Strat auf Sitar umrüsten durch Bausatz

von downward spiral, 26.07.05.

  1. downward spiral

    downward spiral Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    6.08.16
    Beiträge:
    377
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    287
    Erstellt: 26.07.05   #1
    Hallo Leute. Wenns das falsche Subforum ist, einfach verschieben.
    Ich habe hier eine von diesen zehntausenden Stratkopien herumliegen und will sie mir als Sitar umrüsten. Dazu gibt es einen Bausatz bei www.eyb-guitars.de
    Jetzt meine Frage- wer hat damit Erfahrungen gesammelt?
    Kann der Klang zumindest ansatzweise überzeugen?
    Wie ist der Preis?
    Gibts alternative Angebote (außer Effekte und Papier unter die Saiten klemmen:rolleyes:)
    und die wichtigste- ich habe handwerklich nicht wirklich etwas auf dem Kasten. Ist der Einbau sehr problematisch oder bekomme ich das mit 10 Daumen selbst hin?

    THX

    mfG René
     
  2. downward spiral

    downward spiral Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    6.08.16
    Beiträge:
    377
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    287
    Erstellt: 28.07.05   #2
    *hochschieb

    hat hier keiner Erfahrungen damit?
     
  3. Mast3rT

    Mast3rT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    6.01.10
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    102
    Erstellt: 29.07.05   #3
    Hmm, also ich weiss nur das es für die Telecaster "Sitar-Reiter" gibt, womit man angeblich auch einen Sitar Sound erzeugen kann.
    Die gibts bei Rockinger.

    Je nachdem ... müsste man auch erstmal wissen was für ein "Kit" du meinst =)



    mfG
     
  4. downward spiral

    downward spiral Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    6.08.16
    Beiträge:
    377
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    287
    Erstellt: 30.07.05   #4
    Bei dem Link im ersten Post gibt es Baukits für Strats, Teles und Gibsons mit und ohne Tremolo. Da kanst du mal reinschauen. Aber erstmal danke für das "Rockinger" Stichwort.
     
  5. downward spiral

    downward spiral Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    6.08.16
    Beiträge:
    377
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    287
    Erstellt: 18.08.05   #5
    Ja hat denn hier wirklich keiner eine Ahnung? Merkwürdig!
     
  6. munky887

    munky887 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    107
    Ort:
    neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    18
    Erstellt: 19.08.05   #6
    also...ich weiß nur das es den sitar sound nicht 100 % nachahmt. es entsteht nur dieses rascheln der saiten wie wenn sie zu locker sind. dazu hat eine sitar auch noch mitschwingende saiten die man nicht anspielt, was dieser bausatz nicht hat *lol* ach ne sitar hat auch ganz andere bünde die viel höher sind als bei einer normalen gitarre. also ist es auch schwieriger den ton sauber u treffen weil man fast immer eine art bending macht. anders gestimmt ist sie auch noch meistens mit ner 7. saite. mehr kann ich dazu auch nicht sagen.

    mfg timo
     
  7. downward spiral

    downward spiral Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    6.08.16
    Beiträge:
    377
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    287
    Erstellt: 12.03.06   #7
    Zeit mal wieder hochzukommen. Hat jetzt jemand damit Erfahrungen gesammelt?
     
  8. Chris85

    Chris85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    110
    Erstellt: 23.04.08   #8
    Hat sich mittlerweile was ergeben^^? Ich liebe den Sitar-Sound.

    Leider hab ich keine 800 öcken für ne richtige Sitar :(.
     
  9. Primut

    Primut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.142
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    249
    Kekse:
    4.235
    Erstellt: 24.04.08   #9
    Du kannst ja auch die Line6 Variax Gitarre nehmen, :D
    da wird auch eine Sitar modelliert und du hast noch
    genug andere gute Gitarrenmodelle, und das 300-er Modell gibt es schon ab 444 € :great:
     
  10. andi333

    andi333 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.08
    Zuletzt hier:
    14.01.09
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.09   #10
    Also ich glaube kaum, dass man den sitarsound nachbekommt, aus einer 6 string

    1. ne sitar hat 18 strings, davon werden 12 garnicht bespielt, das sind nur resonanzseiten (es gibt auch sitars mit weniger seiten aber 18 is so weit ich weiß standard)

