen klappt :redface:.

Eigentlich meinte ich aber, es im vorherigen Beitrag ausreichend beschrieben zu haben. Wie gesagt, benötigt wird ein kurzes Stück Lautsprecherkabel sowie eine Speakon-Kupplung - letztere entweder als Kabel-Kupplung oder, wenn Du die Buchse in einer Rackblende oder dem Rackgehäuse verbauen kannst/willst, als Einbau-Variante.

Die Kabelenden abisolieren und mit Aderendhülsen versehen. Dann die Schraubklemmen der Endstufe mit der Speakon-Kupplung verbinden wie in Beitrag #7 beschrieben. Fertig!
 
P
PJ-Rock
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.08.13
Registriert
01.05.10
Beiträge
25
Kekse
0
Habe mal die oben genannte "Anleitung" des Herstellers versucht. Das sieht so aus:
IMG_0240.jpg

Leider hat das nicht funktioniert...
Hab ich das einfach falsch verkabelt?
 
Rockopa
Rockopa
PA Moderator
Moderator
Zuletzt hier
31.07.21
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.473
Kekse
50.710
Ort
Oranienburg
Zumindestens hast Du jetzt die Endstufe komplett kurz geschlossen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Wil_Riker
Wil_Riker
Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
31.07.21
Registriert
04.11.06
Beiträge
30.511
Kekse
145.044
Ort
Im Urlaub von 22. Juli bis 1. August
Hallo PJ,

Hab ich das einfach falsch verkabelt?

ja. Ich frage mich, warum Du nicht die oben gegebenen Tipps beherzigst, nachdem Du sogar ein zweites Mal nachgefragt hast :rolleyes:.

Ich versuch's noch ein drittes und letztes Mal, für den Fall, dass Dein Verstärker jetzt überhaupt noch funktionieren sollte:
Speakon-Kabel raus, und alle Verbindungen zwischen den Schraubklemmen auftrennen. Du benötigst ein Speakon-Kabel mit offenem Kabelende oder eine Speakon-Kupplung und 2 kurze Litzen.
Rot 1 an Speakon+, Rot 2 an Speakon- des offenen Kabels bzw. der Kupplung, und einen evtl. vorhandenen Modus-Schalter auf "Bridge" stellen. Keine anderen Klemmen untereinander verbinden, und auch an keine der anderen Ausgängen der Endstufe etwas anschließen!

Siehe auch Beitrag #7 und Beitrag #9.
 
Zuletzt bearbeitet:
P
PJ-Rock
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.08.13
Registriert
01.05.10
Beiträge
25
Kekse
0
Zumindestens hast Du jetzt die Endstufe komplett kurz geschlossen.

Nein, sie funktioniert noch einwandfrei.

Ok, ich bin wohl wirklich zu dumm für sowas und werde in den nächsten Tagen einen Profi konsultieren.
 
netstalker
netstalker
R.I.P.
HCA
Zuletzt hier
04.05.21
Registriert
29.03.12
Beiträge
5.820
Kekse
37.111
Ob sie noch funktioniert oder nicht: Wil Riker hat absolut Recht: So wie du die Ausgangsklemmen beschaltet hast werden beide Endstufen gegen Masse kurzgeschlossen.
 
tapeworm
tapeworm
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.07.21
Registriert
13.01.04
Beiträge
201
Kekse
112
.....
 

Anhänge

  • IMG_0240_.jpg
    IMG_0240_.jpg
    182,1 KB · Aufrufe: 553
K
keini
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.06.14
Registriert
16.10.07
Beiträge
110
Kekse
519
Ort
Tangerhütte bei Magdeburg
Hallo,
also falscher geht es nicht. Du kannst deine Endstufe wahrscheinlich nur über die Schraubklemmen brücken. Dazu mußt Du ein kurzes Lautsprecherkabel in den meißten Fällen an den beiden roten Klemmen anschließen. Davon ist eine als "-" und eine als "+" ausgelegt. Kann ich auf dem Fotonicht genau erkennen (zu unscharf). Muß aber dranstehen. Am anderen Ende bringst Du eine Speakonkupplung an wo Du "+" auf 1+ und "-" auf 1- klemmst. Da kannst Du denn dein Speakonkabel für die Box anschließen. Aber bitte die Endstufe unbedingt auf bridgemod stellen. Ich hoffe das wird jetzt was. Ansonsten laß Dir von dem Typen helfen, der Dir gesagt hat, daß die Schaltung ganz einfach ist bevor Du dir deine Entstufe noch schrottest.

Gruß Claus
 
tapeworm
tapeworm
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.07.21
Registriert
13.01.04
Beiträge
201
Kekse
112
im letzten Bild sieht man ja eigentlich auch alles :rolleyes:
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben