Stereo und Biamping heute ? Wer nutzt es ? Wem nutzt es ?

  • Ersteller Razorburst
  • Erstellt am
R

Razorburst

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
17.12.09
Mitglied seit
24.01.09
Beiträge
758
Kekse
3.618
Die Frage stellte sich mir bei der Planung meines neuen Equipments. Zwei one trick ponys zu benutzen von dem ein amp die Zerre macht und ein anderer den cleansound ist ja normal aber wie sieht das aus wenn man zwei zerrende Amps gleichzeitig spielt und das stereo?

Ich habe selbst eine Stereoendstufe von der ich immer nur einen Kanal benutzt habe. Ich habe daran gedacht einen Stereopreamp mit Stereoeffekten zu benutzen oder zwei Preamps mit anderer Zerre gleichzeitig zu spielen. Heute wird das ja schon in Digitalmodellern wie dem Pod X3 oder dem Axe Fx angeboten. Aber dort muss das nicht Stereo laufen während man bei normalen Amps schon über zwei Boxen spielen muss.

Also wer von euch benutzt mehr als einen Amp ? Wer von euch benutzt die gleichzeitig ? Ist sowas überhaupt sinnvoll in einer Band mit zwei Gitarristen ? Haben sich die Aufnahmegewohnheiten geändert: wird heute "stereo" aufgenommen ? Ein paar Gedanken dazu würdn mich freuen.
 
joe web

joe web

HCA Gitarre Allgemein
HCA
Zuletzt hier
25.02.20
Mitglied seit
23.06.05
Beiträge
5.189
Kekse
14.970
Ort
Nürnberg
vorweg, ja ich benutze zwei amps und fahre mein setup stereo, allerdings immer nur einen preamp ausgewählt.
ob es in einer band mit zwei gitarristen einen sinn macht? - ja und nein.
ja:
- wenn einer sehr viele soundspielerein macht, die wichtig sind für den gesamtsound
- wenn ihr live einen menschen am mischpult habt, der damit umgehen kann

nein:
- wenn ihr klassischen hard-rock oder metal macht kann es schnell zu einem sound-brei werden
- wenn ihr live einen typen am mischer habt, der damit nicht umgehen kann (wohl oftmals die mehrzahl!)
 
R

Razorburst

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
17.12.09
Mitglied seit
24.01.09
Beiträge
758
Kekse
3.618
Wie darf ich das verstehen ? Spielst du beide amps abwechselnd aber jeweils stereo oder einen Amp links und einen rechts und die abwechselnd ?
 
el_Banano

el_Banano

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.02.20
Mitglied seit
22.08.08
Beiträge
552
Kekse
1.737
Ort
Berlin
Er nutzt, soweit ich das verstanden habe, von den beiden Amps die Endstufen jeweils gleichzeitig, also L und R. Wählt aber mittels Looper immer EINEN der beiden Preamps aus. Damit dann stereo durch effekte und auf die Endstufe für den jeweiligen Kanal.

garnicht mal so dämlich, möchte ich da übrigens mal anmerken :)
 
T

tylerhb

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.04.21
Mitglied seit
28.03.06
Beiträge
2.521
Kekse
4.113
Er nutzt, soweit ich das verstanden habe, von den beiden Amps die Endstufen jeweils gleichzeitig, also L und R. Wählt aber mittels Looper immer EINEN der beiden Preamps aus. Damit dann stereo durch effekte und auf die Endstufe für den jeweiligen Kanal.

garnicht mal so dämlich, möchte ich da übrigens mal anmerken :)

Genau, so mach ich das auch ab und zu. Spielt man über 2 Boxen, die räumlich auseinander stehen, ist das schon sehr nett, wenn man ein hochwertiges Effektgerät hat. Live kann man natürlich auch mit einer Stereo Box fahren, wenn die beiden Speaker abgenommen werden.

Eigentlich ist das aber kein Biamping, sondern lediglich ein Stereo Setup. Beim echten Biamping lässt man das Gitarrensignal über einen Splitter durch beide Amps parallel laufen. Für fette Metalsounds ist das auch z.T. ein erheblicher Gewinn. Durch den leichten Phasenversatz und die soundlichen Unterschiede beider Amps kann der Sound zum Teil an Fülle gewinnen. Schaltungstechnisch ist das ganze leider etwas schwierig mit dem obigen Konzept zu kombinieren, dafür müsste der Looper schon sehr aufwändig gebaut sein, da das hier ja eher ein Dual Mono Setup ist.
 