    2. bei einer sitar kannst du die büde verschieben, (in der indischen musik geht einfahc viel über gehör), die benutzen auch 1/4 und 1/8 töne (also nicht wie bei nem gitarren griffbrett, das ja in halbtonschritten gegliedert ist)

    --> wenn du aus ner strat ne sitar machst, fehlen dir a) die resonanztöne und b) diese 8teltöne / 4tel töne

    hold dir lieber nen kürbis, höhl ihn aus und bastel ihn als resonanzkörüer an die gitarre, wenn du unbedingt basteln wilslt ;) (ne sitar is ja nix anderes als n kürbis :D)



    so und jetzt was ganz tolles:

    sitars gibts acuhs chon für 100€, wird also nicht viel von deinem "kit" weg sein, schau einfach auf ebay
    was dabei klar sein muss, ist, dass das instrumen jetzt nicht ds spitzenmodell ist. Für jemanden der das nur mal ausprobieren möchte und auf den sound steht denk ich aber, dass das schon mehr als ausreicht. Wenn du keine lust mehr daruaf hast, ists immernoch n hingucker im wohnzimmer o.ä.



    lg andi
     
  11. toby1000

    toby1000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.07
    Zuletzt hier:
    15.07.12
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    426
    Erstellt: 15.01.09   #11
  12. sebhala

    sebhala Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.08
    Zuletzt hier:
    31.07.16
    Beiträge:
    1.587
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.295
    Erstellt: 15.01.09   #12
    Hallo! Ich hab Erfahrung mit den Sitarsaddles an ner Tele.
    Das funktioniert sehr gut und die Sättel von Eyb sind vermutlich noch ne Ecke besser, denn der hat darus schon ne ziemliche Wissenschaft gemacht. Umbau sollte recht problemlos vonstatten gehen.

    Die 7 Spielsaiten einer Sitar sind so gestimmt, das mindestens eine doppelt da ist, aber aus unterschiedlichem Material, es geht also auch mit 6 Saiten recht überzeugend.
    Du brauchst halt ne offene Stimmung. Wir haben damals die 3 tiefern Saiten ein gutes Stück von der Saitenlage her niedriger gelegt und die als Drone-Saiten genommen, die drei hohen Saiten höher und als Spielsaiten benutzt. Auch das entspricht dem Prinzip der Sitar, denn nur 4 der 7 Saiten laufen so über's Griffbrett, das sie greifbar sind. Also auch im original spielst du nur auf dreien und benutzt viere als Grundakkord.

    Wenn du ganz derbe Basteln willst, leg den Hals und den Steg mittles Holz höher und führe schräg unter den 6 Saiten noch dünne Resonanzsaiten durch. Kannste eigentlich an beiden Enden mit Stimmnägeln fixieren, solchen Dingern, wie man sie auch auf einer Zither sieht.

    Andere Möglichkeit: Das Korg AX 1 G Multieffekt gibts superbillich bei ebay und es hat einen Drone-Effekt. Stellste deinen Grundton/Tonart ein jedesmal, wenn der gespielt wird, resoniert das Ding ziemlich genau in der Art, wie es die Resonanzsaiten einer Sitar auch tun. Die Lautstärke der Resonanz ist per Pedal regelbar.

    Wenn du Sitar-Saddles und diesen Effekt benutzt, wirst du vermutlich sogar glücklicher, als mit ner echten Sitar:
    Ich habe eine. Das Ding ist 1. sauleise, 2. so fragil (Kürbis) das ich es niemals auf ne Bühne mitnehmen würde, 3. sehr schwer zu stimmen, 4. noch schwerer zu spielen, passt 5. nicht in's tonale System in dem deine Band spielt, ist 6. sehr schwer zu verstärken und 7. sind die Resonanzsaiten wesentlich leiser als man das annimmt, wenn man z.B. George Harrison zuhört. Dieses dauehafte Sirren und Schwirren kommt nämlich da nicht von der Sitar sondern von einer Tambura, die mitspielt. Tatsächlich klingt eine Sitar Solo eher wie im Intro von Paint It Black der Stones.

    Also: Ich kenne mich aus. Fragen? Fragen!

    Grüße und Peace, Alter! Hare Krischna und Heil Diskordia!

    EDIT: Boah, ich seh ja jetzt erst, wie alt der Fred hier is! na, egal...
     
Die Seite wird geladen...

mapping