Stimmen von Trommel nach Noten, funktioniert das? - Die Drum Tuning Bible

von Irsmaier, 11.08.06.

  1. Irsmaier

    Irsmaier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.06
    Zuletzt hier:
    23.11.15
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    312
    Erstellt: 11.08.06   #1
    Hallo Leutles! Ihr kennt bestimmt alle die Drum Tuning Bible (wenn nicht: Drum Tuning Bible - deutsche Übersetzung - Home. Mich interessiert das Kapitel "Stimmen nach Noten". Das Prinzip klingt interessant, da ich finde , dass meine Toms untereinander nicht gerade harmonisch klingen. V.a. wenn man zwei gleichzeitig anschlägt, klingt das doch eher sch.....Hat jemand schon von euch schon mal versucht, seine Trommeln so zu stimmen? Oder auch allgemein; gibts hier jemanden, der sämtliche oder zumindest ziemlich viele dieser Kapitel umgesetzt hat und damit auch wirklich eine drastische Verbesserung (sollte, bei diesem Aufwand ja zu erwarten sein, oder?)seines Trommel-Sounds erzielen konnte? Irgendwie klingt mir das nämlich teilweise doch n bisschen arg hypothetisch. Würde mich echt mal interessieren!
     
  2. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    2.259
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 11.08.06   #2
    Hi!

    Es gab hier im Boardschon mal diese dikussion. findest du HIER.

    Gruß, Stefan.
     
  3. beatman

    beatman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    6.12.06
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Pöttsching/Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.08.06   #3
    also ich hab mir den Spass mal gemacht, mit Hilfe des Gitarrenstimmgerätes hab ich meine Trommeln gestimmt.
    Als mein Lehrer dann mal bei mir war, hat der die Abstufung in Quinten sofort gehört, es klingt bei manchen Sequenzen (z. Paradiddles über die Toms verteilt) vielleicht melodiöser, aber das ist sehr subjektiv.
    Ob sich der Spass lohnt? - KA, alles Geschmackssache.
    Funktionieren tut es jedenfalls.
    lg
    Chris
     
  4. Irsmaier

    Irsmaier Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.06
    Zuletzt hier:
    23.11.15
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    312
    Erstellt: 12.08.06   #4
    Hm, ich dachte halt eigentlich, dass jede Trommel eine bestimmte Stimmung hat, in der sie am besten klingt, und dass man versuchen sollte, diesen Punkt zu treffen. Wird es nicht bei vielen Fällen so sein, dass die Trommeln in der für sie von mir vorgebenen Stimmung einfach nicht gut klingen?
     
  5. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    2.259
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 12.08.06   #5
    Man Kann ver suchen ihn zu treffen wenn man will. Alles eine Frage des Geschmacks und der Soundovrliebe. Wenn amn genau diesen Punkt gefunden hat an dem "die Trommel in Stimmung mit sich selbst" ist (Zitat Drum Tuning Bible) und Reso und Schlagfell exakt die gleiche Stimmung haben, dann klingt der Ton natürlich saugeil, hat aber abartig viel Sustain, viel zu viel für meinen Geschmack.

    Gruß, Stefan.
     
Die Seite wird geladen...

mapping