Stone Sour / Audio Secrecy / 2010 / CD

  • Ersteller skater411
  • Erstellt am
skater411
skater411
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.01.21
Registriert
30.11.05
Beiträge
389
Kekse
75
Stone Sour / Audio Secrecy / 2010 / CD


full_stonesour_audiosecrecy_LR.jpg



1. "Audio Secrecy" (Instrumental)
1:43​
2. "Mission Statement"
3:50​
3. "Digital (Did You Tell)"
4:00​
4. "Say You'll Haunt Me"
4:24​
5. "Dying"
3:01​
6. "Let's Be Honest"
3:44​
7. "Unfinished"
3:10​
8. "Hesitate"
4:16​
9. "Nylon 6/6"
3:40​
10. "Miracles"
4:07​
11. "Pieces"
4:30​
12. "The Bitter End"
3:33​
13. "Imperfect"
4:22​
14. "Threadbare"
5:44​


Bonus Material

15. "Hate Not Gone"
3:49​
16. "Anna"
3:29​
17. "Home Again"
3:54​
18. "Saturday Mourning
[Nur als Pre-Order]​


So sieht also die Setlist aus.
Es handelt sich dabei um das 3. offizielle Album der Band mit ganzen 54:04 Minuten Spielzeit auf der normalen CD mit 14 Liedern.
Etwa 62:36 auf der Special Edition CD mit 18 Songs , die ebenso eine DVD enthält und eine Limited Edition mit den 2 CD's , einer unterschriebenen Lithographie und der Chance ein "Goldenes Ticket" zu finden um die Jungs mal Live zu treffen!
Die DVD beinhaltet eine Dokumentation über die Aufnahmen und 3 Live Videos der Band vom Download Festival 2010.
-Mission Statement - Made of Scars - Hell&Consequences

BTW:NUR Pre-Order Kunden erhalten den BonusTrack Saturday Mourning. -_-

Ich persönlich mag dieses ganze gesplitte nicht.Warum nicht einfach EINE Silberscheibe mit allen Liedern drauf und fertig!?
Naja...Erinnert mich stark an die neueste Errungenschaft der Spielindustrie: DLC's


Nun mal kurze previews zu den Songs:

1. Audio Secrecy
Ein ruhiges Intro , welches jedoch Lust auf mehr macht.
Ansonsten nichts besonderes dran.Grob gesagt etwas Klaviergeklimper , das zum nächsten Lied überleitet...

2. Mission Statement
..Dieses Lied ist laut der Band eines der kraftvollsten Lieder des Albums.
Der Chorus ist sehr eingängig und man erkennt eindeutig den Stil von Stone Sour , den man aus vorangegangenen Alben kennt.

3. Digital (Did You Tell)
Ein weiteres Lied mit "Mitsingfaktor"
Weniger Shouts , der Breakdown hat n bissl was von Metallica(Find ich jetzt).
Rundes Lied , kann man nichts dran aussetzen , hat aber auch nicht den "Favourite" Faktor.

4. Say You'll Haunt Me
Dies wird wohl Ihre erste Single für die Massen.
Corey Taylor (Vocals) schrieb dieses Lied für seine Frau und gehört ganz klar zu meinen Lieblingsliedern.
Auch ein Lied , welches softer angelegt ist und eine gute ...na wie sagt man "Hookline" hat.
Es ist durchaus mit "Trough Glass" zu vergleichen , eine Singleauskopplung aus dem Album "Come Whatever May".
Das Video ist hier zu finden:
http://www.youtube.com/watch?v=eEn-nTkbEM0&feature=player_embedded

5. Dying
Ruhig anfangende Rockballade mit sehr Gefühlvollen Lyrics und Melodien.
Das Solo ist wieder unverkennbar und weiss durchaus zu gefallen.

6. Let's Be Honest
Solider Rocksong mit einem hauch mehr Shout und aggressiveren Gitarrenparts.

7. Unfinished
Auf jedenfall ein Ohrwurmgefährlicher Song.
Aber so langsam denkt man sich …hm....der gute Herr könnte doch mal etwas mehr seine aggressivere Seite aufsetzen.
...naja vllt im nächsten Lied?