joe web

joe web

HCA Gitarre Allgemein
HCA
Zuletzt hier
25.02.20
Mitglied seit
23.06.05
Beiträge
5.189
Kekse
14.970
Ort
Nürnberg
ich mache es so, wie es "el Banano" beschrieben hat.
um beide preamps parallel betreiben zu können müsste ich die verschaltung etwas ändern, wäre aber auch möglich.
 
nasi_goreng

nasi_goreng

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.04.21
Mitglied seit
21.10.08
Beiträge
1.858
Kekse
6.668
Hi,
früher habe ich mal mit zwei Amps gespielt. Ich war damals einziger Gitarrist in einer Bs, Dr, Git, Voc Besetzung. Mit einem Stereodelay brachte eine ziemliche Raumfülle. Als aber immer mehr Gigs kamen, habe ich es schnell wieder sein lassen, weil mir die Schlepperrei eines zusätzlichen Amps auf den Senkel ging.
Als ich dann wieder mit einem Amp alleine spielte, ist es auch niemandem negativ aufgefallen.

Gruß
N.G.
 
R

Razorburst

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
17.12.09
Mitglied seit
24.01.09
Beiträge
758
Kekse
3.618
ich mache es so, wie es "el Banano" beschrieben hat.
um beide preamps parallel betreiben zu können müsste ich die verschaltung etwas ändern, wäre aber auch möglich.

Also spielst du aber Stereo ? Wie handhabst du das mit dem recorden ? Nimmst du hier auch Stereo auf ? Ich wollte vielleicht zwei Preamps mischen und diese über meine Stereoendstufe spielen. Da würde ich schon zwei Boxen benötigen.
 
Thhherapy

Thhherapy

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.12.20
Mitglied seit
26.01.08
Beiträge
2.918
Kekse
7.262
Ort
nähe Salzburg
ich finde "Stereo" ist da irgendwie der Falsche Ausdruck. Für mich sind das einfach 2 Kanäle.

wir machen das so beim Recorden.
Gitarre in DI-Box, dort nehmen wir das Clean Signal ab.
von der DI-Box zum Amp, dort sind 2 Micros, die unterschiedlich positioniert sind, ergibt nochmals 2 unterschiedlich klingende Signale. (aber nicht Stereo, ist ja das selbe Signal)
In etwas entfernung nochmal ein Raummikro, für Räumlichen klang.
Ergibt 4 verschiedene Spuren für eine Gitarre, die man je nach lust und laune mischen kann.
Falls es mal nötig sein sollte könnten wir mit dem vorhanden Clean Signal nochmal in einen Amp oder Ampsimulation und dort einen ganz anderen Sound reampen.

mit 2 verschiedenen Preamps, mußt du vorteilhafterweise auch in 2 verschiedene Boxen, das ergibt dann auch 2 verschiedene Kanäle.
 
R

Razorburst

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
17.12.09
Mitglied seit
24.01.09
Beiträge
758
Kekse
3.618
el_Banano

el_Banano

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.02.20
Mitglied seit
22.08.08
Beiträge
552
Kekse
1.737
Ort
Berlin
ich finde "Stereo" ist da irgendwie der Falsche Ausdruck. Für mich sind das einfach 2 Kanäle.

wir machen das so beim Recorden.
Gitarre in DI-Box, dort nehmen wir das Clean Signal ab.
von der DI-Box zum Amp, dort sind 2 Micros, die unterschiedlich positioniert sind, ergibt nochmals 2 unterschiedlich klingende Signale. (aber nicht Stereo, ist ja das selbe Signal)
In etwas entfernung nochmal ein Raummikro, für Räumlichen klang.
Ergibt 4 verschiedene Spuren für eine Gitarre, die man je nach lust und laune mischen kann.
Falls es mal nötig sein sollte könnten wir mit dem vorhanden Clean Signal nochmal in einen Amp oder Ampsimulation und dort einen ganz anderen Sound reampen.

mit 2 verschiedenen Preamps, mußt du vorteilhafterweise auch in 2 verschiedene Boxen, das ergibt dann auch 2 verschiedene Kanäle.

und mit meinem gmajor2 ist es dann stereo

Da muss man differenzieren.

Ein Stereo-Setup ist meiner Meinung nach zum Bleistift das von Joe, da er mit Stereoeffekten in eine Endstufe und Box pro Kanal geht, also "echtes" Stereo.

Bi-Amp Setups, also einer für Clean und einer für Dirt ist kein Stereo! Meines Erachtens auch dann nicht, wenn beide Amps gleichzeitig gespielt werden, da beide Amps ja das selbe Signal wiedergeben.

Stefan

Edit: Hoppla, ich seh grad, das Ganze ist schon etwas her ^^
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben