steuerungsprobleme

von Walli89, 18.10.08.

Sponsored by
QSC
  1. Walli89

    Walli89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.08
    Zuletzt hier:
    21.11.11
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Witten
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.08   #1
    hallo leute.

    wieder einmal ein kleines problem bezüglich lichtsteuerung.
    bei mir in der uni haben wir seid wahrscheinlich 20 jahren das gleiche beleuchtungssystem (ich weiß garnicht wie das genannt wird) da hat das steuerungskabel 3 reihen a 18 pins, sprich 54 pins. weiß jemand wie das heißen könnte oder ist das ein system dass die sich da mal selbst zusammen gebaut haben?
    die zweite frage ist: gibt es eine möglichkeit von diesem system auf ein dmx system aufzurüsten (also die alten dimmerpacks behalten aber vll ein adapter von diesem auf ein dmx system)?
    ich freue mich über antworten
     
  2. Marshall Veranst

    Marshall Veranst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.08
    Zuletzt hier:
    20.06.10
    Beiträge:
    568
    Ort:
    Weidhausen b. Coburg
    Kekse:
    85
    Erstellt: 18.10.08   #2
    Hi,

    also ich denke mal das einfach eine Sammlung an analog-Kabeln für die Steuersignale!

    Jo das gibt es! Was du dazu brauchst ist ein Demultiplexer (kurz Demuxer) der wandelt ein DMX Signal in ein analoges Steuersignal um!

    Mit freundlichen Grüßen

    Sound`N`Light Marshall Veranstaltungstechnik
     
  3. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.774
    Ort:
    Bielefeld
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 19.10.08   #3
    Bei den Kabeln gibt es spezielle Versionen des "Hartings" oder "Edac" (eher Sidechain f. große Mixer wie Midas auf XLR für Inserts) bzw. Socapex (runde Stecker mit 37 oder 85)

    http://www.sommercable.de/1__produkte/1__130_support/340_belegungsplaene/belegungsplaene_verz.htm

    Dort aber bei Rechteckverbindern auf 42 oder 72 Pins

    http://www.sommercable.de/1__produk...ungsplaene/belegungsplaene/ilme_72pol_zen.HTM

    Diese aber auch eher f. Multicore-XLR.

    Sonstige Licht-Hartings haben meist 16 er Belegungen

    Spezialkabel f. Licht bzw. deren Belegung gab es auch über www.Amptown.de - wohl am ehesten :)
     
  4. Walli89

    Walli89 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.08
    Zuletzt hier:
    21.11.11
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Witten
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.08   #4
    ähm... ich glaube das hab ich nicht so richtig verstanden...

    @ Marshall Veranst

    gibt es demuxer auch speziell für diese anschlüsse?

    vielen dank
     
  5. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    23.03.18
    Beiträge:
    3.657
    Ort:
    Düren
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 19.10.08   #5
    Hast du die Möglichkeit ein Bild hochzuladen?
    Ansonsten wird das hier wohl eher Rätselraten... :nix:
     
  6. Fish

    Fish HuF User & Ex-Mod PA/E-Tech Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    7.258
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Kekse:
    36.096
    Erstellt: 19.10.08   #6
    Bilder wären sicherlich äusserst sinnvoll.

    Bei der Anzahl von Pins würde ich aber auf eine 0 ... 10V Ansteuerung der Dimmer tippen. Das wäre dann Analog.
    Git es einen Umsetzter von Analog in auf DMX (Schnittstelle) out von der Stange???? Ich kenne da keinen....

    Gruß

    Fish
     
  7. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    27.09.20
    Beiträge:
    2.554
    Ort:
    95032 Hof
    Kekse:
    3.285
    Erstellt: 20.10.08   #7
    Von Soundlight gibts Multiplexer von alles auf allem. Das sollte nicht das Problem sein. Dazu bräuchte man halt mal die genauen Daten der vorhandenen Technik und die benötigten Kanäle. Dann kann man überlegen, ob sich sowas lohnt.
     
  8. Walli89

    Walli89 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.08
    Zuletzt hier:
    21.11.11
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Witten
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.08   #8
  9. Marshall Veranst

    Marshall Veranst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.08
    Zuletzt hier:
    20.06.10
    Beiträge:
    568
    Ort:
    Weidhausen b. Coburg
    Kekse:
    85
    Erstellt: 21.10.08   #9
    Hi,

    also am Dimmer das müsste auf jedenfall ein Socapex - Steckverbinder sein! Das andere wo zum Mischpult läuft sieht mit dem ersten Anblick nach nem Harting aus aber mir fällt auf das die Kontakte breit sind und nicht rund oder? Wenn diese Leitung zum Mischpult führt frag ich mich allerding ob da DMX sinnvoll ist oder der Mischer das überhaupt hat denn sonst läuft da nichst wenn das so ist!

    Dann gäbe es zwar eine Möglichkeit die ich aber irgendwie schwachsinnig finde:

    Mischpult --> Muxer --> DMX Leitung --> Demuxer --> Dimmer


    Mit freundlichen Grüßen

    Sound`N`Light Marshall Veranstaltungstechnik
     
  10. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    27.09.20
    Beiträge:
    2.554
    Ort:
    95032 Hof
    Kekse:
    3.285
    Erstellt: 22.10.08   #10
    Stimmt.