8. Hesitate
Fehlanzeige!
Ein ruhiger Song.
Dennoch!....ein Sehr guter!
Der ..ich nenns mal "Vibe" stimmt und die Stimmungskurve steigt , wenn auch eher langsam , stetig an.
Ich hätt mir nur gewünscht , dass der Gesang gegen Ende nochmal ein Stück in die Höhen geht.

9. Nylon 6/6
Jaaawoll!
Fängt schonmal sehr geil an!Sehr geile Riffs und mehr Shout's!
Nach anfänglichem "Knall" will der Song allerdings nicht so recht in die Puschen kommen und verschenkt meiner Meinung nach etwas Potential.Dennoch kein "Ich schalt mal weiter-Song".

10. Miracles
Wieder eine Ballade?...ja wieder!
Typisches Shema:Langsamer anfang , krachendes Ende....jaaah....wieder was für die ruhigen Abende!Meine Freundin mag das Lied jedenfalls..;)

Bisher also sehr viel ruhige Seiten von der Band.

11. Pieces
Noch will dieses Lied einfach nich in mein Ohr...ich find einfach nicht genug Bezugsstellen wo ich sagen kann:
"Ja!...das war geil".
Vllt. kommt das noch.
Strophe besteht hauptsächlich aus "Gesprächen".
Vllt. mit Sillyworld zu vergleichen von "Come Whatever May"

12. The Bitter End
Whuhuuu!
Das Lied erinnert an das erste Album der Band und haut endlich mal wieder rein!
Fans wird dieses Lied auch irgendwie bekannt vorkommen.Ich konnte nur noch nicht ausmachen von welchem Lied.
Auf jedenfall eins der Besseren Songs dieses Albums.
Das Solo hat wieder diesen "Ägyptischen" Touch und ich liebe es einfach!
Ganz klar Josh Rand's Handschrift.(2nd Guitarist)

13. Imperfect
So nun sind wir bei Ballade die X'te
Aber irgendwie macht mir das weiter nichts aus...Man hat sich an den eingängigen Ton der Platte "gewöhnt" bzw. reingehört und es passt einfach sehr gut da rein.
Als eingesessener Fan von Corey Taylor , nicht zu letzt durch Slipknot , erahnt man quasi schon die Melodieführung und die Wörter , die er auserwählt um aus seinem eindrucksvollen Gesangsorgan mit viel Gefühl zu verlassen.
Definitiv ein Favourite!

14. Threadbare
"Verdammt , in welchem Lied war nochmal dieser Geile Chorus?"
"Aaaah da ist er ja!"
So in etwa war mein Gedanke beim zweiten durchhören der CD.
Und verdammt noch eins ihr könnt mich "kruzifixen"!Wenn das Lied nicht gefällt weiss ich auch nichtmehr weiter.
Der Breakdown hat einen sehr geilen Riff und lässt den Song nochmal etwas "ernster" oder "dunkler" wirken.

Bonus Material

15. Hate not Gone
Fett , man freut sich auf diesem Album über jeden aggressiveren Ton.
"Come Whatever May" lässt grüßen.
Dieses Schmuckstück ist zwar etwas "Straighter" , also weniger Riffs , mehr satt klingende Gitarren aber es reiht sich in die "Favourite" Reihe ein.

16. Anna
Wer sich an den bisherigen Vibe der Platte gewöhnt hat wird wissen , dass nun ein "Leichtgängiger" Titel kommt.
Auch bei dem muss man sich erst reinhören.
Verkehrt klingt er aber nicht.
Der kleine 4 Takte lange Breakdown ist so , wie man sich doch mal konsequent in einem Stück wünscht.

17. Home Again
Joaaa...Corey zeigt abermals gute Vocals...
Jim Root(Leadguitar)und Josh Rand(2nd Guitar)zeigen im Solo Melodische Lines während Shawn Economaki(base)und Roy Mayorga(Drums) Metallica-Artige Geplänkel zum besten geben.

18. Saturday Mourning
Passt zum Album , gefällt mir aber eher weniger.
Für mich einfach kein besonderes Lied.
Kann auch davon kommen , dass ich mir das einfach nicht so oft anhören kann.
(Ich Sicherheitskopiere mir doch keine Stone Sour CD und pack da noch das Lied drauf...)
Leider konnt ich mir das Lied nur durch bekannte Video-Seiten anhören. *grr*.


