Stringspacing bei Vintage Tremolos

von regent, 04.10.06.

  1. regent

    regent Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.05
    Zuletzt hier:
    7.01.08
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 04.10.06   #1
    Hallo zusammen!

    Frage - bei MusikProduktiv gibt es Collins Vintage Tremolos. Zwei Tremolos, ansonsten gleich, unterscheiden sich durch folgende Angaben:

    Stringpitch und Stringspacing.

    Bei einem ist Stringpitch 10,9 mm und Stringspacing 54,5 mm
    Beim anderen ist Stringpitch 10,6 mm und Stringspacing 53 mm

    Was bedeuten diese Angaben?

    Danke!
     
  2. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 04.10.06   #2
    Der Abstand zwischen den Mittelpunkten der Seitenreiter (und somit zw. den Seiten selber) ist ca. 11mm, bei Japan und Mexico Trems ist es etwas weniger (eigentlich 10,3 mm, weiss nicht wo es 10,6 geben soll). Die erste Variante ist die sgn. "F-spaced", F wie Fender. Das was die als pitch bezeichnen ist eigentlich spacing, die zweite angabe ist der Abstand zw. der hohen und der tiefen E-Seite (also 5x Abstand zw. zwei Seiten).
     
  3. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 04.10.06   #3
    Der Pitch ist der Abstand der Saiten zueinander. Das Stringspacing ist der Abstand von e-Saite zu e' - Saite. Also 10,6 x 5 = 53 (Fünf Abstände bei 6 Saiten)

    /V_Man
     
  4. regent

    regent Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.05
    Zuletzt hier:
    7.01.08
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 04.10.06   #4
    1000 Dank!
     
Die Seite wird geladen...

mapping