    Das sind Siemens Messerleisten. Gibts schon ewig und sind eigentlich eher in der Studiotechnik verbreitet.
    Seh ich genauso. Wenn das System so wie es ist zuverlässig läuft und den Anforderungen genügt, würde ich da nix ändern.
    Die ganze Technik sieht mir zwar nach Eigenbau oder Maßanfertigung aus, aber macht einen recht gut verarbeiteten und hochwertigen Eindruck. Da es früher aber für die analogen Lichtsteuerungen verschiedene Standarts gab (+10V, -10V, +5V, -5V, +12V) ist das u.U. nicht ganz einfach, da was passendes für die Umrüstung auf DMX zu finden und ganz billig wird sowas auch nicht.
    Fazit: Never change a winning team! ;)
     
  11. Fish

    Fish HuF User & Ex-Mod PA/E-Tech Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    7.258
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Kekse:
    36.096
    Erstellt: 22.10.08   #11
    Ich kenne es als:
    Never change a Running System.

    Gruß Fish
     
  12. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    27.09.20
    Beiträge:
    2.554
    Ort:
    95032 Hof
    Kekse:
    3.285
    Erstellt: 22.10.08   #12
    Oder so, geht auch! Hauptsache es tut.:D
     
  13. Walli89

    Walli89 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.08
    Zuletzt hier:
    21.11.11
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Witten
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.08   #13
    die sind rund.


    das große problem an dem system ist einfach das man halt alles manuel machen muss und nichts einspeichern kann... insgesamt funktionert es hald nur noch schlecht als recht...
     
  14. Fish

    Fish HuF User & Ex-Mod PA/E-Tech Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    7.258
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Kekse:
    36.096
    Erstellt: 22.10.08   #14
    Wenn ich Dich richtig verstehe willst Du ein neues Pult an Eure alten Dimmer anschließen.

    Da würde ich folgendermaßen vorgehen:

    1. Rausmessen ob es sich um 0 ... 10V Signale vom Pult handelt

    wenn Ja:

    2. Neues (gebrauchtes) Pult kaufen, daß neben dem DMX Ausgang auch noch 0 ... 10V Ausgänge hat.

    3. Adapter basteln.

    Gruß

    Fish
     
  15. Walli89

    Walli89 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.08
    Zuletzt hier:
    21.11.11
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Witten
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.10.08   #15
    ok also vielen dank an alle.

    ich werde dann mal sehen was sich da machen lässt.

    bin auf jedenfall schonmal den schritt weiter gekommen dass es sich hier nicht um einen normal benutzten anschluss handelt, sondern, dass die hier was eigenes zusammen gebaut haben.
    vielen vielen lieben dank
     
  16. Marshall Veranst

    Marshall Veranst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.08
    Zuletzt hier:
    20.06.10
    Beiträge:
    568
    Ort:
    Weidhausen b. Coburg
    Kekse:
    85
    Erstellt: 22.10.08   #16
    Hi,

    ahso ja also wenn du ein neus Pult auch kaufen willst dann bekommt die Sache schon mehr oder weniger ihren Sinn! Musst dann halt mal schaun mit den Demuxer wie viele Kanäle du brauchst denn ich weiß nicht ob du mehrere Dimmerpacks hast!

    Mit freundlichen Grüßen

    Sound`N`Light Marshall Veranstaltungstechnik
     
  17. Walli89

    Walli89 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.08
    Zuletzt hier:
    21.11.11
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Witten
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.10.08   #17
    das lustige an der ganzen sache ist, dass es bereits ein dmx pult gibt. insgesammt gibt es 2 dimmerpacks á 12 scheinwerferanschlussmöglichkeiten.
    die frage ist halt nur wie ich das analoge signal (möglichst kosten günstig) in ein digitales dmx signal umwandeln kann. (evtl. was zum selbstbauen?)
     
  18. Marshall Veranst

    Marshall Veranst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.08
    Zuletzt hier:
    20.06.10
    Beiträge:
    568
    Ort:
    Weidhausen b. Coburg
    Kekse:
    85
    Erstellt: 23.10.08   #18
    Ja das dürfte dann kein Problem sein denn 12 Kanal Demuxer müssten erhältlich sein! Wie das allerdings so preislich aussieht kann ich dir nicht sagen da ich selbst sowas nicht habe!

    Mit freundlichen Grüßen

    Sound`N`Light Marshall Veranstaltungstechnik
     
  19. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    27.09.20
    Beiträge:
    2.554
    Ort:
    95032 Hof
    Kekse:
    3.285
    Erstellt: 24.10.08   #19
    Wie von mir oben schon mal geschrieben, gibts von Soundlight Demultiplexer zum einbauen in die Dimmerpacks oder auch von Showtec/GLP was fertiges in 19". Wichtig wäre es mal zu wissen, was für eine Steuerspannung aus dem Pult rauskommt. Vorher sind alle anderen Tips nur reine spekulation.
     
  20. Marshall Veranst

    Marshall Veranst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.08
    Zuletzt hier:
    20.06.10
    Beiträge:
    568
    Ort:
    Weidhausen b. Coburg
    Kekse:
    85
    Erstellt: 24.10.08   #20
    Ich würd mal sagen das gängigste sind die 0-10V kann aber auch vieles anderes sein deshalb mal prüfen einfach!
     
Die Seite wird geladen...

mapping