Hier kann man übrigens das komplette Album per Stream anhören!
http://www.nme.com/blog/index.php?b..._stone_sour_s_new_album_audio_secr&more=1&c=1


Fazit:
Wie Stone Sour selbst von sich sagen , ist das Album sehr "Mature" also Reif geworden.
Also quasi das selbe wie Linkin Park mit dem Album "Minutes to Midnight" , wo quasi NUR ruhige Songs gespielt wurden/werden.Oder Limp Bizkit mit "Results May Vary".
Ganz so krass ist Audio Secrecy nicht , zwar ist dieses Album definitiv Massenkonformer also Softer geworden , aber das zeigt sich hier nicht so extrem negativ wie anderswo.
Es sind einfach sehr viele verschiedene Lieder , die alle auf Ihre Art gefallen , wenn man ohne Erwartungen an die Sache ran geht.
("Öyy ja man das Album muss voll reinhauen")
Quasi das selbe wie mit Filmen: DER Blockbuster wird angekündigt , es wird alles hochgehypt und am ende kommt ein Film raus , von dem alle enttäuscht sind.
Ohne den Hype würde das vllt. ganz anders laufen.
Ich bin selber totaler Stone Sour Fan und muss auch sagen , dass ich mir ein paar mehr aggressivere Titel gewünscht hätte.
Die Songs , die auf der CD enthalten sind , sind Super und großartig , ich kann nichts falsches entdecken oder bin gar enttäuscht.
Aber wenn man weiß , dass die Band noch viel mehr abrocken kann , dann sollen sie es doch bitte auch zeigen.
Um es zum Ende zu bringen:
Dieses Album kann meiner Meinung nach NICHT "Come Whatever May" das Wasser reichen (was auch so gut wie unmöglich ist) , meiner Freundin gefällt es dafür umso mehr.
Es ist für Fans wie ein Geschenk für Oma und Opa , die freuen sich immer.






Mit freundlichen Grüßen



André






ps.Ja ..es ist spät..ich bin Müde....hab lange geschrieben...achtet nicht so auf Rechtschreibfehler..dankeschöön








www.StoneSour.com
 
Eigenschaft
 
Zuletzt bearbeitet:
Priceless
Priceless
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.05.13
Registriert
28.08.08
Beiträge
279
Kekse
348
Hey, cooles Review, ich hab auch beim Durchhören geklickt und gedacht: Hm... ruhiges Lied... ruhiges Lied... ruhiges Lied...?! Also 1-2 mehr Kracher hätten der Scheibe sicher nicht geschadet, wobei ich finde die Songs klingen insgesamt alle durchdacht und 'finetuned'.

Gruß Priceless
 
skater411
skater411
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.01.21
Registriert
30.11.05
Beiträge
389
Kekse
75
Je öfter man es hört , desto besser wird es!
Ich mag ja generell Lieder , bei den man ganz gut mitsingen kann...ich kann nach vllt. gerademal 5 maligem durchhören fast jeden Refrain mithüsteln ;)

Achja....Ganz klare Kaufempfehlung!^^
 
nookie
nookie
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.05.19
Registriert
25.07.05
Beiträge
541
Kekse
358
Ort
Saarland
Fand die CD jetzt wirklich enttäuschend, auch nach mehrmaligem hören. Ist alles aalglatt und fast schon emtionslos in ein radiofreundliches Format gepackt. Aber das hat sich ja nach dem letzten Album angedeutet. Mag da doch eher das erste Album wo für mich noch was rüber kam an Emotionen.

Naja da gibts wohl nichtmehr viel zu erwarten von der Band
 
Leader
Leader
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.10.21
Registriert
24.10.04
Beiträge
5.028
Kekse
17.262
Ort
Menden (Sauerland)
Also die CD ist für mich auch nur guter Durchschnitt. "Nett" beschreibt die Platte wohl am besten. Tut keinem weh, reißt aber auch nix raus
 
H
Hitech09
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.08.12
Registriert
07.03.12
Beiträge
8
Kekse
0
Finde auch, dass ein oder zwei Kracher dem Album gut getan hätten. Hoffe, das wird mit dem angekündigten Album 2013 besser.
 
F
|Fry
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.12.17
Registriert
03.04.10
Beiträge
79
Kekse
129
Ort
links
Jemand schon ins neue Album reingehört? Geht es weiter in die "poppigere" Richtung?
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben